Fragen zum ORC

    • JAyDerHollaender
      JAyDerHollaender
      Einsteiger
      Dabei seit: 28.09.2006 Beiträge: 4
      Hallo!
      Da dies mein erster Thread ist möchte ich mich kurz vorstellen:
      Ich bin Jannis, 18 Jahre alt und wohne in Berlin. Poker ist für mich ein Hobby und soll es auch bleiben.

      Vielleicht fragt sich einer wie ich als Anfänger schon die Artikel übers ORC lesen konnten. Diesen sei gesagt, dass ich mich leider nicht über Pokerstrategy bei meinem Poker Client angemeldet habe und somit auch keine Punkte generieren kann, bin also kein Vollanfänger. Den Artikel hab ich von n Kumpel geschickt bekommen.

      So nun zu meinen Fragen:
      1.Im ORC stehen ja immer die Hände mit denen man mindestens etwas machen sollte. Ich hab noch nicht ganz verstanden welche Hände besser sind als andere. Hier ein Beispiel:
      In der Tabelle "Big Blind Defense" die Position des Raisers ist BU ich hab Offsuit 96. Einerseits steht ich sollt mit 97 callen. 96 ist ja schlechter daraus folgt --> fold.
      Zwei Kästchen drunter steht allerdings 76 und ich meine 96 ist besser als 76. Was wäre hier nun richtig? Fold oder call?

      1,5. Ich habe gelesen 72o wäre die schlechteste Hand also auch schlechter als 32o allerdings ist A9o besser als T9o (glaub ich zumindestens). Wo ist dann da die Grenze wo eine Hand, mit der eine Straight nur mit 4 Boardkarten möglich ist, besser ist als zwei aufeinander folgende Karten?

      2. Angenommen ich bin im Small Blind und der unwahrscheinliche Fall tritt ein, das alle vor mit Limpen. Was wäre hier zu tun? In der Tabelle "Aktionen gegen Limper" steht nur etwas von bis zu 3 Limpern.
  • 3 Antworten
    • Alph0r
      Alph0r
      Black
      Dabei seit: 09.05.2007 Beiträge: 5.149
      Erstmal, willkommen hier im Forum :)

      Zu deinen Fragen:

      1) 96o ist im direkten Vergleich besser als 76o, also wenn 96o gegen 76o All In geht, dann wird 96o öfter gewinnen. In der Praxis spielen andere Faktoren aber eine wichtigere Rolle, 76 hat halt eine höhere Chance eine Straight zu treffen, mit der man einen relativ großen Pot gewinnen kann. Oder man trifft zumindest einen OESD und kann profitabel semibluffen.

      1.5) 72o ist gegen mehrere Gegner die schlechteste Hand, HU ist 32o aber noch etwas schlechter.

      T9 und 32 muss man schon ziemlich voneinander Unterscheiden, weil 32 nicht so viele Straights bilden kann. Nach unten hin kann es nur mit dem Ass eine Straight machen, man flopt nur einen Gutshot und keinen OESD und trifft seltener die Straight.

      Man kann nicht pauschal sagen, wann connected Cards besser sind, als hohe unconnected Cards, das hängt ziemlich von der Situation ab.
      Gegen einen MP2 Raise z.B. habe ich lieber 76s als A9o, weil ersteres seltener dominiert ist. Zum stealen vom Button ist A9o aber sehr gut, da man auch unimproved Showdown Value hat und noch keiner Stärke gezeigt hat, man also nur selten dominiert ist.

      2) Das Chart deckt nicht alle Situationen komplett ab. Vom SB sollte man generell etwas tighter isolieren, ich würde auch gegen 3 Limper ATo z.B. nurnoch callen. Nach 4 Limpern raise ich vom SB nurnoch Monster wie TT+ AK AQund hohe suited Cards, wie KQs.
    • JAyDerHollaender
      JAyDerHollaender
      Einsteiger
      Dabei seit: 28.09.2006 Beiträge: 4
      Danke erstmal für die vielen Ratschläge und Hilfen, hat mir echt sehr weitergeholfen, aber mir ist immernoch nicht klar wie ich konkret mein Beispiel spielen sollte (call or fold). Oder kann man das gar nicht so sagen, sondern muss sich nach der Situation richten?
    • Alph0r
      Alph0r
      Black
      Dabei seit: 09.05.2007 Beiträge: 5.149
      Also das 96o folden, das 76o callen, falls du das meinst.