brauche mal ein "warum" zur beruhigung

    • enjoy
      enjoy
      Einsteiger
      Dabei seit: 08.06.2006 Beiträge: 11
      ja ich weiss, ergebnisorientiertes denken ist beim pokern falsch....aber manchmal platz einem doch der kragen...

      in der SHC steht bei K9s-K2s bei early bzw. middle nix - also fold. nun passiert es immer wieder mal, dass man dadurch nen flush verschenkt, was ja ärgerlich ist, zumal man mit K nur noch A im flush zu fürchten hat...

      in der letzten stunde habe ich vier mal so ein ding verschenkt!! davon hätte ich zwei flush sofort auf dem flop und die anderen zwei auf dem turn gehabt, und bei einem davon war im flop gleich auch ein zweiter K.
      das sind dann so die momente, wo einen die SHC doch ganz schön frustrieren kann.

      wenn mir jetzt einer logisch erklären bzw. statistisch belegen kann, dass man mit nem K9s-K2s preflopfold langfristig tatsächlich besser fährt und es sich lohnt so viele flush sausen zu lassen, könnte ich wieder ruhig schlafen.
      eigenlich vertraue ich der SHC blind, weil ich weiss, dass ihr immer recht habt...aber manchmal muss ich einfach auch das "warum" wissen :-)
  • 20 Antworten
    • ciRith
      ciRith
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2005 Beiträge: 18.556
      weil ein flush bzw draw am flop im vergleich zu den kosten zu selten kommt.

      du musst sehen das du mindestens + - 0 rauskommst. da die von dir genannten hände eigentlich nur für nen flush zu gebrauchen sind schaffen sie dies eben nicht. nicht weil der call so teuer ist, sondern weil du nicht weisst was hinter dir passiert. wie du siehst braucht man call 3 bzw call 4 um das zu spielen. in den ersten positionen weisst du aber nicht ob soviele mitgehen werden. noch schlimmer... es wird geraist.


      das viele gegner mitgehen ist also wichtig damit 1. geld reinkommt und 2. auch die chance höher ist das welche bei nem getroffenem flush mitgehen.

      ich hoffe das ist einigermaßen verständlich (und das ich keinen logikfehler übersehen habe)
    • Player06
      Player06
      Black
      Dabei seit: 15.02.2006 Beiträge: 5.924
      zweifle niemals am shc, das ist sozusagen deine bibel ;)

      nein mal im ernst: natürlich ist es richtig dass man mit Kxs am flop einen flushdraw treffen kann, allerdings callt man eine hand nicht for flush value. start hands haben 3 charakteristische eigenschaften:

      1.) sie haben overcard stärke

      das hat zwar der king aber leider hat er mit 2-8 nur einen mäßigen bis schlechten kicker, man kommt also am flop in eine höchst unangenehme situation. man floppt top pair aber leider mit no kicker und drwat dann in der regel auf 3 outs (die 3 verbliebenen kicker karten). dafür benötigt man 15:1 pott odds und die bekommt man in der regel nicht mal mit implied odds.

      daher weist Kxs keine wirkliche overcard stärke auf.

      2.) connectedness

      leider is Kxs auch nicht connected, d.h. es lässt sich nur schwer bzw. fast nicht eine straight basteln. ein weiteres minus punkt für diese start hand.

      3.) suitedness

      tja das ist wohl das wirklich einzige was kxs aufweist. aber allein for flush value, wie ich bereits gesagt habe, callt man in early/middle position keine hand.

      man ist schon zu 7.5:1 ein underdog mit seinen 2 suited cards einen flushdraw zu floppen, und 4:1 underdog ihn zu einem flush zu improven.
      du siehst also dass dis nicht profitabel sein kann.


      der einzige grund warum man diese hand überhaupt spielt sind die implied odds. wenn genug leute vor einem in die hand einsteigen, dann ist der pott groß genug um diese hand profitabel spielen zu können.
      sprich einen flushdraw zu floppen, 2 pair, tripps etc...

      wenn du aber in early position mit kxs callst kannst du nicht davon ausgehen, dass der pott auch wirklich groß genug ist. vll raist sogar noch jemand nach dir und du kommst in eine höchst unprofitable situation.

