Pokern auf einem Macbook

    • fkonline
      fkonline
      Bronze
      Dabei seit: 17.07.2007 Beiträge: 516
      Da ich mir gerne im Sommer ein Macbook aus den Staaten mitbringen lassen möchte (oohhjaaa, vollste Ausstattung zum kleinsten Preis :D ) aber natürlich trotzdem pokern möchte, würd mich interessieren, ob hier der ein oder andere auch ein macbook (dann + 22'' TFT denk ich) zum pokern (unter windows!) nutzt und wie dabei die performance ist. hab eigentlich immer noch pokerace, pokertracker und mind. 4 tische offen. aber das sollte doch eigentlich keine grosse belastung sein, oder?
  • 56 Antworten
    • DrAction
      DrAction
      Black
      Dabei seit: 18.11.2007 Beiträge: 4.336
      wenn du dir das wirklich antun willts, dann schau vorher erstmal welche software mac unterstützt. bei pokerstars ist das soweit ich weiss erst noch in der beta phase?
    • fkonline
      fkonline
      Bronze
      Dabei seit: 17.07.2007 Beiträge: 516
      die neuen macbooks haben doch intel prozessoren und laufen also auch einwandfrei und quasi ganz normal ohne emulationsverluste mit windows.

      natürlich will ich nicht unter mac os pokern, geht mir eher um die inneren werte des books :)
    • DrAction
      DrAction
      Black
      Dabei seit: 18.11.2007 Beiträge: 4.336
      das ist ja dann totaler schwachsinn, entweder mac wegen os oder du kaufst dir was anderes, außer du brauchst nen apfel und häufige reperaturen
    • Syris
      Syris
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2007 Beiträge: 2.521
      Naja nen MacBook mit Linux ist auch nicht zu verachten....das Problem ist vielmehr, dass die wenigste Pokersoftware unter Linux läuft!
    • fkonline
      fkonline
      Bronze
      Dabei seit: 17.07.2007 Beiträge: 516
      schonmal ein macbook / powerbook / ibook gehabt?
      die dinger sind a) super verarbeitet
      b) klappt man sie einfach zu und wieder auf, kein hoch und runterfahren
      c) die akkus halten lange
      d) mir gefällt die größe der macbooks super
      e) da könnte man dann ein windows nur für's pokern laufen lassen, das wäre sicher nicht schlecht grade wegen viren und keyloggern...
    • DrAction
      DrAction
      Black
      Dabei seit: 18.11.2007 Beiträge: 4.336
      Original von fkonline
      schonmal ein macbook / powerbook / ibook gehabt?
      die dinger sind a) super verarbeitet
      b) klappt man sie einfach zu und wieder auf, kein hoch und runterfahren
      c) die akkus halten lange
      d) mir gefällt die größe der macbooks super
      e) da könnte man dann ein windows nur für's pokern laufen lassen, das wäre sicher nicht schlecht grade wegen viren und keyloggern...
      a) ich kenne leute bei denen war das macbook in den ersten 6 monaten zwischen 1-3 mal beim service
      b) business as usual, welcher laptop kann das nicht?
      c) die laufzeit ist gut, der akku an sich hat keine besondres lange lebensdauer
      d) die 13" sind viel zu schwer für die größe
    • fkonline
      fkonline
      Bronze
      Dabei seit: 17.07.2007 Beiträge: 516
      ok, alternativen plz :)

