neues Jahr --> neuer Rechner

    • ThirstyToni
      ThirstyToni
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 434
      Da ich mir Anfang nächsten Jahres (wenn die Preise hoffentlich um einiges günstiger sind) einen neuen Rechner kaufen möchte, brauche ich etwas Hilfe bei der Zusammenstellung. Ich brauche den Rechner zum Spielen, für Videobearbeitung und natürlich zum Pokern. Gibt es an irgendeiner Komponente etwas auszusetzen?

  • 53 Antworten
    • Brosme
      Brosme
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2006 Beiträge: 672
      Servus,

      würd dir raten ne Grafikkarte mit Dx10 zu kaufen, glaub das kann bisher nur ne 8800GT.

      Wenn Du Vista hast, solltest auch auf 4GB gehen. Statt einer 500GB platte, kann man auch 2x250GB, kann mann dann als Raid nebenher laufen lassen, sollte bissel fixer sein und dazu haste noch ein geringeres ausfall risiko des ganzen systems wenn die platte verreckt.

      Ich will mir 2008 auch nen neues system kaufen aber eins auf intel basis, mal schauen obs klappt. :D
    • ThirstyToni
      ThirstyToni
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 434
      Die kosten dann aber mit 512MB mindestens 200 Euro. Mich stört eigentlich nicht, wenn mal irgendein Grafik-Feature nicht perfekt angezeigt wird. Shooter spiele ich sowieso nur auf LAN-Partys (vieleicht 2 bis 3 mal im Jahr) und wenn ich dann halt die Details zurückstellen muss ist mir das egal. Hauptsache der Rechner geht nicht in die Knie.
      Mehr als 700 Euro wollte ich auch nicht ausgeben.
    • Biney
      Biney
      Bronze
      Dabei seit: 17.11.2007 Beiträge: 90
      finde die kombination eigtl. ganz gut, zumal du dir ja auch ein limit von 700€ gesetzt hast. die graka würde ich dennoch nicht mehr kaufen. lieber ein neueres modell, denn wenn du mit dem rechner auch zocken willst, dann hast du mit einer x1950 kein zukunftssicheres system...
    • ThirstyToni
      ThirstyToni
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 434
      Wie sieht's mit der GraKa aus?

      MSI RX2600XT-T2D512EZ/D3, 512MB, PCI-Express
    • pi0tre
      pi0tre
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2006 Beiträge: 431
      die soundkarte teurer als die lautsprecher ?
      :- X
    • ThirstyToni
      ThirstyToni
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 434
      Original von pi0tre
      die soundkarte teurer als die lautsprecher ?
      :- X
      Zum Musi hören, wenn ich nicht am Rechner sitze. Sonst hab ich Kopfhörer.
    • Phoonzang
      Phoonzang
      Bronze
      Dabei seit: 04.07.2007 Beiträge: 682
      Muss es unbedingt AMD sein? er AM2-Sockel scheint ja grade die ersten Verwesungserscheinungen zu zeigen, wo die neuen Phenoms langsam auf den markt drängen. Zwar kann man auch AM2+ Prozzen in AM2-Boards stöpseln, aber das ist wieder Geschuster, und man zahlt für was im Proz, was man nicht nutzen kann.

      Da scheint mir eine Intel-Lösung zukunftssicherer, mit z.B. E2160 (heisst zwar nicht Core2Duo, ist aber [AFAIK] nix anderes, nur ein kleinerer Cache, lassen sich zudem wunderbar übertakten) und Gigabyte P35-DS3. Der P35 Chipsatz kann schon den 1333er FSB, hat also noch Luft nach oben und unterstützt auch die Quads. Zusammen sind die beiden für ca. 170 EUR zu haben.

      Achja, ein SLI Chipsatz, wenn du eh kein großer Gamer bist, finde ich rausgeworfenes Geld, vor allem, wenn man dann eine ATI einbaut :) .

      Bei der GraKa würde ich auch eher auf eine Gute DX9 als eine mässige DX10 Karte setzen. Was bringt das tolle DX10, wenn dir Karte selber zu schwach ist, dass in vernünftiger Framerate darzustellen? Andererseits gibt's wahrscheinlich gar keine ernünftigen DX9-Karten mehr (wie gute 7800/7900/7950).
      Über die von dir gewählte MSI hab ich bisher nichts schlechtes gehört/gelesen.

