AK raise/reraise quatsch!

    • Schoebi
      Schoebi
      Bronze
      Dabei seit: 10.12.2007 Beiträge: 64
      Moinsen.
      Spiele jetzt seit kurzem Poker. Halte mich auch recht streng ans SHC. Aber was da über AK steht ist doch mal Mist. Jedesmal, wenn ich AK auf die Hand bekomm grauts mir schon. Ich halte mich ans SHC und raise/reraise. Dann kann ich nur noch hoffen, dass ich nicht gecallt werde und die Blinds abstauben kann. Aber WEHE ich werde gecallt. Hab glaub ich von 100 AK-Händen eine gewonnen oder so. Jedes Pocketpair 2en macht mich da einfach weg, weil ich so ein Dreckspech hab.
      Naja ich überlege grad, ob ich AK nicht lieber wie AJ/KQ spiele und nur in Late raise um vielleicht mal die Blinds zu holen. Scheiß Hand *grummel*
  • 27 Antworten
    • coke178
      coke178
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2007 Beiträge: 3.100
      AK is in early auch standard fold.
    • ehrm
      ehrm
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2006 Beiträge: 1.536
      Original von coke178
      AK is in early auch standard fold.
      In mp aber nit.
    • GK1984
      GK1984
      Bronze
      Dabei seit: 04.07.2007 Beiträge: 2.560
      tja, die hand heisst nicht umsonst "walking back to houston"

      aber je mehr du spielst und dein postflop spiel verbesserst, umso weniger bedrohlich wird AK
    • FireFox89
      FireFox89
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2007 Beiträge: 1.456
      ich würde mit AK nicht mal die blinds angreifen, immer nur limpen und dann auch nur weiterspielen wwenn ich A oder K treffe
    • Fred4BadBeat
      Fred4BadBeat
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2007 Beiträge: 666
      Das klingt nach SSS, da ist das doch Postflop nich so schwer. Getroffen, meißt Allin. Nich getroffen, ein Gegner: Contibet, auf Gegenwehr uninproved folden. Mehrere Gegner: Check fold, uninproved ...

      Und das man wirklich genau 100 Mal mit der 4 besten Starhand (an Gewinnen gemessen) nicht gewinnt kann irgendwie auch nicht sein. Immerhin trifft man in etwa 50% ein A oder K (bis zum River), und ist dann auch oft genug vorne. Gegen ein Pocketpair natürlich das Pair leicht vorne, aber nicht 100 Mal, so schlimm kann selbst Varianz nicht sein
    • Darokh
      Darokh
      Bronze
      Dabei seit: 28.07.2006 Beiträge: 137
      Wenn du so denkst würde ich dir ans Herz legen die grundlegenden Artikel nochmal zu lesen....
    • ty86
      ty86
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2006 Beiträge: 53
      Ak folde ich so gut wie nie. Selbst UTG raise ich das. Zu 90% foldn eh alle wenn du UTG raist. Und wenn einer callt, geht villain nach contibet meistens raus, da bei niedrigen limits villain oft AT-AQ hält, wenn man nichts trifft. Die paar mal die ich geraist werde, gleichen das nicht aus um AK zu folden ...
    • Vesad778
      Vesad778
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2007 Beiträge: 26
      AK gewinnt 1 von 4 fällen. Es ist recht profitabel wenn du einige caller hast, weil dus doch recht häufig gewinnst. Wenn du noch nicht so viele Zusammenhänge verstanden hast, spielst du am Anfang eigentlich immer auf eine Made Hand, also 2 Pair oder besser.
      Wenn du also am Flop noch nichts getroffen hast, foldest du. Wenn du eine Made Hand hast, kannst du betten und callen.
      Wenn du es etwas dynamischer und der Situation angepasster spielen willst, kannst du solange du 2 Gegner im Pot hast, den Flop callen wenn du A oder K getroffen hast, also mit Top Pair und guter Beikarte, weil es recht selten ist, dass dein Gegner etwas Besseres als du getroffen hat. Wenn er allerdings bettet, raised und seine Hand gut protected, solltest du dich von AK trennen, wenn du nur AA oder KK hast.
      Sind mehr als 2 oder 3 Gegner im Pot, dann brauchst du etwas stärkeres als Top Pair Top Kicker. Dann kannst du mit einer Made Hand also mindestens 2 Pair oder besser callen, oder betten.
      Laut SHC soll man AK o und AK s auch aus early position raisen und reraisen. Das ist auch richtig so, weil AK es mit KK QQ JJ aufnehmen kann. Die einzige Hand die AK o gefährlich werden kann ist AA. Um AA zu schlagen, brauchst du schon eine Straight A2345 oder TJQKA.
      Mit AK s hast du aber noch eine Flushmöglichkeit + Straightmöglichkeiten, weshalb du AK immer pre flop raisen und reraisen kannst.

      Noch einen kleinen Kommentar dazu, dass man eben auch verliert. Im Poker verlierst du Hände eben auch. Wenn du profitabel spielen willst, erkennst du schlechte Situationen und akzeptierst, dass du geschlagen bist, selbst mit AK oder eben AA KK etc.
      Aber es kommen eben auch Situationen, in denen du AK gewinnst. Und wenn du so eine Situation erkennst, holste dir bei deinen Gegner Geld ab! Und langfristig eben mehr als du verlierst.

