10BB bei Mansion

    • papito84
      papito84
      Bronze
      Dabei seit: 25.12.2005 Beiträge: 1.100
      Moin zusammen,

      nachdem ich nach 30k Hände die SSS-SH mit knapp -1BB erstmal auf Eis gelegt habe um Leaks zu finden, habe ich mal bei Ongame ein wenig mit der 10BB Strategie experimentiert. 100 Hände auf NL 200 - 4 Stacks up. :D
      Die Open Raises sind klar, was mich ins Schleudern bringt, sind die ständigen Limper, Kompleter und Donk -Minraiser. Man glaubt es nicht, was sich dort(NL200!!!!) für Nichtskönner rumtreiben. Wie sollte man damit umgehen?
      Limper und Minraiser ignorieren, oder doch dann etwas tighter pushen?
      Ich komme ständig in Situationen, wo ich mir unsicher bin, weil auch noch praktisch alle Gegner für mich unknown sind.
      Meine Bankroll ist mir für NL200 noch etwas zu dünn, sonst würde ich dort eh BSS spielen, aber die 10BB kann man dort sicher auch profitabel spielen.
  • 137 Antworten
    • ehrm
      ehrm
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2006 Beiträge: 1.536
      hab nur den ersten satz gelesen und kann dir gleich verraten SSS funktioniert SH eher nicht, oder hast du deinen range angepasst? falls ja hast bestimmt dann auch den ev für die ranges ausgerechnet -,-
    • papito84
      papito84
      Bronze
      Dabei seit: 25.12.2005 Beiträge: 1.100
      Nun, ob es SH funktioniert, kann hier wahrscheinlich niemand sicher bejahen oder ausschliessen. Das gilt für die 20BB SSS-SH.
      Charts gibt es hier ja genug, da ändert sich eigentlich bei 10BB nichts, ausser dass man sofort allin ist. Man kann halt bei den vielen Limpern nicht sehr oft nach
      Sklansky-Chubukov pushen.
    • Bigne0
      Bigne0
      Bronze
      Dabei seit: 11.10.2006 Beiträge: 1.040
      Original von papito84
      Moin zusammen,

      nachdem ich nach 30k Hände die SSS-SH mit knapp -1BB erstmal auf Eis gelegt habe um Leaks zu finden, habe ich mal bei Ongame ein wenig mit der 10BB Strategie experimentiert. 100 Hände auf NL 200 - 4 Stacks up. :D
      Die Open Raises sind klar, was mich ins Schleudern bringt, sind die ständigen Limper, Kompleter und Donk -Minraiser. Man glaubt es nicht, was sich dort(NL200!!!!) für Nichtskönner rumtreiben. Wie sollte man damit umgehen?
      Limper und Minraiser ignorieren, oder doch dann etwas tighter pushen?
      Ich komme ständig in Situationen, wo ich mir unsicher bin, weil auch noch praktisch alle Gegner für mich unknown sind.
      Meine Bankroll ist mir für NL200 noch etwas zu dünn, sonst würde ich dort eh BSS spielen, aber die 10BB kann man dort sicher auch profitabel spielen.
      Spielst Du da SH mit 10BB und mit welchen Ranges pushst Du? Nach Standard SSS SHC?