      55 EUR für 2GB Speicher finde ich persönlich recht teuer, habe bisher nicht wirklich große Unterschiede zwischen Markenspiecher und Billigspeicher weder in Leistung noch in Stabilität feststellen können. Obwohl da die Samplesize wohl etwas klein ist ;) . Ist bei den Preisen für Ram aber auch eher Geschmackssache.


      Phoo
    • blubor
      blubor
      Bronze
      Dabei seit: 20.03.2006 Beiträge: 218
      ne geforce 8800 gt is die 100 euro mehr aber sicherlich wert
    • YoungBuck311
      YoungBuck311
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2007 Beiträge: 4.049
      wo hast du dir das so zusammengestellt?
    • Sonywalkman
      Sonywalkman
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2007 Beiträge: 3.317
      Original von blubor
      ne geforce 8800 gt is die 100 euro mehr aber sicherlich wert
      jupp, die Leistungsstark wie ne GTX aber kostet nur die Hälfte!!!
    • ThirstyToni
      ThirstyToni
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 434
      Original von YoungBuck311
      wo hast du dir das so zusammengestellt?
      Hardwareversand
    • ThirstyToni
      ThirstyToni
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 434
      Wie sieht's mit dem Mainboard aus? Kann ich das billigste nehmen oder muss ich da auch was beachten (außer genug Steckplätze und das die CPU draufpasst)? Übertakten möchte ich den Rechner sowieso nicht. Habe da keine Ahnung von. Ist das Netzteil stark genug?
    • HoRRoR
      HoRRoR
      Black
      Dabei seit: 11.02.2005 Beiträge: 10.656
      besseren prozessor

      soundkarte von creative für 25€ tuts auch
    • Petathebest
      Petathebest
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2006 Beiträge: 2.634
      Hallo,

      ich habe dir mal einen Rechner zusammen gestellt, wie ich ihn für 700 Euro kaufen würde. Grafikkarte ist eine ATI, da geht natürlich auch eine NVidia 8800 GT. Zunächst mal, dein Mainoard (Foxconn) kann man nicht wirklich als Qualtiätsmarke bezeichnen. Dein Speicher, da hab ich noch nie was von gehört, würde ich anderen nehmen. Dein DVD Brenner macht derbe Probs, hab ihn leider selber, das Nachfolgemodell ist Top. Soundkarte habe ich rausgelassen, das Mainboard hat HD-Audio, wirklich sehr gut. Wegen dem Preislimit von 700 Euro passte dann nur noch eine 250 GB Festplatte, hab Seagate genommen wegen 5 Jahren Garantie. CPU ist boxed, hat genug Leistung, würde ich nicht übertakten wegen Stromverbrauch, daher reicht der boxed Kühler.



      Viele liebe Grüße

      Peta

      edit: der RAM soll natürlich 2x1024 MB sein wegen Dualchannel, kleiner Fehler
    • Phoonzang
      Phoonzang
      Bronze
      Dabei seit: 04.07.2007 Beiträge: 682
      Guter Vorschlag, Peta!

      Der E6750 hat zur Zeit wohl das beste Preisleistungsverhältnis im 775 Segment. Übertakten ist damit dann auch sowieso nicht so viel, weil der eben schon den 1333er FSB hat, und viele Boards da schon an der oberen Grenze sind.

      Toni: Beim Mainoard würde ich persönlich auf Qualität setzen. ASRock kommt mir z.B. nicht mehr ins Haus, die zwei Boards, die ich bisher hatte, haben allesamt nach ca. 2 Jahren die ersten Ausfallerscheinungen gehabt (erst fällt der onboard Sound aus, dann LAN, usw...). das sind die 20-30 € Ersparnis nicht wert. Das ist aber sowieso ein Glaubenskireg (ASRock gegen den Rest der Welt) :D
      Ich würde vor allem auf einen zukunftssicheren Chipsatz schauen, der auch noch bessere Prozessoren frisst, damit beim nächsten Upgrade nicht schon wieder ein komplett neuer Unterbau (Mainboard) fällig wird. Bei den Steckplätzen muss man sich halt überlegen, wieviel man braucht. Dank onboard LAN, RAID, FW, SATA usw. wird man unter normalen Umständen nicht viel mehr Spielraum für weitere Karten brauchen. Soundkarte, unter Umständen noch TV-Karte, W-Lan Karte (obwohl es für die beiden auch USB-Lösungen gibt, für letzteres sogar auch Onboard), 3 Slots sollten für "Normalanwender" reichen.