      deswegen halte dich ans shc chart, gerade die einträge call4, call3 etc haben ihre berechtigung.
    • enjoy
      enjoy
      Einsteiger
      Dabei seit: 08.06.2006 Beiträge: 11
      @ ciRith

      ok. also sagt die statistik, dass ein flush zu selten kommt und die durchschnittlichen pott odds bei flushgefahr zu gering sind, um mit K8s als MP3 ein SB für nen call zu investieren, weil mich langfristig ein call an der stelle mehr kostet als der gewinn wenn ich mitgehen würde.
    • ciRith
      ciRith
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2005 Beiträge: 18.556
      Original von enjoy
      die durchschnittlichen pott odds bei flushgefahr zu gering sind
      da versteh ich nicht was du meinst :)
      flushgefahr? wir reden ja über preflop und du willst ja nen flush haben (also keine gefahr)

      denke aber das dein satz es sonst auf den punkt trifft.

      die erklärung von player sind auch nicht schlecht (steht so glaube ich auch in der basis sektion)
    • enjoy
      enjoy
      Einsteiger
      Dabei seit: 08.06.2006 Beiträge: 11
      @ Player06

      oki, danke für die ausführliche antwort. ist halt manchmal ein bissl schwer, wenn man aufgrund noch zu wenig gespielter hände keine eigene aussagefähige statistik hat, dann verzweifelt man manchmal an solchen anhäufungen von verpassten gelegenheiten. aber wie gesagt, ich vertraue euch blind :-)
    • enjoy
      enjoy
      Einsteiger
      Dabei seit: 08.06.2006 Beiträge: 11
      Original von ciRith

      da versteh ich nicht was du meinst :)
      flushgefahr? wir reden ja über preflop und du willst ja nen flush haben (also keine gefahr)
      ich meinte damit, dass wenn man das blatt hält und z.b. dann schon im flop der flush liegt, die anderen ja sehen, dass drei karten einer farbe liegen und somit flushgefahr besteht. also werden sie nicht so viel in die nächsten karten investieren, was den pot nicht so stark anwachsen lässt.
      ist jetzt reine theorie von mir. wenn dem aber, statistisch gesehen, so ist, wäre eventuell ein flush-pot durchschnittlich zu klein, um schon preflop mit K und niedrigem kicker auf flush zu spekulieren und zu investieren.
    • ciRith
      ciRith
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2005 Beiträge: 18.556
      siehst du richtig :)
    • Player06
      Player06
      Black
      Dabei seit: 15.02.2006 Beiträge: 5.924
      @ enjoy

      am besten ist du nimmst das shc einfach so hin wie es ist. wenn du dich dann länger mit der materie beschäftigst wirst du die sinnhaftigkeit der einzelnen einträge erkennen. es hat schon seinen grund warum man z.b. KJo in early position nicht spielt bzw. AQo in middle position nach einem raise.
    • ciRith
      ciRith
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2005 Beiträge: 18.556
      Original von Player06
      @ enjoy

      am besten ist du nimmst das shc einfach so hin wie es ist. wenn du dich dann länger mit der materie beschäftigst wirst du die sinnhaftigkeit der einzelnen einträge erkennen. es hat schon seinen grund warum man z.b. KJo in early position nicht spielt bzw. AQo in middle position nach einem raise.
      das gilt nur am anfang.. später finde ich solche überlegungen wichtig
    • Player06
      Player06
      Black
      Dabei seit: 15.02.2006 Beiträge: 5.924
      ja cirith ist doch eh klar...nur wenn jemand sich gedanken darüber macht ob er kxs in early calen sollte ist er noch ein schönes stück davon entfernt.
    • fritzIII
      fritzIII
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 1.378
      Das macht es aber dennoch nicht verkehrt, sich über die Funktionsweise des SHC Gedanken zu machen.
      Warum sollte es verkehrt sein zu versuchen von Anfang an, Schritt für Schritt, die Strategie hinter dem SHC zu verstehen. Ich denke, dass genau dies der richtige Weg ist.
    • Matt111
      Matt111
      Einsteiger
      Dabei seit: 20.06.2006 Beiträge: 255
      K9s in MP= autoraise
    • zapp
      zapp
      Bronze
      Dabei seit: 28.05.2006 Beiträge: 278
      Hallo! Bei der WPT im Fernsehen haben sie gerade folgendes gesagt:

