Angewandte Short Stack Strategie - ein Feldversuch

    • Hustlenuss
      Hustlenuss
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2006 Beiträge: 3.298
      Ja, hallo.
      Nachdem ich mir den SSS-Artikel mal gründlich durchgelesen und so richtig Lust auf NL-Cashgames bekommen hatte hier mal ein kleiner Abriss meines bisherigen Werdeganges. Updates werden in unregelmässigen Abständen folgen, da ich nebenher doch noch mehr oder weniger fleissig Fixed Limit spiele.

      Also, erstmal einige Eckdaten: ich habe PS zu meiner NL-Plattform erkoren, weil die dort angebotenen Limits einiges tiefer sind als diejenigen auf Party. Dummerweise muss man allerdings bei 0.05/0.10 anfangen, um die Short Stack Strategie auch anwenden zu können, da bei den tieferen Limits der Minimum Buy-in zu hoch angesiedelt ist. Dies war/ist für mich insofern ein kleines Problem als ich vor etwa einer Woche mein Abenteuer mit 14$ in Angriff nehmen musste, ich also gerade mal 7 Stacks zur verfügung hatte. Der Anfang verlief ganz ok, zwar in der ersten Session schon mal zwei Stacks bei Toppair-Pushes verbraten - da bin ich mittlerweile n bisserl vorsichtiger geworden, höhö - aber auch gut was gewonnen. Ich verlasse die Tische, auf denen ich gewonnen habe jeweils bei Erreichen der 30 BB-Marke, wie es auch im SSS-Thread empfohlen wird.
      Meine Spielweise ist sehr tight, den Hinweis bezüglich Preflop-Limps in late position mit vielen Callern vor mir ignoriere ich fast immer, halt auch aus dem Grund dass ich nicht wirklich viele Stacks zum verballern habe.
      Verblüffend ist allerdings, dass ich manchmal eine halbe Stunde an nem Tisch sitze ohne eine einzige Hand zu spielen und dann bei meinem Raise oder All-In Move doch noch gut Action kriege. Table Image scheint also für die meisten Teilnehmer ein Fremdwort zu sein..

      Hier angefügt mal die Stats meiner heutigen Session:

      During current Hold'em session you were dealt 167 hands and saw flop:
      - 8 out of 17 times while in big blind (47%)
      - 2 out of 19 times while in small blind (10%)
      - 7 out of 131 times in other positions (5%)
      - a total of 17 out of 167 (10%)
      Pots won at showdown - 4 of 6 (66%)
      Pots won without showdown - 8

      die zwei nicht gewonnenen Pots at showdown waren durchgecheckte Hände, bei denen ich im BB sass. D.h. ich habe heute keinen einzigen Stack verloren, dafür aber ganz schön abkassiert :]

      BR ist im Moment bei 31$, über die weitere Entwicklung werde ich euch auf dem Laufenden halten.
      Für Anregungen und Tipps zum Spiel bin ich natürlich sehr dankbar, Kritik mag ich nicht, sonst weine ich nachher wieder. ;)
  • 8 Antworten
    • cubaner
      cubaner
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 4.245
      kleiner tipp: spiel erstmal die microlimit limit tables und wenn du die nötige BR hast komm zurück zum NL!!!
      so ne session kann auch easy mal deine ganze BR kosten wenn du so weiterspielst!
    • Andragon
      Andragon
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2006 Beiträge: 902
      Original von cubaner
      kleiner tipp: spiel erstmal die microlimit limit tables und wenn du die nötige BR hast komm zurück zum NL!!!
      so ne session kann auch easy mal deine ganze BR kosten wenn du so weiterspielst!
      Ich bin etwas anderer Meinung. Eine BR von 14 Dollar bzw. 30 ist ja nicht die Welt. Wenn man durchaus bereit ist mal 50 eigene Dollar nachzuschießen, kommt man etwas schneller die Levels hoch. Die SSS ist sehr mächtig, vorallem wenn man in kleinen Level spielt.
    • GRHBUS
      GRHBUS
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2005 Beiträge: 189
      [QUOTE]
      Updates werden in unregelmässigen Abständen folgen, da ich nebenher doch noch mehr oder weniger fleissig Fixed Limit spiele.


      Er sagz doch das er Fixed Limet spielt, nur für NL ist er halt zu PS und hat hier nur noch 17$ gehabt mit denen er es jetzt probiert.

