strategiediskussion, 3 situationen

    • pKay
      pKay
      Black
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 7.163
      villain ist _jeweils_ ein standard laggy tag bis tag mit typischen Schwachstellen. wir spielen auf den midlimits

      1)
      turn conti bet oop:

      villain am BU eröffnet, Hero 3bettet

      flop: A85r

      Hero bets, BU callt

      turn: 2

      Mit welchen Händen spielt Hero jetzt
      a) check/call
      b) check/fold
      c) bet/fold
      d) check/raise
      ?



      2)
      check/call flop, unraised pot:

      villain am CO eröffnet, 2 fold, Hero callt

      flop: 952r

      Mit welchen Händen spielt Hero jetzt
      a) check/call
      ?



      3)
      isoliert im CO:

      Hero im CO eröffnet und wird vom BU isoliert

      flop: K95

      Mit welchen Händen spielt Hero jetzt
      a) check/raise
      b) check/call
      ?
  • 13 Antworten
    • Nani74
      Nani74
      Black
      Dabei seit: 15.12.2005 Beiträge: 12.385
      die erste frage die ich mir stelle, nachdem ich dein posting gelesen habe, ist: Wenn es einen standard laggy tag gibt, gibt es dann auch einen standard taggy lag ? Im Ernst entweder man hat es mit einem TAG zu tun oder nicht, aber ein STANDARD laggy TAG gibt es nicht...
    • ScHnibL0r
      ScHnibL0r
      Black
      Dabei seit: 29.01.2005 Beiträge: 3.593
      1) kommt auf seine callrange an
      2) nie?
      3) das kommt immer drauf an wie stark du balancen musst oder nicht.
    • skedar
      skedar
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2006 Beiträge: 11.107
      Original von ScHnibL0r

      2) nie?
      nie würd ich nich sagen. wenn er mit seiner co range ständig den turn weiterbarrelt und dann loose rutnercallt, kannse ne neun c/c und am turn c/r.

      aber ohne pair würde ich wohl nur callen wenn er sehr passiv ist und oft freecards gibt. oder wenn du preflop n gutes ass nur callst um zu disguisen. aber auch dann wohl eher checkraise.
    • pKay
      pKay
      Black
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 7.163
      Original von Nani74
      die erste frage die ich mir stelle, nachdem ich dein posting gelesen habe, ist: Wenn es einen standard laggy tag gibt, gibt es dann auch einen standard taggy lag ? Im Ernst entweder man hat es mit einem TAG zu tun oder nicht, aber ein STANDARD laggy TAG gibt es nicht...
      Ok, ändern wir es ein standard TAG. Es gibt aber auch Spieler, die zwischen LAG und TAG sind. Also keine nitty TAGs. Die meinte ich eigentlich.

      Original von ScHnibL0r
      1) kommt auf seine callrange an
      2) nie?
      3) das kommt immer drauf an wie stark du balancen musst oder nicht.
      1. Alles, was genug Equity hat.
      2. Also ist A6/7/8 für dich auch ein check/raise?
      3. Soviel, wieviel man gegen einen gleichguten bis leicht schlechteren Spieler eben balancen sollte.
    • OnkelHotte
      OnkelHotte
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 18.432
      @b) gegen nen zu krassen contibetter jede 9 oder ne hand wie 66 = C/C C/R
      gegen nen SD-monkey, der aber am turn oft cb spielt, spiele ich mit ner hand wie 86 C/C auf dem baord!
    • pKay
      pKay
      Black
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 7.163
      Du redest von Situation 2) oder?
    • HoldenScrooge
      HoldenScrooge
      Bronze
      Dabei seit: 26.04.2007 Beiträge: 401
      Was sind denn "typische Schwachstellen" eines TAGs?
    • skedar
      skedar
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2006 Beiträge: 11.107
      Original von pKay
      Wir halten hier: 44+, A7o+, KTo+, QTo+, JTo+, A2s+, K8s+, Q8s+, J8s+, T9s+, 98s+

      Also?...
      come on. das soll deine defending range gegen einen CO open raiser im BB sein? is doch bullshit.

      btw meld dich ma wieder wegen dem skiurlaub ^^
    • pKay
      pKay
      Black
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 7.163
      Ups,... Hotte redet von
      2)... Ich dachte 3) :(
    • Nani74
      Nani74
      Black
      Dabei seit: 15.12.2005 Beiträge: 12.385
      er hat doch b geschrieben ...
    • OnkelHotte
      OnkelHotte
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 18.432
      b = 2
    • pKay
      pKay
      Black
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 7.163
      Warum schreibst du dann nicht 2?

      Also zu 2)

      Ist für euch dann A6/7/8 ein checkraise auf diesem board?

      Und wenn wir gegen jemanden spielen, der zu oft check/behind am turn spielt, können wir dann hier nicht mit any2 overs check/call spielen?

      Dazu nämlich z.B. ein Beispiel aus Stox' Winning in Tough Holdem Games:
      "Check-Call/Check-Raise line":
      agressiver Spieler eröffnet im CO, 2 folden, Hero(BB) calls with KQo

      flop: 964r

      "You check, your opponent bets, and you call with two overcards."

      Diese Line kann doch nur profitabel werden, wenn villain nahezu 100% den turn bettet und dann auf einen checkraise any pair und viel A high runtercallt, oder nicht?

      Ich habe diese 2 overcard check/calls im raised pot eigentlich aus meinem Reportoire gestrichen.

      Unsicher bin ich eben mit flatcalled A high Händen, die zu oft noch die beste Hand sind. (Siehe A6/7/8)
      Irgendwo kam aber mal die Diskussion auf, dass A high check/call check/call zu exploitable ist, weil eigentlich immer klar ist was wir haben.

      Hält man hier aber fest, dass auf diesem Board mit keiner Hand unserer Range i.d.r check/call gespielt werden sollte?!
    • skedar
      skedar
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2006 Beiträge: 11.107
      checkraise deine zwei overs einfach und bette den turn. dann ist die entscheidung am gegner. tricky wird nur der river, den musste dann wohl oft check/folden.

      wenn du mit overcards checkcallen willst musste die range deiner checkcalls halt verstärkern, also pairs, sets usw auch mal nur checkcallen um dann am turn zu checkraisen. macht ihm dann die entscheidung am turn auch wesentlich schwieriger.

      ist aber imo sehr schwierig das zu balancen, weil man oft freecards verteilt.