Pokerkrankheit oder geht es anderen gleich?

    • mayestro
      mayestro
      Bronze
      Dabei seit: 15.03.2007 Beiträge: 212
      Hallo

      seit ich auf NL 50 (SH) aufgestiegen bin, gefallen mir tighte tische viel besser (VPIP <25, PFR <15)! ist das normal? oder bin ich krank?

      ich finde, ich kann die tighten spieler viel besser lesen und somit auch mehrere moves ansetzten.
      oder ist gegen loosere spieler von mir noch sceard money dabei? die swings sind natürlich auch grösser, dadurch mehr bad beats, das bedeutet wiederum mehr emotionen = schlechteres spiel = weniger EV... oder was habt ihr für erfahrungen gemacht?

      gruss mayestro
  • 14 Antworten
    • ente111
      ente111
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2006 Beiträge: 275
      alter sowas klingt übest fishig!1 loose tische sind zehnmal geiler!! scheiß auf die varianz11
    • mayestro
      mayestro
      Bronze
      Dabei seit: 15.03.2007 Beiträge: 212
      also bin ich doch mit nem pokervirus infiziert worden ;) dacht ich mirs doch!
    • edik89
      edik89
      Black
      Dabei seit: 10.07.2007 Beiträge: 3.367
      seh irgendwie keinen sinn darin...du machst deine kohle doch nich durch das rummoven gegen andere tags
    • TxBone
      TxBone
      Bronze
      Dabei seit: 23.08.2007 Beiträge: 94
      Also ich kann dir da schon teilweise zustimmen. Ich fühle mich auch unwohl wenn ich wirklich 4-5 richtig schlechte spieler am tisch habe. Hier lohnt es einfach oft nicht mittelstarke Hände zu spielen, da die Pötte meistens zu groß werden.
    • locutus24
      locutus24
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 2.464
      dann lass die mittelstarken einfach weg und spiel nur wirklich gute karten:-) klar bekommt man bei nem Tisch voller Fische öfters mal nen Suckout, aber dafür wird man, wenn man trifft auch anständig ausbezahlt
    • Vesad778
      Vesad778
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2007 Beiträge: 26
      da die Pötte meistens zu groß werden.


      Hab ich mich verlesen, oder beschwerst du dich wirklich über zu große Pötte? Was hast du denn dagegen, dass die Fische uns ihr Geld hinterherschmeißen? Willst du nicht reich werden? :P
    • knurrhahn007
      knurrhahn007
      Bronze
      Dabei seit: 14.10.2007 Beiträge: 965
      [quote]Original von locutus24
      dann lass die mittelstarken einfach weg und spiel nur wirklich gute karten:-)

      So einfach scheint mir die Sache nicht zu sein. Die meisten von uns wählen ihre Starthände ganz gut aus und spielen nur profitable Hände, die aber geg. 4-5 Fische oft dazu führen dass man wie schon erwähnt mit mittelstarken Hände (hier spreche ich auch von AA wenn es sich am flop nicht verbessert ist und bleibt es ein pair und nicht mehr) um größere pötte spielt als einem lieb ist.
      Was machst du wenn du AA aus UTG raist und 4 fische coldcallen, dann bettest du und stößt auf gegenwehr?? Passiert das öfter kann das frusten und ein Tilt stellt sich ein (das gibts doch nicht dass die immer treffen) Da bist du gleich 2-3 Stacks los.
      Ich glaube schon dass das ein diskussionswürdiges Thema ist,speziell wo einige jetzt auch auf Everest und ähnlichen Seiten spielen.