      Im allgemeinen sollte das hoch profitabel sein, aber Du musst wie bei der 20BB SSS auf Deine Blinds und die Gegner achten.
      Restealen geht ja nicht und fürs stealen geht gleich der Stack drauf, wie verhälst Du dich da?
      Viele Fragen ja, aber ich überlege ob ich damit nich mal eben n Bonus bei Ongame rausziehen kann :)
    • papito84
      papito84
      Bronze
      Dabei seit: 25.12.2005 Beiträge: 1.100
      ...und ob restealen geht.
      Bei <14BB sowieso Push, ist der Stack grösser, je nach Situation - 3,5BB
      nach einem Raise grundsätzlich Push. Ab 20BB lasse ich mich ausblinden. Wie geht das überhaupt bei dieser verschissenen Software? Ich muss jedesmal aufpassen, und "Sitout" klicken, sonst hat man wieder den BB bezahlt.
      Push und raise alles nach Chart und Gegnerstats.
      Wollte hier mal einen Screenshot einfügen, bin ich aber zu doof zu.
      Meine Stats nach knapp 700H: 16/14, 8BB/100
    • Salokin
      Salokin
      Black
      Dabei seit: 16.08.2006 Beiträge: 1.002
      Naja, Restealen im Sinne von den Gegner nach einem Raise noch aus der Hand zu kriegen geht wohl wirklich nicht. Aber man kann halt schlichtweg alles valuepushen, was gegen Villains vermutete Stealrange vorne ist - und das wird im Allgemeinen nicht wenig sein, besonders shorthanded. ;)

      EDIT: Nachdem mir gerade selbst fast die Augen wehtaten, habe ich mal die gröbsten Rechtschreibfehler beseitigt. ;)
    • papito84
      papito84
      Bronze
      Dabei seit: 25.12.2005 Beiträge: 1.100
      Sicher, wenn du nur noch 9BB hast, gibt's wohl kaum Foldequity, bei 14BB
      aber schon. Sollte man dort wirklich mal auf einen thinking Tag treffen,
      wird er seinen Steal aufgeben, die Donks callen meist, was aber auch nicht schlecht ist.
    • Korn
      Korn
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2005 Beiträge: 12.511
      10 BB SSH hört sich an wie eine Goldgrube. Du brauchst denke ich nur nen gutes ORC nach nem vernünftigen Equity Prinzip (vielleicht mal beim FL ORC vorbeischauen und bissl tighter werden)
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      generalisierte Openpushrange: (auch für FR Tische)

      * Early Position (the first three positions) : AA-TT, AK-AQ
      * Middle Position (the next three) : Add 99-88, AJ, AT suited
      * Cutoff : Add 77-66, AT-A8, A7-A5s KQ, KJs
      * Button : Add any pair, any ace, KJ-KT, K9s, QJs
      * Small Blind : Add K5+, Kxs, QJ-Q9, Q5s+, JT, J8s+, T9s

      Wenn die Gegner natürlich besonders tight sind, dann kann man die Range noch erweitern.



      RepopRange gegen 1 Openraiser:

      * Against a raise from the first four positions : Push with JJ+, AK
      * Add against raises from the next two : TT, AQ
      * Add against cutoff raises : 99-88, AJ
      * Add against button raises : 77-66, AT, KQs
      * Add against small blind raises : 55-44, A7, KQ-KJ

      Wenn die Gegner looser sind, dann muss man diese Range natürlich auch wieder anpassen.


      Freeplay im Bigblind => CO openraising Range pushen


      Sehr generalisiert, aber sollte funktionieren. Wer mag darf gerne weiter dran forschen.
    • karlo123
      karlo123
      Black
      Dabei seit: 25.06.2005 Beiträge: 10.193
      @Korn:

      Es dürfte serwohl eine Goldgrube sein. ;)

      Du musst wiue du sagst einen Chart im Sinne des ORC Charts entwickeln, auch wenn der ORC da in den Positionen doch abweicht. Dennoch bleibt das Prinzip das gleiche und nur die Ranges ändern sich.

      Außerdem muss es natürlich an die EINZELNEN Positionen angepasst werden, also inkl. UTG 1 und UTG 2 ...


      Den Chart zu entwickeln, so dass ich GARANTIERT plus ev mache ist kein Problem, der geht im Sinne des Sklansky-Chubokov Rankings und muss für die Positionen halt berechnet werden. Eine korrekte Formel dazu gibt es zumindest auff meinem Computer und einem weiteren User, die Formel im Forum ist glaub ich zuletzt noch mit Fehlern behaftet gewesen. 8Auch wenn die marginal waren)

      Nachdem man den Chart hat muss man halt noch die Gegner beachten (das ist dann zwar zu exploiten aber steigert den Gewinn). Die Formel allerdings ist sehr schwer sofern ich für mehr als einen Caller spreche weshalb man sie auf einen Caller begrenzen sollte, was auch einer ansprechenden Näherung entspricht.


