SSS analyse mit PokerEV, kleine FAQ (noch beta)

    • allizdoR
      allizdoR
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2007 Beiträge: 4.568
      Zu Poker EV gibt es schon einen schönen Thread, nun will ich das ganze mal kurz etwas zusammen fassen.

      1. Die rote Kurve,
      zeigt an wie unsere EQ in der Summe auf den einzelnen Streets war. Vereinfach gesagt, war sie über 50% steigt sie war sie darunter sinkt sie.
      Insgesamt sollte sie natürlich steigen, da wir immer versuchen mit einer besseren Hand am Showdown zu sein.
      Vereinfacht gesagt, könnte man es auch so nennen, da wir wenn wir den Showdown sehen zu 99% All In sind, das wir immer mit der besseren Hand (EQ > 50%) All In gehen, somit sollte die rote Kurve kontinuierlich steigen.

      2. Die blaue Kurve,
      zeigt "nur" an, wieviel wir am Showdown gewonnen oder verloren haben. Bis dahein sollten wir aber meist schon All In sein, da wir kein Glück kennen, sondern nur Varianz sollte die blaue Kurve nach vielen tausend Händen oder besser mit Hände -> unendlich deckungsgleich mit der roten Kurve sein.

      3. Die grüne Kurve,
      sagt aus, wie oft du du insgesamt eine Hand gewonnen hast. Dazu gehöhren z.B. die Situationen in den Blinds, man mekrt einen Anstieg der grünen Kurve allein schon dadurch, das man stealt. Es spielen aber noch weitere Faktoren eine Rolle, z.B. wie oft wird eine Contibet gecalled. Der Punkt mit der Contibet ist im vergleich zum stealen noch sehr viel dominanter, da wir da nicht um 5,5BB spielen, es sind schon min. 8BB im Pot, die wir noch mit einer 2/3 Bet angreifen...
      All In Situationen fallen natürlich auch noch hierein.
      Somit gibt die grüne Kurve den gesamten Gewinn an.

      Original von DrMindtrap

      Ich bin jetzt zu dem schluss gekommen, dass die frage wie hoch grün im vergleich zu blau liegt eigl hauptsächlich darauf ankommt wie häufig contibets/contipush gecallt werden. Wird auf die contibet häufig gefoldet, dann geht grün nämlich im Vergleich zu blau hoch, da diese hände dann nur ein plus bei grün bedeuten, blau aber parallel läuft (weil keine Showdown hand).


      Meine Fragen noch dazu:
      Wer hat welche Steigung bei der roten Kurve auf welcher Seite?
      Vorgabe +50k Hände Ausgabe in BB, Limit und Seite.
      Rechnung: BB Wert am Ende der roten Kurve / der Anzahl der Hände an diesem Punkt.

      Und bei wem geht die grüne Kurve kontinuierlich und stark nach oben? Wieviele Hände, welche Seite, welches Limit. Manche (so wie ich) schaffen es nie, bei anderen ist die grüne Kurve fast gleich der blauen. Wäre interessant, ob auf manchen Seiten die Gegner soviel besser sind?!
  • 9 Antworten
    • Binarystar
      Binarystar
      Bronze
      Dabei seit: 11.09.2006 Beiträge: 932
      Mit Verlaub und auf die Gefahr hin, dass ich durch Diskussionen im anderen Thread schon widerlegt bin...

      Ich nehme an, Du beziehst Dich auf den Reiter "Game Analysis Graphs", da Du ja auch von der grünen Kurve sprichst.

      Die Graphen in diesem Tab beziehen sich doch nicht alle auf All-In Situationen???

      Beispiel:

      Wenn ich preflop QQ raise und von AJ gecallt werde, war das für mich +EV, d.h. ich habe Sklansky Bucks verdient, was den roten Graphen ansteigen lässt.