      FL spielt er wohl auf PP, und solange er seine BR nicht zu sehr fürs NL leiden lässt ist das glaube ich in Ordnung.
    • Hustlenuss
      Hustlenuss
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2006 Beiträge: 3.298
      [quote]Original von GRHBUS
      [QUOTE]
      Updates werden in unregelmässigen Abständen folgen, da ich nebenher doch noch mehr oder weniger fleissig Fixed Limit spiele.


      Er sagz doch das er Fixed Limet spielt, nur für NL ist er halt zu PS und hat hier nur noch 17$ gehabt mit denen er es jetzt probiert.

      FL spielt er wohl auf PP, und solange er seine BR nicht zu sehr fürs NL leiden lässt ist das glaube ich in Ordnung.[/quote]richtig. :) PS hatte ich mehr oder weniger ganz ad acta gelegt bevor mir die idee kam, es dort mit meinem restlichen "vermögen" auf NL zu versuchen. ich sehe meine BR dort auch lediglich als trainingsinvestition um später vielleicht mal auf party die entsprechenden tables zu spielen. ich spiele auch öfters freerolls, auch nebenher und ohne grosse ambitionen, nur um im NL ein wenig fuss zu fassen und mich daran zu gewöhnen. just for fun also :)
    • Hustlenuss
      Hustlenuss
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2006 Beiträge: 3.298
      soo, hier mal eine kleine zwischenbilanz von der heutigen mini-morgensession:

      During current Hold'em session you were dealt 98 hands and saw flop:
      - 4 out of 13 times while in big blind (30%)
      - 1 out of 12 times while in small blind (8%)
      - 10 out of 73 times in other positions (13%)
      - a total of 15 out of 98 (15%)
      Pots won at showdown - 2 of 6 (33%)
      Pots won without showdown - 7

      wie man sehen kann hat die harte realität auch im hause Hustlenuss einzug gehalten. ganze vier mal wurde ich gebustet, einmal mit der unten angehängten hand. weltklasse-call vom BB. gegen so eine geballte ladung skill ist man natürlich auf verlorenem posten.

      PokerStars No-Limit Hold'em, $0.10 BB (9 handed) Hand History Converter Tool from FlopTurnRiver.com (Format: FlopTurnRiver)

      CO ($4.50)
      Button ($3.85)
      SB ($3.60)
      BB ($6.65)
      Hustlenuss ($1.85)
      UTG+1 ($15.40)
      MP1 ($9.15)
      MP2 ($10.25)
      MP3 ($9.60)

      Preflop: Hustlenuss is UTG with Q, Q.
      Hustlenuss raises to $0.4, 3 folds, MP3 calls $0.40, 3 folds, BB calls $0.30.

      Flop: ($1.25) 2, J, 9 (3 players)
      BB checks, Hustlenuss bets $1.45 (All-In), MP3 folds, BB calls $1.45.

      Turn: ($4.15) 9 (2 players, 1 all-in)

      River: ($4.15) 2 (2 players, 1 all-in)

      Final Pot: $4.15

      Results in white below:
      BB has 8h 2h (full house, twos full of nines).
      Hustlenuss has Qc Qd (two pair, queens and nines).
      Outcome: BB wins $4.15.


      nun ja, davon mal abgesehen wars ganz angenehm zu spielen, hab viele gute hände bekommen, was sich auch in der höheren flopseen-rate widerspiegelt. ausserdem habe ich öfters mal nen stealversuch aus dem button oder SB gestartet. da ich ansonsten sehr tight spielte erhoffte ich mir, mit meinen raises respektiert zu werden. war in den meisten fällen allerdings nix und ich musste öfters auf dem flop gegen eine überdurchschnittlich grosse bet folden.