      Allerdings stellen sich weitere Probleme: Bei Mansion wird man sehr sehr loose gecallt (eigene Erfahrung ;) ) und muss dann mit einrechnen dass man zwar Gewinn macht, aber halt weniger Gewinn macht als durch die puren Blinds wenn er gefoldet hätte. Das macht es etwas komplizierter aber dennoch bleibst fr big plus ev und sehr einfach zu spielen. ;)


      Ich glaub btw, dass die Ranges von Ghostmaster die vonder einen Seite sind die dazu Ranges viorgestellt hat. Den Link hab ich aber net mehr. Anyone here? ;)

      falls du näheres Wissen willst weil mit der Problematik haben sich ein user und ich schon Stunden auseinadergesetzt skype mich mal an ;) ) Skype = nick ;)
    • Korn
      Korn
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2005 Beiträge: 12.511
      Original von karlo123

      Den Chart zu entwickeln, so dass ich GARANTIERT plus ev mache ist kein Problem, der geht im Sinne des Sklansky-Chubokov Rankings und muss für die Positionen halt berechnet werden.
      Diese Aussage halt ich für falsch. S-C gibt ja stets nur eine untere Grenze für den EV, der Chart wäre also zu tight.
    • papito84
      papito84
      Bronze
      Dabei seit: 25.12.2005 Beiträge: 1.100
      Mehr als ein BB/100 Hände wird wohl auch hier nicht drin sein. Ich bin jetzt
      bei 1,7BB/100 nach 3k Händen. Nach 1000 hatte ich noch 9/BB.
      Es sind eben auch nur 5er Tische manchmal ist man nur zu viert, da ist man halt doch zu oft in den Blinds.
      Ich habe auch immer noch keine gescheite Line gegen die dämlichen Limper und Minraiser gefunden.
      Aber 1BB/100 auf NL200/400 ist ja auch ordentlich. Da mus man als BSS-Spieler schon
      einige Skills haben.
    • karlo123
      karlo123
      Black
      Dabei seit: 25.06.2005 Beiträge: 10.193
      Original von Korn
      Original von karlo123

      Den Chart zu entwickeln, so dass ich GARANTIERT plus ev mache ist kein Problem, der geht im Sinne des Sklansky-Chubokov Rankings und muss für die Positionen halt berechnet werden.
      Diese Aussage halt ich für falsch. S-C gibt ja stets nur eine untere Grenze für den EV, der Chart wäre also zu tight.

      Original von karlo123

      Nachdem man den Chart hat muss man halt noch die Gegner beachten (das ist dann zwar zu exploiten aber steigert den Gewinn).

      Das sollte der Satz aussagen das das sozusagen noch nicht alles ist ;)
    • Korn
      Korn
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2005 Beiträge: 12.511
      Original von karlo123

      Nachdem man den Chart hat muss man halt noch die Gegner beachten (das ist dann zwar zu exploiten aber steigert den Gewinn).

      Das sollte der Satz aussagen das das sozusagen noch nicht alles ist ;) [/quote]Nee, es ist ja nicht nur die Gegner. S-C ist auch aus rein spieltheoretischer Sicht(somit als default) zu tight, stellt also nur eine untere Grenze fürs pushen dar.
    • hazz
      hazz
      Black
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 4.771
      also nen orc sollte das einfachste sein..

