hallo eine frage zu Bsp 3:

das war die AK hand in dem 3-bet preflop pott:
also nehmen wir mal an der BB hätte gefoldet: der utg hat doch die range: AK, QQ+. das heißt wir werden hier öfters selbst gegen AK spielen und können uns mit der konti unseren Agro bonus sichern. andere hände sollten auch vor den vielen draws schützen. oder sehe ich das falsch?

jetzt wo der BB noch da ist: es ist natürlich eklig mit dem loosen shorty, aber die sind doch oft einfach so schlecht, dass man mit AK auch auf dem board schon von ner value bet sprechen kann, oder sehe ich da was falsch?

beides zusammen wäre dann eine konti in bsp 3.......(also den utg zum folden bringen und gegen den BB vorne liegen am showdown)

edit: hielten wir hier JJ und nicht AK dann würde sich unsere situtation auch nur bezüglich des BB ändern, der utg hat auch nur hände die er foldet oder vorne liegt.

btw: welche hand hält BB? sinn macht eigl nur slowplayed AA, aber normalerweise sehe ich hier (auf NL10) einfach QJ+,22+. was seht ihr bei sowas?