schlechte Laune nach suckouts

    • Dominik7
      Dominik7
      Bronze
      Dabei seit: 15.06.2006 Beiträge: 8.052
      Folgende Situation:

      Fishvillains gewinnen das xte mal (meist 8-15) mit 20 % Equity in einer Session und man ist mal eben ein paar 100 $ down. Obwohl mich jeder schlechte call bewusst freut und ich mich frage wie man nur so schlecht sein kann pisst es mich unterbewusst so sehr an, dass ich anfange zu tilten und sogar richtig schlechte Laune bekomme. Trotz der Gewißheit es on the long run doppelt und dreifach wiederzubekommen lässt es sich nicht abstellen. Ein eventuell zu großer Respekt vor dem Limit ist nicht da (100 stacks vorhanden). Es ist zwar schon besser geworden und ich fange auch nicht an wie wild durch die Gegend zu moven. Der Tilt äußert sich eher in schnelleren Klicks und der damit verbundenen kürzeren Bedenkzeit. Selbst wenn ich mir mittlweweile bewusst laut sage "hey, du tiltest grad, beruhig dich mal, denn es bringt nichts" geht dieses Gefühl nicht weg.
      Session abbrechen ist keine Option, denn dann kann ichs auch gleich ganz bleiben lassen. Welche psychologischen Tricks wendet ihr dabei an? Das "Problem" ist sicher jedem bekannt...

      btw, es passiert mir sowohl bei FL, SSS als auch bei SH BSS NL.
  • 5 Antworten
    • M666L
      M666L
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2007 Beiträge: 702
      Hand von der Maus! Hab ich auch manchmal bei SnG's mit dem Script kann man da einfach per Mausklick folden, sehr gefährlich, wenn man ungeduldig wird, weil man endlich auch mal nen Suckout verteilen will oder gewinnen will.

      Also Ruhe bewahren!
    • Merlinius
      Merlinius
      Platin
      Dabei seit: 30.06.2006 Beiträge: 3.519
      Session beenden. Um sowas langfristig abzustellen, darf man es sich gar nicht erlauben und daher führe ich seit zwei Monaten über jede Session Buch, was mir sehr viel geholfen hat. Ich hab ne Liste gemacht und notiere nach jeder Session kurz, ob ich gut gespielt habe und ob ich getiltet habe bzw. was mir aufgefallen ist, was ich besser machen will. Und dann spiel ich nicht mit dem Ziel, unbedingt zu gewinnen, sondern am Ende der Session aufschreiben zu können "sehr gut gespielt". Diese Methodik hilft, dass man ne schlecht gespielte Session nicht einfach abhakt, wenn man den PC ausmacht, sondern dass man sich mit seinen Fehlern konfrontiert und sie so beseitigen kann. Außerdem sorgt es dafür, dass man sich nicht bloß an seinen Gewinnen oder Verlusten misst, sondern dass man sich wirklich nochmal bewusst macht, ob man gut oder schlecht gespielt hat. Die meisten kennen das: man spielt mal richtig schlecht, verteilt einige Suckouts und ist dann drei Stacks up, macht den PC aus und fühlt sich gut. Wenn man dann aber aufschreiben muss, dass man einfach nur schlecht gespielt hat, hat der Gewinn einen ziemlich negativen Beigeschmack - genau wie es sein sollte, wenn man sich weiterentwickeln will.

      Wie gesagt, ich kanns nur empfehlen, jeder der ein Tiltproblem hat, sollte das mal ausprobieren!
    • McKenna
      McKenna
      Bronze
      Dabei seit: 31.05.2006 Beiträge: 247
      Hört sich gut an, was Merlinius da schreibt. Es gibt ja wohl kein Generalmittel, dafür ist das Problem zu vielschichtig, aber abseits von PT&Co. mal die "mentalen Stats" festzuhalten, kann bestimmt helfen, das eigene Spiel zu kontrollieren und zu reflektieren. Gute Sache.
    • HanzZ
      HanzZ
      Bronze
      Dabei seit: 28.05.2007 Beiträge: 546
      nach suckouts hör ich meistens ein paar fröhliche lieder am pc und bin in der zeit auf sit out dan kann ich teilweise doch lachen wie verdammt schlecht der gegner gespielt hatt und er broke gehen wird longterm und ich nich der gedanke hilft mir dan plus die musik bin ich dan in 5-10 minuten wieder entspannt und fit um weiter zu spielen, vllt hilft dir das ja auch ist nen versuch wert ;)
    • TeLLo
      TeLLo
      Gold
      Dabei seit: 24.02.2007 Beiträge: 520
      ich breche die session gleich ab wenn ich nen megapott verliere durch ein suckout! am liebsten würd ich sofort den pc aus dem fenster schmeißn! naja 1 tag pause und weiter gehts!