mein Pokertagebuch (Teil 12)

    • SmartDevil
      SmartDevil
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2007 Beiträge: 9.465
      Nach den letzten Tagen muss ich doch nun auch mal einen Thread mit meinen Erlebnissen eröffnen.

      Ich spiele nun seit Feb. 07 und habe für meine Pokertagebücher Teil 1 - 11 bis Ende November etwa 300 Oiro investiert.
      Und zwar so:

      Teil 1: 50 Dollar von PS bekommen, SSS gespielt, gelangweilt, an den 0.10/0.25 Tisch und broke.
      Teil 2: 50 Oiro eingecasht, SSS gespielt, gelangweilt, an den 0.10/0.25 Tisch und broke.
      Teil 3 - 11: 50 Oiro eingecasht oder 50 Dollar für's Freunde werben und s.o.

      Teil 12: 60 Dollar von PS, an den .10/.25 Tisch, very TA und los ging es.
      Freitag 60 Dollar, Sonntagabend 240 Dollar.

      Was macht man dann? Logisch oder?
      Ran an den 1/2 Tisch mit 60 Dollar um einen kurzen Shot zu wagen. Wieder weg mit 130, wieder ran mit 60, wieder weg mit 160, wieder ran mit 80 und wieder weg mit 170. Lustich!

      btw: An dieser Stelle sei erwähnt, falls noch nicht bemerkt, dass ich meinen BRManager bereits vor Monaten entlassen habe. FRISTLOS!!!

      kurzum: Seit dem 03.12. spiele ich nur noch 1/2 oder .50/1 und natürlich jeweils BSS.

      Ergebnis: 13k Hände/3.000 Dollar plus :D

      Und jetzt das Schlimme an der Geschichte.
      Ich könnte locker 1.5K mehr haben, wenn ich nicht folgende riesige Leaks hätte.

      1. Preflop zu passiv: Ich calle mit guten Händen (AQ, 99) nur, bin dann am Flop aber raus, wenn ich nicht treffe, anstelle zu reraisen, um zu wissen, wo genau ich stehe.

      2. mein Postflopspiel ist viel zu agressiv, wodurch ich grosse Pötte mit marginalen Händen verliere.

      3. Ich calle am River zu viel, weil ich dem anderen seinen angekommenen Draw nicht glaube.

      und 4. auch ich tilte hin und wieder, weil diese Maniac-Pillerm...-Arschl....-S.. doch nicht schon wieder das Board getroffen haben kann.


      Was tun und wie bekomme ich diese Leaks raus???
  • 3 Antworten