NL 50 Tilt = Better quit Poker ?!

    • PadderBraun
      PadderBraun
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2006 Beiträge: 1.074
      Moin ...

      ich bin leider zur Zeit echt verunsichert.

      Ich bin mit einer BR von 1250 $ auf NL 50 aufgestiegen (Stars).

      Die ersten zwei Seasions liefen auch ganz gut, am Ende zwar +-0 aber ich hatte doch das Gefühl das ich durchaus in der Lage bin das Limit zu schlagen.

      Gestern habe ich gespielt und am Ende der Seasion in einer Hand 1 1/2 Stacks mit Flush over Flush abgegeben, danach hatte ich einen mega Tilt wie ich ihn bis jetzt selten hatte und habe noch 2 Stacks abgegeben durch völlig schlechtes Spiel. Jetzt ist meine BR bei 1117 $ und ich traue mich nicht weiter auf dem Limit zu spielen weil ich Angst habe das mühsam erspielte Geld zu verlierren. Ich möchte auf keinen Fall erst ab 500$ wieder runtergehen weil ich dann ja schon wieder fast ganz unten mit der BR bin. Ich überlege noch auf den Limit zu bleiben so lange meine BR über 1000$ ist, nur ich denke das ist auch sehr passiv wegen der Varianz.

      Ich weiß zur Zeit irgendwie nicht weiter ... vielleicht habt ihr ja ein paar Tipps ...
  • 23 Antworten
    • pilgrim3030
      pilgrim3030
      Bronze
      Dabei seit: 31.05.2007 Beiträge: 1.459
      du bist vllt eher der typ der 10000bbs braucht. oder dir ist der einsatz zu hoch und es aendert sich nie.
    • rosmarin
      rosmarin
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2007 Beiträge: 2.451
      Was helfen könnte:

      - Kurze Pause machen, runterkommen
      - NL50 als Chance sehen
      - Versuchen Tilt noch früher zu erkennen und aufhören und Pause machen. Tilt einfach abstellen geht nicht unbedingt, da sollte man sich keine Illusionen machen.
      - Wenn du es so weit geschafft hast, dann wirst du es bestimmt auch weiterschaffen. 1,5 Stacks sind nichts. Swings sind völlig normal.
      - Weniger Tische spielen

      Sind nur ein paar Ideen. Was du schreibst klingt imo nicht so dramatisch. Musst halt nur schauen, dass du den Tilt in den Griff bekommst.
      vg ros
    • PadderBraun
      PadderBraun
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2006 Beiträge: 1.074
      eben das ist ja mein Problem eigentlich ist nichts wirklich dramatisch. Das man ~3 Stacks verliert ist halt normale Varianz und mir wird sicher jeder Regular erzählen dass das alle Woche mal vorkommt.

      Nur ich habe halt Angst um das erspielte Geld und möchte ungern wieder weit runterfallen. Ich werde aber definitiv NL50 noch weiter spielen zumindest bis ich unter 1000$ komme, dann gehe ich lieber wieder mit guten Polster auf NL25 und versuche wieder 1250$ zu erspielen um einen neuen Versuch zu wagen.

      Mich würde halt auch mal intressieren wann ihr wechseln würdet, ich kann mir irgendwie schlecht vorstellen das es Leute gibt die erst bei 500$ wieder auf NL25 gehen.

      Vielleicht sollte ich ein Tagebuch schreiben um mich selbst zu kontrollieren.

      Ich sehe NL50 als Schwelle, wenn man das Level schlägt, kann man zumindest schon einiges an Boni machen. Aller unteren Level sehe ich mehr als spielerei, weil es erst ab NL50 um "richtig" was geht.
    • rosmarin
      rosmarin
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2007 Beiträge: 2.451
      Ich spiel NL50 SH. Bin so bei 1250$ aufgestiegen. Dann erst ein bisschen plus und dann einen 10 Stack down erwischt.