      Die Chancen mit einer suited Hand am Flop den Flush zu treffen sind 116:1 (Ich hoffe ich hab mir das richtig gemerkt). Nicht gerade viel ehrlich gesagt, statistisch gesehen luckst du also gerade, wenn die Rate bei dir besser liegt ;) .
    • hazz
      hazz
      Black
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 4.771
      Original von Matt111
      K9s in MP= autoraise
      so? wird hier anders gesehen.
    • Matt111
      Matt111
      Einsteiger
      Dabei seit: 20.06.2006 Beiträge: 255
      Original von hazz
      Original von Matt111
      K9s in MP= autoraise
      so? wird hier anders gesehen.
      Ich bin gut genug dafür :) Im Ernst: Shorthanded ist MP 2 of the BT. Ich raise das first in. Ansonsten ist das ein fold.
    • hazz
      hazz
      Black
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 4.771
      wenn du MP anders definierst vielleicht.
      ich weiss, dass du hier "neu" bist, wenn auch nicht neu beim pokern. MP wird hier (und ganz besonders in der einsteigersektion, wo wir uns befinden) eigentlich immer in bezug auf die entsprechende spalte und positionen im SHC verwendet. shorthanded gibts "hier" mp2, mp3, co, button und die blinds.
      K9s ist nur ab mp3 nen "autoraise".
      und was dein tipp mit autoraise und als begruendung "du bist gut genug" in der einsteigersektion zu suchen hat weiss ich nicht :) und du schreibst ja selbst, dass es oft nen fold ist und kein autoraise, womit sich die diskussion auch erübrigt hat :)
    • Matt111
      Matt111
      Einsteiger
      Dabei seit: 20.06.2006 Beiträge: 255
      Original von hazz
      wenn du MP anders definierst vielleicht.
      ich weiss, dass du hier "neu" bist, wenn auch nicht neu beim pokern. MP wird hier (und ganz besonders in der einsteigersektion, wo wir uns befinden) eigentlich immer in bezug auf die entsprechende spalte und positionen im SHC verwendet. shorthanded gibts "hier" mp2, mp3, co, button und die blinds.
      K9s ist nur ab mp3 nen "autoraise".
      und was dein tipp mit autoraise und als begruendung "du bist gut genug" in der einsteigersektion zu suchen hat weiss ich nicht :) und du schreibst ja selbst, dass es oft nen fold ist und kein autoraise, womit sich die diskussion auch erübrigt hat :)

      War eh nicht so ganz ernst gemeint, weil ich weiß dass das wenn überhaupt nur marginal EV+ ist.
      Für alle Einsteiger: K9s-K2s in EP und MP brav folden.
    • Behre
      Behre
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 1.463
      Original von zapp
      Hallo! Bei der WPT im Fernsehen haben sie gerade folgendes gesagt:

      Die Chancen mit einer suited Hand am Flop den Flush zu treffen sind 116:1 (Ich hoffe ich hab mir das richtig gemerkt). Nicht gerade viel ehrlich gesagt, statistisch gesehen luckst du also gerade, wenn die Rate bei dir besser liegt ;) .
      du brauchst ihn ja auch nich direkt am flop zu treffen...
    • zapp
      zapp
      Bronze
      Dabei seit: 28.05.2006 Beiträge: 278
      Original von Behre
      Original von zapp
      Hallo! Bei der WPT im Fernsehen haben sie gerade folgendes gesagt:

      Die Chancen mit einer suited Hand am Flop den Flush zu treffen sind 116:1 (Ich hoffe ich hab mir das richtig gemerkt). Nicht gerade viel ehrlich gesagt, statistisch gesehen luckst du also gerade, wenn die Rate bei dir besser liegt ;) .
      du brauchst ihn ja auch nich direkt am flop zu treffen...
      Schon klar ;) , aber wie die quote bis zum River ein Flush zu treffen ist haben sie nicht gesagt. Vielleicht kann das irgend jemand ausrechnen...
    • 1
    • 2