      BR ist bei 30.53$ keine grosse veränderung also.
    • cubaner
      cubaner
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 4.245
      Original von Andragon
      Original von cubaner
      kleiner tipp: spiel erstmal die microlimit limit tables und wenn du die nötige BR hast komm zurück zum NL!!!
      so ne session kann auch easy mal deine ganze BR kosten wenn du so weiterspielst!
      Ich bin etwas anderer Meinung. Eine BR von 14 Dollar bzw. 30 ist ja nicht die Welt. Wenn man durchaus bereit ist mal 50 eigene Dollar nachzuschießen, kommt man etwas schneller die Levels hoch. Die SSS ist sehr mächtig, vorallem wenn man in kleinen Level spielt.
      dann kann er ja auch gleich nen fuffi nachschießen und hat wenigstens ne angemessene BR für die microlimit NL tische!
      mal ehrlich "broken gehen" will doch keiner erleben!
    • Hustlenuss
      Hustlenuss
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2006 Beiträge: 3.298
      naja, ob ich den fuffi schon jetzt da einzahle oder erst wenns wirklich nötig ist kommt ja aufs selbe raus. und solange es ohne geht.. :)

      nach der session gerade eben (stats unten) scheint es aber nur noch ne frage der zeit bis ich bankrott gehe. allerdings macht es ziemlichen spass dabei :D die tische eben waren sehr weak-tight, weshalb ich auch auf eine ziemlich hohe flopseen-rate komme. BB sei dank, hehe. leider kann ich noch überhaupt nicht abschätzen, wann sich ein steal- oder bluffversuch gerade bei solchen tischen lohnt. das wäre ein punkt, an dem es zu arbeiten gäbe. ansonsten nicht viel neues, einige male fies umgerivered worden, einige male gabs nix zu diskutieren, da der gegner von a-z die bessere hand hatte.
      schon schmerzhaft, ohne einen einzigen double-up aus der session zu gehen. aber was solls, morgen ist auch noch ein tag. oder übermorgen..

      During current Hold'em session you were dealt 110 hands and saw flop:
      - 11 out of 15 times while in big blind (73%)
      - 3 out of 15 times while in small blind (20%)
      - 3 out of 80 times in other positions (3%)
      - a total of 17 out of 110 (15%)
      Pots won at showdown - 0 of 4 (0%)
      Pots won without showdown - 7
    • Hustlenuss
      Hustlenuss
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2006 Beiträge: 3.298
      es scheint als ob ich in näherer kuhzunft wirklich mal geld nachschieben müsste. heute war sehr schlimm. gar nix auf die hand bekommen und/oder fies geschlagen worden. irgendwie tun mir die beats aber nicht so weh wie beim fl spielen. ich weiss nicht, ob das mit dem lockereren verhältnis, das ich zu meiner br habe zusammenhängt oder ob es am spiel selbst liegt.

      hier die stats der vorigen session, gefolgt von der hand des tages, stellvertretend für die letzen paar sessions:

      During current Hold'em session you were dealt 156 hands and saw flop:
      - 6 out of 19 times while in big blind (31%)
      - 2 out of 19 times while in small blind (10%)
      - 6 out of 118 times in other positions (5%)
      - a total of 14 out of 156 (8%)
      Pots won at showdown - 1 of 5 (20%)
      Pots won without showdown - 5

      PokerStars No-Limit Hold'em, $0.10 BB (7 handed) Hand History Converter Tool from FlopTurnRiver.com (Format: FlopTurnRiver)

      MP1 ($12.05)
      MP2 ($9.75)
      CO ($15.60)
      Button ($4.80)
      SB ($11.10)
      Hustlenuss ($1.45)
      UTG ($14.30)

      Preflop: Hustlenuss is BB with T, Q.
      UTG calls $0.10, 2 folds, CO calls $0.10, 2 folds, Hustlenuss checks.

      Flop: ($0.35) T, K, 8 (3 players)
      Hustlenuss checks, UTG bets $0.3, CO folds, Hustlenuss calls $0.30.

      Turn: ($0.95) T (2 players)
      Hustlenuss checks, UTG bets $0.3, Hustlenuss raises to $1.05, UTG calls $0.75.

      River: ($3.05) K (2 players)

      Final Pot: $3.05

      Results in white below:
      Hustlenuss has Ts Qc (full house, tens full of kings).
      UTG has Jc Kc (full house, kings full of tens).
      Outcome: UTG wins $3.05.


      p.s.: ich weiss dass meine spielweise in dieser hand ein wenig von der theorie abweicht. allerdings war utg einer der spieler, die auch mal mit nichts in einen pot reinbetten, wenn der gegner davor gecheckt hat. deswegen mein call an dieser stelle (ok, mir war auch ein wenig langweilig mit so wenigen gespielten händen :D )