Gedankengang

    • Macout
      Macout
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2005 Beiträge: 1.444
      Preflop: Hero is SB with J:diamond: , T:spade: .
      [color:#666666]1 folds[/color], MP checks, [color:#666666]2 folds[/color], Hero calls $0.25, BB checks.

      Flop: ($1.50) 9:spade: , 9:club: , 3:diamond: [color:#0000FF](3 players)[/color]
      Hero checks, BB checks, MP checks.

      Turn: ($1.50) T:heart: [color:#0000FF](3 players)[/color]
      [color:#CC3333]Hero bets $1.00[/color], BB calls $1.00, MP folds.

      River: ($3.50) K:heart: [color:#0000FF](2 players)[/color]
      [color:#CC3333]Hero bets $1.00[/color], BB folds.

      Final Pot: $4.50.

      Ich blocke den River, im Wissen, dass nur eine bessere Hand mich callt. Grund:
      Wenn ich checke, entsteht eine wahrscheinliche Indifferenz zwischen einem Bluff und einer Valuebet beim Gegner. Die Entscheidung ist so tough, dass ich die Indifferenz beseitige, indem ich blocke. Eine Potsize-Indifferenz gegen eine Bet getauscht, die automatisch unprofitabel ist. Interessanterweise folde ich auf jeden Raise.
      Thoughts?
  • 11 Antworten
    • sebi451
      sebi451
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 96
      Was ist eine Indifferenz?
    • fl0ppy
      fl0ppy
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2005 Beiträge: 1.117
      Ist ziemlich Standard, dass du hier nochmal bettest, wenn du am Turn schon gebettet hast. Gegen Raise kann man leicht folden.
    • Macout
      Macout
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2005 Beiträge: 1.444
      Indifferenz bedeutet einfach, dass er - wenn er bettet -, sobald ich checke, keinen Unterschied macht, zwischen einem Bluff und Value. In Höhe und Frequenz.
    • Mar0
      Mar0
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2005 Beiträge: 1.162
      Warum hast preflop nicht den BB raus gebetet ?

      @Fl0ppy

      Du kannst hier auch checken damit er denkt du bluffst.
      Klappt bei Aggressiven Spielern die Bluffen dann oder betten mit nem low Pair z.B. mit nem Poket das kleiner als T ist.
    • Ragen
      Ragen
      Bronze
      Dabei seit: 08.05.2005 Beiträge: 1.489
      hier ist interessant zu sehen ob sich die blockbet lohnt oder nicht
      ich glaube naemlich nicht so recht dran
      sagen wir mal wir checken hier den river, callen gg einen sehr aggressiven ggner eine ~3$ bet und folden gg einen recht passiven
      bei einem mittelaggressiven ggner machen wir unsere entscheidung vom zufall abhaengig
      waere das nicht +ev?
      beachtet auch das aggressive ggner uns hier nach unserer blockbet bluffraisen koennten
    • Denz
      Denz
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 15.517
      standard: Bei callingstations checken und bei Lags blockbet
    • Mar0
      Mar0
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2005 Beiträge: 1.162
      gegen ne Calling Station würd ich dezent bettem, wo du bei nem raise n easy laydown machen kannst.
      Wenn er das dann zum bluffen benutzten sollte weil zu oft machst einfach mal mit den nuts abziehen und dann den hammer auspacken und reraisen.
      Er könnt ja mit nem niedrigem Poket das nicht die 3 ist oder mit A high callen und da willst kein free showdown geben.

      Aber es gibt auch diese Calling Stations die alles callen und sobald du checkst heftig betten.
      Die Switchen hier halt voll von passiv auf aggressiv.
      Weil sie sehen du machst contibets und spielst check fold unimproved.
      da ab und zu würd ich den hammer oder die rope benutzen, wenn ne gute oder sehr gute hand hast.
      Selbst n Laydown hier kann dir in einem späteren Pot mehr Geld bringen
      (Wenn er das,weil er Erfolgserlebnis von letztenmal hat, noch mal macht, du hast ne besser hand und einfach mal dick value raus holst).

      LAG bzw. aggressiv wär ja eher wenn er den Flop gebetet hätte oder später geraist.

      Glaub situation war folgende,ausser er ist n totaler fish und hofft noch zu improven und somit den pot zu gewinnen ohne ABSOLUT an odds, outs und ausgaben zu denken, der hat gedacht du würdest am Turn bluffen oder schiss vor der 9 haben und er kann am River den Pot klauen wenn du checkst und er betet.
      Anders machte es kein Sinn den Turn,deutlich schlechter odds hat, zu callen und den River nicht ausser er ist total lose.

      Vorherige Tells sind einfach Bares ;) , selbst zwischen den verschiedenen Stilen gibt es noch feine unterschiede die du für dich nutzen kannst.
    • sammy
      sammy
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 5.315
      Original von Denz
      standard: Bei callingstations checken und bei Lags blockbet
      Verstehe ich nicht :)

      Calling Stations callen gerne Müll und Raisen sicherlich nur mit einer besseren Hand => du machst ne Block/Value Bet.

      Lags Raisen gerne, wenn sie Weakness riechen, du spielst check/call.
    • SaLTy
      SaLTy
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2006 Beiträge: 1.925
      no brainer, mit passenden reads sogar noch höhere valuebet
    • cubaner
      cubaner
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 4.245
      ich hätt den river standardmäßig halbe potsize gebettet.
      der hat 0,00 stärke gezeigt, also warum nicht wenigstens 1/3 mehr aus der hand holen?
    • Macout
      Macout
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2005 Beiträge: 1.444
      Um die Hand gehts gar nicht. Es geht nur um den Gedankengang, die Hand konkretisiert eine Idee und einen Hintergrund. Pls nicht die Hand an sich bewerten.