      evtl. nen kleines sony vaio? die größe sollte schon bleiben.
      laufzeit mind. 3 stunden bei normalem gebrauch, gute verarbeitung.
    • Ruffy
      Ruffy
      Bronze
      Dabei seit: 14.08.2006 Beiträge: 9
      Ich poker seit August auf nem Macbook, da ich mich grad im Ausland befinde.
      Mit Bootcamp auch überhaupt kein Problem. Mehr als 4 Tische hab ich jedoch nie offen. Für mehr ist mir der Monitor zu klein. Performancemäßig dürfte mehr aber auch kein Problem darstellen.
    • DrAction
      DrAction
      Black
      Dabei seit: 18.11.2007 Beiträge: 4.336
      welche größe soll der bildschirm haben?
      vaio ist auch nicht das wahre, zu teuer fürs gebotene
    • moeeeee
      moeeeee
      Bronze
      Dabei seit: 24.08.2006 Beiträge: 6.290
      alternativen wären: X-65 Pro von samsung oder ein dell xps m1530
      http://www.studentbook.de/x65-t7500-bekumar.html
      http://www1.euro.dell.com/content/products/productdetails.aspx/xpsnb_m1530?c=de&l=de&s=dhs&cs=dedhs1
    • eplc
      eplc
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2005 Beiträge: 8.667
      Bei 13": Dell XPS M1330
    • Gartenzwerg
      Gartenzwerg
      Bronze
      Dabei seit: 08.09.2007 Beiträge: 1.547
      Macbook.... best Notebook ever
    • DrAction
      DrAction
      Black
      Dabei seit: 18.11.2007 Beiträge: 4.336
      editiert: Gartenzwerg
      Macbook.... best Notebook never
      qft! :P
    • Kendalo
      Kendalo
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2007 Beiträge: 13
      Original von Ruffy
      Ich poker seit August auf nem Macbook, da ich mich grad im Ausland befinde.
      Mit Bootcamp auch überhaupt kein Problem. Mehr als 4 Tische hab ich jedoch nie offen. Für mehr ist mir der Monitor zu klein. Performancemäßig dürfte mehr aber auch kein Problem darstellen.
      Genauso sieht es bei mir auch aus. Ich spiele über Parallels auf FTP und Pokerstars. Mehr als 4 Tische bekomme ich auf dem 13''-Monitor auch nicht übersichtlich verteilt.
      Ich spiele mit dem Gedanken eines externen Monitors, aber es ist so bequem beim Pokern im Bett zu liegen. ;-)
    • ASSO79
      ASSO79
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 351
      Original von DrAction
      Original von fkonline
      schonmal ein macbook / powerbook / ibook gehabt?
      die dinger sind a) super verarbeitet
      b) klappt man sie einfach zu und wieder auf, kein hoch und runterfahren
      c) die akkus halten lange
      d) mir gefällt die größe der macbooks super
      e) da könnte man dann ein windows nur für's pokern laufen lassen, das wäre sicher nicht schlecht grade wegen viren und keyloggern...
      a) ich kenne leute bei denen war das macbook in den ersten 6 monaten zwischen 1-3 mal beim service
      b) business as usual, welcher laptop kann das nicht?
      c) die laufzeit ist gut, der akku an sich hat keine besondres lange lebensdauer
      d) die 13" sind viel zu schwer für die größe
      a) mein MB war noch nie zur Reparatur, in den letzten 1,5 Jahren
      b) wie oft mein Win dabei schon den Arsch zugemacht hat will und kann ich nicht aufzählen
      c) Laufzeit ist 1a, wenn man den Akku pflegt, kalibrieren einmal im Moant hält der auch. (andere Notebookuser sehe ich immer nur mit dem Netzteil surfen und auf die Frage "Akku?" kommt dann ein leises "der hält nicht lange durch.
      d) aber immernoch leichter als die Win NB die ich kenne.

      Ich habe auf meinem MB Win drauf zum Pokern und für die FH, alles andere mache ich aufm Mac und liebe es!!

      PS: dicke Festplatte rein und wenn du Win via Bootcamp aufspielst "genug" Festplattenkapazität einplanen!
    • moeeeee
      moeeeee
      Bronze
      Dabei seit: 24.08.2006 Beiträge: 6.290
      naja aber es bringt doch nix, wenn man sich ein macbook kauft und dann die ganze zeit windows laufen lässt. da geht ein großer vorteil eines macbooks schonmal verloren...deshalb würde ich mir kein mb kaufen, wenn ich damit hauptsächlich pokern will.
    • lordTasse
      lordTasse
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 3.847
      oh man immer wieder die selben traurigen gestalten die in jedem thread wos um apple geht sinnlos rumhaten, einfach nur peinlich =)

      einfach parallels aufm macbook installen dann kannst unter macos alle windows progs benutzen als obs progs für n mac wären :)
    • DrAction
      DrAction
      Black
      Dabei seit: 18.11.2007 Beiträge: 4.336
      Original von lordTasse
      oh man immer wieder die selben traurigen gestalten die in jedem thread wos um apple geht sinnlos rumhaten, einfach nur peinlich =)
      ich muss sagen, dass es mich als langjährigen apple aktionär freut, dass viele so auf die produkte anspringen, die meisten finden sie sehen gut aus, geschmackssache, aber einiges ist wirklich nice. hinzu kommt die unerreichte haptik der apple produkte. aber ansonsten ist das zeug einfach "nur" gut. nicht mehr.

      hinter apple steht mehr als das produkt. gerade als verfechter sollte man das verstanden haben.

      im übrigen, AAPL heute auf all time high
      und die zahlen von weihnachten sind noch gar nicht raus...
      also kauft ruhig weiter die macbooks, und finanziert mir damit meine besseren produkte ;)
    • Twitchp7
      Twitchp7
      Bronze
      Dabei seit: 10.01.2007 Beiträge: 135
      Auf MacOS X sollte doch nicht so das riesige Problem sein. Einfach
      http://www.parallels.com da kann man ganz bequem Windows unter OS X laufen lassen und das sehr performant.... mache das unter Linux ähnlich mit VirtualBox alles kein Problem...