      Ich werde bei 650$ auf NL25 absteigen, falls es dazu kommt. Aber bis dahin werde ich weiter NL50 versuchen und stark an meinem Spiel und meiner Einstellung arbeiten....
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Bin mit > 1400$ erstmals auf NL50SH aufgestiegen, direkt fast 17 Stacks down, so gut wie keine Session im Plus, mit 580$ oder so auf NL25 runter (und direkt nochmals 6 Stacks down^^)

      Bis 800$ oder so würd ich definitiv bei NL50 bleiben, die Varianz kann manchmal grausam sein - und im Moment hast noch überhaupt keine Samplesize. Das BRM ist da, genau um solche Downs abzufedern, wenn nach 5 Stacks down wieder absteigst brauchst auch kein 25-Stack-BRM sondern könntest locker ein 15-StackBRM spielen, bei dem ständig zwischen den Limits switchen musst wenn mal ein bißchen ein größerer Swing kommt ;)
    • CorPOK
      CorPOK
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2007 Beiträge: 501
      hey padderbraun,
      ich finde es vernünftig sich ein limit zu setzen, ab dem man wieder absteigt. in deinem fall wären so ca 900$ wohl angemessen. dann hätteste npch 4 stacks mit denen du es weiter probieren kannst. dadurch kannste zwar ne schlechte phase nicht überstehen, aber da du dich eher unwohl auf dem limit fühlst, würde ich es auch net übertreiben.
      schreibst ja, dass du normal recht tiltresistent wärst. auf nl50 ballesrste dann plötzlich noch 2 stacks ner flush-over-flush-situation hinterher.
      mir hat es geholfen neben den nl25-tischen noch 1-2 nl50-tische aufzumachen. so konnte ich mich da recht gemütlich rantasten.
      wirst dann scho merken, dass die auch nur mit wasser kochen
    • PadderBraun
      PadderBraun
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2006 Beiträge: 1.074
      + Die Krone des ganzen =

      Opfer des Zorns
    • PadderBraun
      PadderBraun
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2006 Beiträge: 1.074
      so heutige seasion beendet .. lief gut !

      Hatte gleich einen guten Start was mich etwas beruhigt hat.

    • Radioghost
      Radioghost
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2007 Beiträge: 4.664
      Du musst dich halt einfach erstmal an die höheren Beträge gewöhnen, das ist alles. Denk nicht in $, denk in BB und Stacks. Auf scared money zu hocken ist fürchterlich, du kannst dann einfach nicht gut spielen.

      btw, das heißt session nicht seasion ;)
    • Cheops
      Cheops
      Bronze
      Dabei seit: 01.11.2006 Beiträge: 449
      Original von PadderBraun
      eben das ist ja mein Problem eigentlich ist nichts wirklich dramatisch. Das man ~3 Stacks verliert ist halt normale Varianz und mir wird sicher jeder Regular erzählen dass das alle Woche mal vorkommt.

      Nur ich habe halt Angst um das erspielte Geld und möchte ungern wieder weit runterfallen. Ich werde aber definitiv NL50 noch weiter spielen zumindest bis ich unter 1000$ komme, dann gehe ich lieber wieder mit guten Polster auf NL25 und versuche wieder 1250$ zu erspielen um einen neuen Versuch zu wagen.

      Mich würde halt auch mal intressieren wann ihr wechseln würdet, ich kann mir irgendwie schlecht vorstellen das es Leute gibt die erst bei 500$ wieder auf NL25 gehen.

      Vielleicht sollte ich ein Tagebuch schreiben um mich selbst zu kontrollieren.

      Ich sehe NL50 als Schwelle, wenn man das Level schlägt, kann man zumindest schon einiges an Boni machen. Aller unteren Level sehe ich mehr als spielerei, weil es erst ab NL50 um "richtig" was geht.
      Ich empfehle dir ein konservativeres BRM.

      Was hindert dich daran NL 25 dauerhaft - sagen wir 50k Hände zu schlagen - oder erst ab einer BR von 2k aufzusteigen.

      Der "Abstieg" ist immer mit einem psychologischen Knick verbunden ( denk ich mir zumidnest, bin noch net abgestiegen) - habe für mich aber die Entcheidung gefasst alle Limits LANGFRISTIG zu schlagen.

      und nicht ein Limit mit nem Upswing o.ä. zu überbrücken um dann auf einem anderen spielen zu können.

      Ich steige z.B: erst immer mit ca. 40 Buyins auf - dauert eben länger - aber ich spiele dann nicht zuuuu scared
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Entweder machst du ein sehr aggressives BRM:

      ab 20 Stacks shotten
      mit 25 Stacks regulär spielen
      mit 30 Stacks des unteren Limits wieder runter

      oder du machst die ganz passive Variante und machst irgendso ein 50 BI Management.