      Der Flop kommt A89 rainbow. Ich pushe, der Gegner callt und gewinnt mit seinem Paar Asse gegen meine QQ. Meine Flop-Entscheidung war für diese spezielle Hand -EV (konnte ich nicht wissen, ich hab korrekt gespielt), also habe ich am Flop Sklansky Bucks verloren.

      Wenn insgesamt die Bilanz meiner Sklansky-Bucks für diese Hand positiv ist, geht der rote Graph rauf, wenn die Bilanz negativ ist, fällt der rote Graph.

      Beispiel Ende

      So verstehe ich das jedenfalls.


      Entsprechend beziehen sich auch die anderen Graphen in diesem Tab nicht nur auf All-In Situationen.

      Wenn es um All-in Situationen gehen soll, müsstest Du Dich imho auf den Tab "Luck Graphs" beziehen. Da gibt es aber keine grüne Linie (logisch, weil es immer einen Showdown geben muss, um diese Graphen berechnen zu können).
    • Jarostrategy
      Jarostrategy
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 5.603
      Original von Binarystar
      Beispiel:

      Wenn ich preflop QQ raise und von AJ gecallt werde, war das für mich +EV, d.h. ich habe Sklansky Bucks verdient, was den roten Graphen ansteigen lässt.

      Der Flop kommt A89 rainbow. Ich pushe, der Gegner callt und gewinnt mit seinem Paar Asse gegen meine QQ. Meine Flop-Entscheidung war für diese spezielle Hand -EV (konnte ich nicht wissen, ich hab korrekt gespielt), also habe ich am Flop Sklansky Bucks verloren.

      Wenn insgesamt die Bilanz meiner Sklansky-Bucks für diese Hand positiv ist, geht der rote Graph rauf, wenn die Bilanz negativ ist, fällt der rote Graph.

      Beispiel Ende

      #2 Hab das auch so verstanden.
    • Hooorny
      Hooorny
      Bronze
      Dabei seit: 06.09.2006 Beiträge: 251
      #3 :)
    • allizdoR
      allizdoR
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2007 Beiträge: 4.568
      Binarystar,

      du hast da vollkommen recht. Aber wenn wir mit QQ am Flop gegen AJ stehen kommen wir trozdem noch sehr oft zum All In. In der Summe nur sollte die rote Kurve nach oben gehen.
      Im mittel ist unsere Entscheidung auch gar nicht so schlecht, da wir PreFlop schon SklanskyBucks mit QQ gegen AJ gewonnen haben.

      Ich sollte das vielleicht noch etwas besser formulieren, meine Aussage gibt es wohl etwas zu grob wieder.

      Aber auf meine beiden Fragen im Topic habe ich leider noch keine Antworten bekommen???
    • Binarystar
      Binarystar
      Bronze
      Dabei seit: 11.09.2006 Beiträge: 932
      @allizdor:

      Du schreibst:

      "1. Die rote Kurve,
      zeigt an wie deine EQ bei einem All In war. [...]"
      "2. Die blaue Kurve,
      zeigt "nur" an, wie oft du ein All In gewonnen oder verloren hast, [...]"
      "3. Die grüne Kurve,
      sagt aus, wie oft du ohne All In eine Hand gewonnen hast. [...]"

      Auch wenn wir oft All-In sind, geben die Kurven aber nicht nur die All-In Situationen wieder. Im Beispiel von mir: Wenn der Gegner am Flop vor mir dran ist und eine hohe Bet macht und ich folde darauf hin meine QQ, dann gibt es keinen All-In und meine Sklansky-Bucks-Bilanz dieser Hand ist durch meine preflop-Bet positiv, wodurch der rote Graph steigt.

      Der ausschließliche Bezug auf All-Ins in Deinen Punkten ist also meiner Meinung nach falsch.