      €dit: Kleiner Nachtrag zum Mainboard: Nicht jedes Board mag mit jedem Ram. Vor allem auf die Spannungen achten. Bei den Herstellern der MBs sollte es Kompatibilitätslisten geben.

      Phoo
    • Cheezy
      Cheezy
      Bronze
      Dabei seit: 23.11.2007 Beiträge: 210
      hehe das ist fast der PC , den ich mir vor ner woche auch bei Hardwareversand.de geholt hab....

      gleiche cpu, HD, hab aber nur die 256MB version von der 3dclub 3850 Grakar für 40€ weniger....

      wenn man geizig ist kann man sich auch 2 1GB rams holen da eh locker genug steckplätze da sind, und man so auch mal 10+€ spart
    • Phoonzang
      Phoonzang
      Bronze
      Dabei seit: 04.07.2007 Beiträge: 682
      Original von Cheezy
      wenn man geizig ist kann man sich auch 2 1GB rams holen da eh locker genug steckplätze da sind, und man so auch mal 10+€ spart
      Sollte man sowieso machen, da man die 2 Riegel dann in Dualchannel Mode laufen lassen kann, was noch mal n Zacken Geschwindigkeit bringt..
    • ChildinTime
      ChildinTime
      Bronze
      Dabei seit: 22.10.2006 Beiträge: 1.819
      Original von Phoonzang
      Original von Cheezy
      wenn man geizig ist kann man sich auch 2 1GB rams holen da eh locker genug steckplätze da sind, und man so auch mal 10+€ spart
      Sollte man sowieso machen, da man die 2 Riegel dann in Dualchannel Mode laufen lassen kann, was noch mal n Zacken Geschwindigkeit bringt..
      warum spart ihr denn alle am ram?
      ich hab für 4 gig (2X2 gig)79 € gezahlt....
      was soll der Geiz die 40 euro reißens au nich mehr raus und dann haste genug und musst nich in nem Jahr nachkaufen um dann zu merken dass der Riegel des doppelte kostet weil der nich mehr so oft produziert wird...
      und an der Graka 40 € zu sparen und dann nur die 256 mb Variante zu haben find ich au nich nachvollziehbar...
      aber jeden des Seine
    • ThirstyToni
      ThirstyToni
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 434
      Ich hab jetzt noch ein paar Euro zuammengekratzt^^ und einige Vorschläge mit eingefügt. Ich will den Rechner sowieso erst im Januar bestellen. Bis dahin sind die Preise bestimmt etwas gefallen.



      Zuerst zum Tower. Wie das Ding von außen aussieht, ist mir absolut egal. Deshalb auch der billigste.

      Die Soundkarte habe ich erstmal weggelassen. Wenn mir der Sound nicht gefällt, kann ich ja immer noch nachrüsten.

      Den RAM habe ich jetzt auch aufgerüstet, auch wenn WinXP nur dreikommairgendwas GB unterstützt. Stabilitätsprobleme dürfte es ja nicht geben.

      Den Brenner habe ich auch weggelassen. Ich baue einfach meinen alten ein. Der tut's auch noch.

      Bei der Grafikkarte habe ich noch eine Frage. In der Artikelbeschreibung steht Win XP oder Vista als erforderliches Betriebssystem. Ich möchte aber neben Win XP auch noch Win 98 installieren (damit ich auch noch ein paar alte Klassiker zocken kann). Haben die die älteren Windows Versionen zur Platzersparnis weggelassen oder läuft die wirklich nicht mit älteren Windows Versionen?

      Wie sieht's bei dem Netzteil aus? Bringt das genug Leistung? Ist das sehr laut?

      PLEASE DISCUSS!!!