Breakeven Spieler auf NL200 --> Stats

    • Praepman
      Praepman
      Bronze
      Dabei seit: 02.11.2006 Beiträge: 5.912
      Ich lasse mal meine eigenen Leakgedanken weg, die ich mir gemacht habe. Denke dann wird die Diskussion objektiver. Thx schon mal.










      So, dann zeigt es dem Fisch mal ;)

      Bin gerade aus bankrolltechnischen Gründen wieder auf NL100 abgestiegen (cashouts), sonst würde ich auch ein Video machen.

      €: Arghhh...wieso speichert denn paint diese weißen Balken mit... sry dafür, werde es bei gelegenheit fixen.
  • 4 Antworten
    • Merlinius
      Merlinius
      Platin
      Dabei seit: 30.06.2006 Beiträge: 3.519
      ich denke, mit diesen stats kann man definitiv profitabel spielen. meine stats decken sich mit deinen ziemlich, nur halt PFR und VPIP etwas höher, folded BB to steal etwas geringer (80). und VPIP im SB ist bei mir geringer als bei dir (20), dafür im BB höher (15) - und ich mach eigentlich gewinn. ist halt hauptsächlich ne sache, wie man einzelne hände spielt.
    • ktec
      ktec
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 2.781
      Flop AF ist zu hoch.. Ansonsten sagen 20k kaum etwas über deine Winrate aus
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Ich find den PFR-Wert aus dem BU sehr niedrig, den kannst locker um einiges höher schrauben. Da ist ja kaum Unterschied zum CO. Da kannst gleichzeitig auch deinen ATS-Wert etwas nach oben bringen, so um die 30 - 35 sind glaub ich ganz gute Werte.

      Spiel zwar erst NL50/NL100, aber bei mir klappt das aggressive Spiel aus dem BU sehr gut (hab auf NL50 am BU 26,68 PFR und am CO 21,62 - ATS ist bei mir 31,61 (wäre um einiges höher, wenn ich am Anfang nicht so passiv gespielt hätte) ... für NL100 leider noch eine viel zu kleine Samplesize)
    • Praepman
      Praepman
      Bronze
      Dabei seit: 02.11.2006 Beiträge: 5.912
      @tomsnho

      auf NL100 hatte ich auch einen weitaus höheren ATS/ButtenRaise, aber NL200 kam mir preflop deutlich aggressiver vor. Man sitzt ja fast immer mit 2 oder mehr Regs am Tisch. (fehler in der tableselection?) und muss seinen Steal oft mit der besseren Hand aufgeben und der Unterschied der Ranges von CO und BU ist für mich durchaus sehr gering. Ist das bei euch anders?

      @ktec

      meine Flop Agression ist schon seit NL25 so hoch...keine Ahnung was ich da falsch mache...suche meine Spots für Contibets schon sorgfältig aus. Vielleicht calle ich zu selten einen c/r? Kann sein, dass raise or fold am Flop fast immer mein standard ist.

      Klar weiß ich dass die Samplesize nichts aussagt, aber meine Stats kann ich ja trotzdem bewerten lassen ;)

      @merlinius

      SB ist glaube ich auch ein kleiner Leak. Ich complete hier zu viel...da arbeite ich aber schon dran.


      Vielen Dank schon mal für eure Statements