Selbstdisziplin! Eure Tricks?

    • Schlienz
      Schlienz
      Bronze
      Dabei seit: 03.01.2007 Beiträge: 308
      Mahlzeit Freunde, jetzt mal ein wirklich ernstes Thema mit dem sicherlich viele Probleme haben, es aber nicht zugeben..

      Man weiß, dass man sich an das Bankrollmanagement halten MUSS, um nicht vom Glück zu leben und Broke zu gehen.


      Trotzdem verführt mich das schnelle Geld immer wieder an Table zu gehen (10c/25c SH oder 25c/50c FR) an denen ich einfach nichts zu suchen habe. Mal macht man 120% Gesamtstack Plus, mal auch 80% Stack Minus, sogar 100% sind möglich..). Außerdem gibt es noch das wiederliche BlackJack spiel, wo der button bei jedem PokerFenster immer wieder lockt.


      Ich bin bereits am Beginn des Jahres deswegen Broke gegangen (von 200$, man hab ich mich pro player gefühlt, runter auf 0,0$).


      Jetzt habe ich diverse Freunde geworben, die auch schon 100PP erreicht haben und ich also am Wochenende wieder Geld bekomme..

      Ich habe 1 Monat lang Videos geschaut, Coachings geschaut, Artikel gelesen usw usw.. Ich werde vorraussichtlich mit einer 125$ Bankroll starten..



      Wie schaffe ich es so viel Selbstdisziplin an den Tag zu legen, um einfach das sichere Geld zu machen und nicht wieder zu viel zu wollen.. mir macht pokern höllisch spaß und ich will einfach nicht die neue chance (die wohl letzte) verdaddeln..

      Mit einem einfachen Schild, das ich vor meinen PC stelle "BANKROLLMANAGEMENT!!!!" ist es wohl nicht getan.



      Was sind eure Tricks, um die große Verlockung des schnellen Geldes zu wiederstehen??
  • 25 Antworten
    • JaggedAce
      JaggedAce
      Bronze
      Dabei seit: 08.11.2007 Beiträge: 116
      Gucke dir die 5 Psychologie Videos von Pascl an!
    • Wettmeister
      Wettmeister
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2006 Beiträge: 376
      hab mit einigermaßen viel Bankroll angefangen, die ich selbst eingecasht habe, damit habe ich keinerlei Probleme mehr mich zu konzentrieren und keinen Mist zu bauen ;)


      ( Ja hier bin ich Bronze ich spiele nicht über PS )
    • MasterBronx
      MasterBronx
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2006 Beiträge: 1.165
      Ich spiel FL und mach das da so, dass wenn ich tilte oder bockmist baue, ich auf das zweit kleinste Limit runtergehe und 1k Hände runterreiß. Ist ziemlich öde.

      Aber so kriege ich Selbstdisziplin durch Selbstgeißelung hin.

      Für NL ließe sich vielleicht SSS anbieten. Diese Strategie scheint mir auch eher eine Selbstgeißelung zu sein (O_o)
    • Marinho
      Marinho
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2007 Beiträge: 3.574
      also bei der ein oder anderen software kann man diesen blackjack button ausschalten , aber ich muss dir ganz ehrlich sagen, mich verlockt der überhaupt nicht
      und ich denke dadurch das du schon so einmal derbst aufs maul geflogen bist, sollte doch eigtl reichen, ansonsten seh ich da kaum ne solide zukunft bei dir
      natürlich lass ich mich viel lieber vom gegenteil überzeugen
      wenn du das spiel so gern spielst dann rechne doch mal diese lustigen zahlen mit dem $-zeichen in BBs um und spiel in abhängigkeit von den BBs und denk nicht daran, wie sehr dich das geld reich machen würde, wenn nun alles optimal läuft

      ich glaub es is ja noch nich mal das tilten bei dir oder? sonst spiel ab und zu n freeroll mit nem an ständigen preispool, manchmal gewinnsgte da und machst fortschritte in größeren sprüngen oder werb einfach weiter leute, da steigste auch kontinuierlich auf und das nicht zu langsam am anfang
    • nienchen
      nienchen
      Bronze
      Dabei seit: 07.11.2007 Beiträge: 501
      ich weiss nicht warum, aber diesen blackjack button habe ich auf meinen tischen nicht mehr,besser ist es ^^

      habe auch keine tricks,habe einfach partycasion un etc einfach deinstalliert,obwohl es mich immer mal wider reizt

      und auf höhere limits gehe ich auch nicht mehr weil ich leider zu gut weiss was da nur in einer einzigen hand passieren kann^^
    • Ruffnek80
      Ruffnek80
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2007 Beiträge: 99
      Hör auf zu Pokern.
    • