Hallo Pokergemeinde,

ich habe was für eure Augen. Ein richtig grassen Downswing, den ich seit ca. 9k Händen auf NL25 (SH) durchlebt habe. Ich hoffe es ist entgültig vorbei. Hatte heute endlich malwieder eine Session, die ich mit Gewinn abschliessen konnte. Den Großteil der Verluste führe ich dem Tilten zu (Tilt ist böse) X(
Der Rest ist wohl das Übliche, was jeder Pokerspieler durch machen muß.
Da ich ein emotionaler Mensch bin, bin ich extrem Tilt anfällig.
Ihr könnt euch vorstellen, das ich ziehmlich fertig war. Wollte meine kurze und erfolglose Pokerlaufbahn eigendlich schon aufgeben. Da ich aber ein ergeiziger Mensch bin und zum pokern ein profesionelle Einstellung habe, werde ich das Handtuch so schnell nicht werfen. Mein großes Ziel ist es, auf NL400/600 ein Winnigplayer zu werden. Ich habe auch kein Problem damit, Geld auf mein Pokerkonto einzuzahlen, um mein Ziel zuerreichen. Ich bin der festen Überzeugung, das ich das schaffe.

Die letzen drei Wochen habe ich viel über mein Spiel nachgedacht und musste feststellen, das ich all das nicht mache, was ich eigentlich machen sollte, um erfolgreich zu werden. Mein Konsequenz daraus: BEISPIELHÄNDE POSTEN - ich wollte es nicht wahr haben aber es ist so: Das posten der BH ist wohl die billigste und eine der effektivsten Methoden sein Spiel zu verbessern. Das kann ich nur jedem ans Herz legen. POSTEN POSTEN POSTEN
Außerdem habe ich mich entschieden privat Coaching zu buchen. Ich sehe die Investition, als Investition in meine Pokerzukunft. Am 22.12. hatte ich mein erstes Coaching mit hasenbraten. Lutz konnte gleich beim ersten Coaching einige Leaks aufdecken. Ich bin z.B. um einiges aggresiver als vorher, was mein Spiel deutlich verbessert hat. Danke Lutz!

Das was wir hier bei PS.com an Material und Hilfe zur Verfügung gestellt bekommen, ist einzigartig. Das sollte jeder intensiv nutzen.


Ich wünsche euch ein frohes Fest!

gr.fa.