      Ich hoffe ich konnte dir ein bissl helfen :P
    • LudwigB
      LudwigB
      Bronze
      Dabei seit: 30.10.2007 Beiträge: 515
      Ihr seid irgendwie komisch. AKo ist meine 5. profitabelste Hand. Ich glaube das ist nur Pech, wenn man damit so oft verliert. Klar macht man meistens eher kleinere Pötte und Multiway hat halt immer wer das Set oder nen Flush aber ansonsten ist die Hand gut spielbar.
    • sense41513
      sense41513
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2007 Beiträge: 222
      Original von FireFox89
      ich würde mit AK nicht mal die blinds angreifen, immer nur limpen und dann auch nur weiterspielen wwenn ich A oder K treffe
      lol ?(
    • GK1984
      GK1984
      Bronze
      Dabei seit: 04.07.2007 Beiträge: 2.560
      Original von FireFox89
      ich würde mit AK nicht mal die blinds angreifen, immer nur limpen und dann auch nur weiterspielen wwenn ich A oder K treffe
      .... ?(

      ernsthaft?
    • TurboMaN
      TurboMaN
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2005 Beiträge: 2.885
      Ironie oO
    • Witn3ss
      Witn3ss
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2007 Beiträge: 2.667
      Arsch Karte höhö.... >_<
    • Faustfan
      Faustfan
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2005 Beiträge: 9.481
      Original von FireFox89
      ich würde mit AK nicht mal die blinds angreifen, immer nur limpen und dann auch nur weiterspielen wwenn ich A oder K treffe
      ist in SnGs standard
    • SGDJens
      SGDJens
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 176
      Original von Faustfan
      Original von FireFox89
      ich würde mit AK nicht mal die blinds angreifen, immer nur limpen und dann auch nur weiterspielen wwenn ich A oder K treffe
      ist in SnGs standard
      so ist das also - nun weiß ich warum ich auf 300 10er SnGs nen negativen ROI hab... :D
    • Schoebi
      Schoebi
      Bronze
      Dabei seit: 10.12.2007 Beiträge: 64
      Tjo, ein weiterer Tag ist vergangen und meine Serie hält an. Neben einigen fiesen Niederlagen mit Händen wie TT oder QQ auch wieder jede AK-Hand verloren, die gecallt wurde.
      Super Beispiel eben gerade, bevor ich wutentbrannt alle Tische geschlossen und Titanpoker beendet hab:
      Ich bekomm AKo, raise standard auf 40 (NL10 SSS) und bekomme einen call.
      Treffe im Flop AQlow und ich freu mich schon. Contibet All-in, werd gecallt.
      Gegner hat QJo und ich denk mir juhu, endlich wirds mal was. Turn sogar noch K und ich denk mir ich hab den Pot sicher, selbst sein J kann mir nix mehr ... River kommt T und ich wollt nur noch in meinen Bildschirm kotzen!

      Ende vom Lied heute: 'Fast jede Hand, die ich gespielt hab hab ich im Showdown verloren und somit knappe 20€ verzockt. Bin jetzt wieder bei meinen 50$ (34€), mit denen ich vor ~2 Wochen angefangen hab. Wenn das so weitergeht nutzt mir auch das beste BRM nix und ich geh nächste Woche komplett Broke. Scheiß Pech!
      Hab eben sogar noch nen Kumpel zuschauen lassen (wie die Coachings hier mit TS und so) und er meinte ich mache soweit keine Fehler, sondern hab einfach nur mies Pech. Ja toll ... und was mach ich dagegen? Will nicht Broke gehen weil ich Pech hab, wenn will ich Broke gehen, weil ich zu dämlich bin X(
    • Schoebi
      Schoebi
      Bronze
      Dabei seit: 10.12.2007 Beiträge: 64
      Wollte erst editieren, aber ich push das hier lieber mal nach oben.

      Hab gradmal die unregistrierte Version vom PT gezogen und damit eine Statistik gemacht. Sieht mir aber etwas seltsam aus. Ich hab garantiert schon weit mehr als 971 Hände gespielt und mein Rake lag gestern bei 15,48€ (hab nachgefragt).
      Naja, vielleicht kann der eine oder andere ja dennoch was damit anfangen und mir sagen, was die einzelnen Sachen bedeuten und wie ich da als NL10 SSSler etwa liege.
      Vielen Dank schonmal ... und ich meine ab Silber bekomm ich doch PT/PA von PS für Umme oder? Silber werd ich garantiert in den 4 Wochen, die ich Zeit hab. Dann gibts ausführlichere Stats.
      MfG
      -Schoebi-

      Edit: Grafik anhängen wär auch gut *g*

    • riesling
      riesling
      Bronze
      Dabei seit: 13.01.2007 Beiträge: 1.573
      AK ist eine starke Hand, wenn man sie richtig spielt. Grundsätzlich sollte man sie aus jeder Position raisen.
      Auf einen Raise ohne Read calle ich lieber damit. 3-Raise mit AK finde ich in den meisten Fällen auch überspielt.
    • Fred4BadBeat
      Fred4BadBeat
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2007 Beiträge: 666
      PT/PA bekommste nich ab Silber, sondern nach 2000 Strategy Points (siehe hier). Wird also wohl noch dauern ...

      Zum Thema Broke gehen: Kannst Du bei Titan nicht noch ein Limit absteigen, sobald nötig?

      Zur Statistik: Zu wenig Hände, als dass es aussagekräftig wäre. Glaube man kann mit der Demo auch nur 1000 Hände importieren oder so. Mir fällt nur auf, dass VP$IP (=freiwillig Geld investiert) nen Stück über PFR(=vor dem Flop erhöht) liegt. Das heisst für mich, Du limpst hin und wieder mal. Machst Du das in den richtigen Situationen? Verlierst Du dann nicht vielleicht Geld gegen zuviele Gegner?
    • 1
    • 2