      Denke eine Möglichkeit kann sein seine betsize anzupassen! Du raist eben nicht 4BB sondern wesentlich höher um nur einen oder höchstens 2 caller zu bekommen, da kannst du ein overpair oder TPTK provitabel spielen.
      Aus late position lohnt es sich oft nicht mit AQs zu callen, du musst hier geg 4 gegner mehr als 1 pair treffen da kannst du genauso mit any2 callen. Besser ist es hier oft ein kräftiges rerais zu spielen um Hads up zu kommen od den pot preflop einzusacken.Mit reraises ist man an fischigen tables ja nicht so oft konfrontiert, nur gilt es die stackgrößen im Auge zu behalten.
      Ein großer Vorteil an fischigen Tischen ist dass du viel mehr hände spielen kannst, da du oft first in raisen kannst und du dir bei kleinen paaren viele implide odds geben kannst.
      Trotz allem wird man eine hohe Varianz haben und muss auf Anzeichen für tilt achten und eben pausieren!
    • TxBone
      TxBone
      Bronze
      Dabei seit: 23.08.2007 Beiträge: 94
      @ Vesad: Natürlich gewinne ich auch gerne größere Pötte. Aber wenn deinen Raise drei oder vier Leute callen, spielst du mit ner normalen contibet schon um einen größeren Teil deines Stacks und am Turn bist du All Inn. Ob dafür Toppair dann immer reicht würde ich bezweifeln.

      Edit: Da war Knurrhahn wohl schneller
    • dhw86
      dhw86
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 12.263
      Original von TxBone
      Also ich kann dir da schon teilweise zustimmen. Ich fühle mich auch unwohl wenn ich wirklich 4-5 richtig schlechte spieler am tisch habe.

      klar ich auch :tongue:




      da die Pötte meistens zu groß werden.




      auch da kann ich nur zustimmen ^^ :rolleyes:







      ihr habt ja probleme ... zuviele fische am tisch und zu großer pot =)
    • mayestro
      mayestro
      Bronze
      Dabei seit: 15.03.2007 Beiträge: 212
      Original von edik89
      seh irgendwie keinen sinn darin...du machst deine kohle doch nich durch das rummoven gegen andere tags
      durch die reads die ich bekomme weiss ich super wo ich stehe und kann sie locker ausspielen, was gegen fische nicht geht, weil sie unberechenbar sind... dazu kommt, dass es ja nicht immer nur tight agressive spieler sind, sondern auch oft tight defensive spieler (meine Stats zeigen zumindest, dass ich +20BB/100Hände gegen solche spieler gewinne, was ich bei fischigen spieler immer wieder liegen lasse...)

      muss wohl nach dem flop weniger starke hände wie TPTK gegen fische mehr folden und bei stärkeren händen preflop noch 1-2 BB drauflegen.
    • Bluejanis
      Bluejanis
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2007 Beiträge: 2.991
      an tighten tischen kansnte halt auch schön blinds klauen :D
    • Blinzler
      Blinzler
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2005 Beiträge: 7.456
      lolz
      ich bin grad zu faul hände rauszusuchen, aber AA overpair gegen nen fish = nutz
      calldowns mit K hi, raise/call flop all in mit midpair, bluff river 5*ps was weiß ich, da scheiß ich auf die 3,5bb die ich krieg wenn ich nen tag light 3-bette
    • locutus24
      locutus24
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 2.464
      Also seit ich auf Everest spiele bette ich einfach 4bb +1bb/Limper +1BB bei mehr als 2 Limpern +1 BB wenn ich aus den Blinds bette. Funktioniert eigentlich ganz gut, so das ich eigentlich nie mit mehr als 2en am Flop bin.

      Habe damit angefangen weil ich auch das Problem hatte das zuviele Callen.
      AA/KK etc sind zwar geile hände, aber auf nen 4way Pot bin ich da trotzdem net scharf. Vor allem weil die netmal auf ne Range setzen kannst.
    • Maniac81
      Maniac81
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 2.287
      Ich finds am Besten, wenn ich 2 extrem tighte Spieler am tische hab und 3 Fische. Man kann dann super die Fische isolieren und den Nits aus dem Weg gehen bzw deren Blinds klauen.