      Nur damit das auch klar ist: Danke für die Initiative allizdor! Ich finde solch eine FAQ sehr wünschenswert.
    • kalaschwili
      kalaschwili
      Bronze
      Dabei seit: 13.06.2006 Beiträge: 415
      Original von Binarystar

      Auch wenn wir oft All-In sind, geben die Kurven aber nicht nur die All-In Situationen wieder. Im Beispiel von mir: Wenn der Gegner am Flop vor mir dran ist und eine hohe Bet macht und ich folde darauf hin meine QQ, dann gibt es keinen All-In und meine Sklansky-Bucks-Bilanz dieser Hand ist durch meine preflop-Bet positiv, wodurch der rote Graph steigt.
      Woher kennst du denn dann die gegnerische Hand?
      Und wenn du sie nicht kennst, wie willst du die SB errechnen??
    • allizdoR
      allizdoR
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2007 Beiträge: 4.568
      Original von kalaschwili
      Original von Binarystar

      Auch wenn wir oft All-In sind, geben die Kurven aber nicht nur die All-In Situationen wieder. Im Beispiel von mir: Wenn der Gegner am Flop vor mir dran ist und eine hohe Bet macht und ich folde darauf hin meine QQ, dann gibt es keinen All-In und meine Sklansky-Bucks-Bilanz dieser Hand ist durch meine preflop-Bet positiv, wodurch der rote Graph steigt.
      Woher kennst du denn dann die gegnerische Hand?
      Und wenn du sie nicht kennst, wie willst du die SB errechnen??
      dem würde ich mich auch anschließen, ohne die gegnerische Hand zu kennen, wird es schwer dir eine EQ zu geben.

      @binarystar.

      Dieser Post kann von Kritik nur profitieren! Und wahrscheinlich muss ich noch etwas umformulieren, oder gar korrigieren.

      Im parallelen Thread PokerEV und SSS habe ich eine interssante grüne Kurve von dir gesehen, sag doch bitte mal, welches Limit (ok, steht schon im anderen Post) aber auch welche Seite du spielst. Anbei kannste mir dann auch kurz die Steigung der roten Kurve nennen.
      Meine Sameplsize langt für solche Spielereien leider noch nicht aus.

      edit: habe den Text etwas geändert, bei der roten Kurve bin ich aber noch nicht ganz mit meiner Formulierung zufrieden.
    • kalaschwili
      kalaschwili
      Bronze
      Dabei seit: 13.06.2006 Beiträge: 415
      Überraschenderweise ist mein Status wieder da, deshalb auch hier noch einmal:

      Bei "Game Analysis" zeigt Blau die Showdown Winnings. Was für den SSSS die All Ins und Freeplays meint, die zum Showdown gehen.
      Dementsprechend leidet hier die rote Kurve auch, wenn wir im Freeplay oft mit Trash zum SD kommen, weil wir die Hand im Sklansky-Sinne dann Preflop völlig überspielt haben. :D

      In der "Luck" Kurve zeigt Blau nur die All In Winnings an.

      Verwirrung ensteht wohl dadurch, dass man bei SSS gerne AI und SD gleichsetzt.
    • Binarystar
      Binarystar
      Bronze
      Dabei seit: 11.09.2006 Beiträge: 932
      Original von kalaschwili
      Original von Binarystar

      Auch wenn wir oft All-In sind, geben die Kurven aber nicht nur die All-In Situationen wieder. Im Beispiel von mir: Wenn der Gegner am Flop vor mir dran ist und eine hohe Bet macht und ich folde darauf hin meine QQ, dann gibt es keinen All-In und meine Sklansky-Bucks-Bilanz dieser Hand ist durch meine preflop-Bet positiv, wodurch der rote Graph steigt.
      Woher kennst du denn dann die gegnerische Hand?
      Und wenn du sie nicht kennst, wie willst du die SB errechnen??
      Holla! Da habt Ihr recht. Danke.

      Das Beispiel hätte dann so sein sollen: Es gibt 3 Spieler am Flop. Wir halten QQ. Flop ist A83 rainbow. Wir checken, Gegner bettet, anderer Gegner callt, wir folden. AJ gewinnt gegen TT.

      Da hätten wir preflop SB gewonnen und am Flop keine verloren.

      Mein Graph ist NL200/NL400 bei Titan.