      Soll dein Ziel in näherer Zeit mal NL200+ zu erreichen sein, dann würde ich dir das aggressive BRM vorschlagen. Du vertrödelst sonst auf den Micros zuviel Zeit.

      Sollte es für dich allerdings ein ernsthaftes psychologisches Problem sein ein Limit abzusteigen, dann würde ich die ganz vorsichtige Variante wählen.

      Ich hatte eine zeitlang auch das Problem, dass mich jeder verlorene Dollar der Roll tierisch genervt hat. Ich behandel das Geld mittlerweile nichtmehr als Geld, sondern als "Arbeitsmaterial" ;)
    • carlosgigi
      carlosgigi
      Bronze
      Dabei seit: 08.10.2006 Beiträge: 412
      ich hab mit 1.6k zum ersten mal nl 50 geshottet und direkt mal 8 stacks down !!!dann wieder runter auf nl 25 und als ich wieder 1.4k hatte hab ich noch n shot gewagt!!Leider wurde es wieder nix und meine br fiel runter auf 1 k !!man muss dabei sagen dass beim zweiten shot tilt eine wesentliche rolle gespielt hat!!!
      also wieder runter auf nl 25 das ich bis jetzt noch spiele !!hab jetzt eine br von 1.6 k und versuche nach den ferien nochmal einen shot !!! meine erfahrung bisher war eigentlich das nl 50 genauso fishig ist wie nl 25 nur ein bisschen tighter .

      dennoch wenn ich mal einen shot machen dürfte ohne die krassesten beats zu kassieren , dann wäre ich auch schon dankbar!!nl 25 ist einfach so langweilig !!selbst im krassen down(nach poker ev 8 stacks differenz) hab ich jetzt 400 dollar plus!!!ich will gar nicht wissen wie viel es im upswing wären !!

      ich fang dann einfach an zu zoggen un d geh dann bei 1000 wieder runter!!vielleicht zu konservativ und ich weiss dass es varianz sein kann , insbesondere sh!!aber dennoch will ich meine br nit verpulvern und wenns auf nl 25 so gut klappt!!
    • PadderBraun
      PadderBraun
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2006 Beiträge: 1.074
      Original von carlosgigi
      ich hab mit 1.6k zum ersten mal nl 50 geshottet und direkt mal 8 stacks down !!!dann wieder runter auf nl 25 und als ich wieder 1.4k hatte hab ich noch n shot gewagt!!Leider wurde es wieder nix und meine br fiel runter auf 1 k !!man muss dabei sagen dass beim zweiten shot tilt eine wesentliche rolle gespielt hat!!!
      also wieder runter auf nl 25 das ich bis jetzt noch spiele !!hab jetzt eine br von 1.6 k und versuche nach den ferien nochmal einen shot !!! meine erfahrung bisher war eigentlich das nl 50 genauso fishig ist wie nl 25 nur ein bisschen tighter .

      dennoch wenn ich mal einen shot machen dürfte ohne die krassesten beats zu kassieren , dann wäre ich auch schon dankbar!!nl 25 ist einfach so langweilig !!selbst im krassen down(nach poker ev 8 stacks differenz) hab ich jetzt 400 dollar plus!!!ich will gar nicht wissen wie viel es im upswing wären !!

      ich fang dann einfach an zu zoggen un d geh dann bei 1000 wieder runter!!vielleicht zu konservativ und ich weiss dass es varianz sein kann , insbesondere sh!!aber dennoch will ich meine br nit verpulvern und wenns auf nl 25 so gut klappt!!
      Was mich ja auch etwas nervt ist das ich es mit NL25 auf Stars nicht mehr geschafft habe Gold bei PS zu werden, mit NL50 sollte das wieder klappen wenn auch knapp. Ich spiele ca. 15K Hände im Monat also auch nicht so wenig. Als ich noch bei Party gespielt habe bin ich auf NL10 teilweise schon Gold gewesen.

      Naja ... würde halt auch gerne mal Platin erreichen ...

      Muss ich vielleicht mal bei Titan eincashen
    • PadderBraun
      PadderBraun
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2006 Beiträge: 1.074
      So gestern habe ich wieder gespielt, leider ist das Pendel wieder etwas nach unten ausgeschlagen und ich habe einen Stack minus gemacht. Ist aber weiter nicht schlimm weil ich denke ich gut gespielte habe, der Verlust kommt aus Situationen die man eben auch mal verlierrt. Dafür das ich kaum etwas in der Session getrofen habe ist es noch ganz gut ausgegangen. Bin also wieder etwas optimistischer gestimmt.