      UTG 10.1%, 44+ A9s+ AQo+ KTs+ QTs+ JTs
      UTG+1 11.3%, 44+ A9s+ A5s AJo+ KTs+ QTs+ JTs
      UTG+2 12.8%, 44+ A9s+ A5s AJo+ K9s+ KQo QTs+ JTs T9s
      UTG+3 15.2%, 22+ A9s+ A5s AJo+ K9s+ KJo+ Q9s+ J9s+ T9s
      UTG+4 18.9%, 22+ A7s+ A5s-A3s ATo+ K8s+ KJo+ Q9s+ QJo J9s+ T9s 98s
      CO 24.6%, 22+ A2s+ A8o+ K7s+ KJo+ Q8s+ QTo+ J8s+ JTo T8s+ 98s 87s
      BU 32.7%, 22+ Ax+ K5s+ KTo+ Q8s+ QTo+ J7s+ JTo T7s+ 97s+ 87s 76s
      SB 58.4%, 22+ Kx+ Q2s+ Q7o+ J3s+ J8o+ T4s+ T8o+ 95s+ 97o+ 84s+ 87o 74s+ 76o 64s+ 53s+ 43s

      tighte blinds mehr stealen, limper wenn man ne edge hat und >orc ist. etc..
    • Rautzebautze
      Rautzebautze
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2006 Beiträge: 2.000
      Original von hazz
      also nen orc sollte das einfachste sein..

      UTG 10.1%, 44+ A9s+ AQo+ KTs+ QTs+ JTs
      UTG+1 11.3%, 44+ A9s+ A5s AJo+ KTs+ QTs+ JTs
      UTG+2 12.8%, 44+ A9s+ A5s AJo+ K9s+ KQo QTs+ JTs T9s
      UTG+3 15.2%, 22+ A9s+ A5s AJo+ K9s+ KJo+ Q9s+ J9s+ T9s
      UTG+4 18.9%, 22+ A7s+ A5s-A3s ATo+ K8s+ KJo+ Q9s+ QJo J9s+ T9s 98s
      CO 24.6%, 22+ A2s+ A8o+ K7s+ KJo+ Q8s+ QTo+ J8s+ JTo T8s+ 98s 87s
      BU 32.7%, 22+ Ax+ K5s+ KTo+ Q8s+ QTo+ J7s+ JTo T7s+ 97s+ 87s 76s
      SB 58.4%, 22+ Kx+ Q2s+ Q7o+ J3s+ J8o+ T4s+ T8o+ 95s+ 97o+ 84s+ 87o 74s+ 76o 64s+ 53s+ 43s

      tighte blinds mehr stealen, limper wenn man ne edge hat und >orc ist. etc..
      OP meinte aber sicher SH oder hab ich das falsch verstanden ??? Hast du mit dem "Chart" schon mal gespielt, also quasi irgendwelche Ergebnisse ??? Wenn mir irgendwer glaubhaft versichern könnte das die Berechnungen so weit ok sind würde ich mich vielleicht als Testkarnickel bei Everest anbieten :D
    • hazz
      hazz
      Black
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 4.771
      nein, habe damit noch nicht gespielt. fuer SH ignorierst du einfach die ersten posis. die vorschlaege von ghostmaster halte ich fuer zu tight.

      werd mal ne runde testen.
    • Rautzebautze
      Rautzebautze
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2006 Beiträge: 2.000
      Original von hazz
      die ranges sind die optimalen pushranges fuer 10bb
      Bezieht sich das optimal auf die Größe des Stacks(also 10BB) oder auf den EV ???
    • hazz
      hazz
      Black
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 4.771
      optimal heisst grob, dass du so den maximalen profit erzielst, ohne dass dich wer exploiten kann. es bezieht sich also sowohl auf 10bb (bei 11bb haette man andere ranges) und den EV.
    • karlo123
      karlo123
      Black
      Dabei seit: 25.06.2005 Beiträge: 10.193
      wie genau stellst du das ein hazz, weil jts utg wirkt mir etwas loose und im icm teacher hab ich da nur ein chip +ev wenn ich die auf range 1 setze ?( ?( ?(