Warum spielne die "Profis" nicht nach dem Regelwerk

    • sil3nc3r
      sil3nc3r
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2006 Beiträge: 79
      Nun es fällt mir imemr wieder auf, wenn ich zum beispiel DSF schaue, das große und gestandene Poker spieler sich nen dreck um Outs, wahrscheinlichkieten und rais/check/fold regeln scheren ;-) und dann wird immer in jedem zweiten satz behauptet "das ist einer der besten spieler" :-) hatte das schon soooo oft das da jemand all in geht oder raist wo "wir" dann folden würden,.... aber die jungs da gehen mit,.. war jetzt aber nur nen beispiel :)
      wie kann das sein?
  • 6 Antworten
    • win81549
      win81549
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2005 Beiträge: 370
      Das sind No Limit Turniere. Da gelten die "Regeln" für Fixed Limit Cash Games nur sehr eingeschränkt.
    • frzl
      frzl
      Bronze
      Dabei seit: 25.04.2006 Beiträge: 9.876
      ein riiieeeeßßßeeennn unterschied is schomal dass die no limit spieln und es meiste hier sich auf limit bezieht ^^
      z.b. ein bluff is schomal um einiges wirkungsvoller wemmer seinen ganzen stapel chips nimmt, dem gegner vorn latz knallt und er sich entscheiden muss ob der call gut genug is um das turnieraus zu riskieren, als wemmer einfach um ne weitere bet erhöht :P
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      Original von sil3nc3r
      Nun es fällt mir imemr wieder auf, wenn ich zum beispiel DSF schaue, das große und gestandene Poker spieler sich nen dreck um Outs, wahrscheinlichkieten und rais/check/fold regeln scheren ;-) und dann wird immer in jedem zweiten satz behauptet "das ist einer der besten spieler" :-) hatte das schon soooo oft das da jemand all in geht oder raist wo "wir" dann folden würden,.... aber die jungs da gehen mit,.. war jetzt aber nur nen beispiel :)
      wie kann das sein?
      Lass Dich von den ßbertragungen nicht blenden. Dort siehst Du nur ausgewählte Hände. Die kleinen, nicht ganz so fernsehwirksamen Moves siehst Du nur ganz selten.
      Im übrigen sind diese Turniere truboschnell im Blindanstieg und in der Regel shorthanded. Dies ist der entscheidende Faktor. Somit entscheidet dort zumeist das Glück, weniger die Skills.

      Gruß
      Ralph
    • sholvar
      sholvar
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 4.826
      1) nicht jeder der von den Moderatoren als großer Experte gefeiert wird, kann wirklich Poker spielen (Chris Moneymaker, um mal ein Beispiel zu nennen).
      2) Das strategische Regelwerk eines No Limit Turnierspielers ist so deutlich umfangreicher, als das eines FL Anfängers, dass die aus Sicht eines Anfängers viele Sachen machen, die sehr dumm aussehen, in der entsprechenden Situation (die so komplex von einem Anfänger garnicht bewertet werden kann) aber +EV sind.
      3) Man sieht garnicht alle Faktoren im Fernsehen, die wirklich passieren. Man sieht ja immernur ausgewählte Hände und kriegt garnicht mit was während der anderen Hände passiert bzw zwischen den Händen während der Dealer mischt. Aus einer Diskussion die zwischen 2 Händen passiert ist, die garnicht gezeigt wurden, kann durchaus etwas für den Spieler genannt worden sein, was jetzt für ihn den entscheidenden Ausschlag gibt zu raisen, zu folden oder was auch immer.
    • DaWyatt
      DaWyatt
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2006 Beiträge: 3.434
      jo kann mich dem nur anschließen.

      1. Du siehst die ganzen Fold-Runden nicht. Das wäre ja auch nicht grad förderlich für die Einschaltquote.

      2. NL spielt sich dermaßen anders, weil man in jeder Runde, in der man mitspielt um seinen Stack spielt.
      NL ist (für mich) 30% Karten 30% Position 20% Psycho (livepoker) und 20% Einsätze.

      Beispiel zum Unterschied:
      -
      Im Limit bekommst du meistens kein Toppair mit besserem Kicker (und rag board) zum folden. Im NL klappt das ganz gut.

      -
      Nr1 eine große Bet macht und Nr2 callt das:
      Limit: Nr2 ist meistens auf einem Draw
      NL: Nr1 hat kaum Schimmer was Nr2 haben könnte. Er hat fast keine Information auf der Strasse rausbekommen.

      -
      Im Limit lassen sich OESDs und Flushdraws wesentlich einfacher spielen, da man meistens die Odds dafür hat
      Im NL bekommt man kaum die Odds um diese zu spielen.
    • incognito
      incognito
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2006 Beiträge: 2.728
      nur mal so nebenbei, bei der WPT sieht man alle hände