      Ich hätte mir zwar gewünscht mit einen Upswing auf den Level anzufangen aber wer will das nicht.

      we will see ...
    • PadderBraun
      PadderBraun
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2006 Beiträge: 1.074
      PokerStars No-Limit Hold'em, $0.50 BB (8 handed) Poker Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com (Format: 2+2 Forums)

      saw flop|saw showdown

      Hero ($48.65)
      Button ($53.45)
      SB ($98.70)
      BB ($29.55)
      UTG ($52.95)
      UTG+1 ($121.50)
      MP1 ($72.25)
      MP2 ($50.60)

      Preflop: Hero is CO with T:spade: , A:spade: .
      1 fold, UTG+1 raises to $1, 1 fold, MP2 calls $1, Hero calls $1, 3 folds.

      Flop: ($3.75) 2:spade: , 8:spade: , K:spade: (3 players)
      UTG+1 checks, MP2 checks, Hero bets $2, UTG+1 calls $2, MP2 calls $2.

      Turn: ($9.75) 7:diamond: (3 players)
      UTG+1 checks, MP2 checks, Hero bets $4.5, UTG+1 calls $4.50, MP2 calls $4.50.

      River: ($23.25) 9:diamond: (3 players)
      UTG+1 bets $15, MP2 calls $15, Hero raises to $41.15, UTG+1 calls $26.15, MP2 calls $26.15.

      Final Pot: $146.70

      Results in white below:
      UTG+1 has Kh 5s (one pair, kings).
      MP2 has 8c 8h (three of a kind, eights).
      Hero has Ts As (flush, ace high).
      Outcome: Hero wins $146.70.


      PokerStars No-Limit Hold'em, $0.50 BB (9 handed) Poker Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com (Format: 2+2 Forums)

      saw flop|saw showdown

      Hero ($131.70)
      UTG+1 ($36.65)
      MP1 ($47)
      MP2 ($14.15)
      MP3 ($49.50)
      CO ($75.70)
      Button ($84.95)
      SB ($48.90)
      BB ($19.90)

      Preflop: Hero is UTG with K:spade: , K:club: .
      Hero raises to $2, 4 folds, CO calls $2, 3 folds.

      Flop: ($4.75) 9:diamond: , 2:spade: , 7:diamond: (2 players)
      Hero checks, CO bets $10, Hero raises to $129.7, CO calls $63.70 (All-In).

      Turn: ($152.15) 3:club: (2 players, 1 all-in)

      River: ($152.15) 4:spade: (2 players, 1 all-in)

      Final Pot: $152.15

      Results in white below:
      Hero has Ks Kc (one pair, kings).
      CO has Jc 9s (one pair, nines).
      Outcome: Hero wins $208.15.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.670
      Wenn du alle deine Hände so spielst, wirds das auch nichts auf Dauer.
    • KingTexaz
      KingTexaz
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2007 Beiträge: 11.160
      bei Hand 1 hätte ich am flop 3$ gebettet und den turn ebenso mi 2/3ps gebettet.
      Hand 2 hier gleich zu pushen hallte ich auch für absolut overplayed.
    • PadderBraun
      PadderBraun
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2006 Beiträge: 1.074
      - hand 1 spiele ich immer so.

      - hand 2 ist stark read abhänig, villian hatte nach 200! Händen einen vp von 96% und ist mega aggro gewesen, bin hier ziemlich sicher gewesen das er mich mit einer schlechteren hand callt. Die Hand spiele ich sonst anders.
    • Fireblade187
      Fireblade187
      Bronze
      Dabei seit: 23.08.2006 Beiträge: 1.118
      Original von PadderBraun
      - hand 1 spiele ich immer so.
      das macht die hand nicht besser ;)


      Original von PadderBraun
      - hand 2 ist stark read abhänig, villian hatte nach 200! Händen einen vp von 96% und ist mega aggro gewesen, bin hier ziemlich sicher gewesen das er mich mit einer schlechteren hand callt. Die Hand spiele ich sonst anders.
      wenn er so aggro ist, dann lass ihn doch deine contibet raisen ..
      da is longterm mehr value drin.
      so hat der doch die chance auf nen easy fold.
    • 1
    • 2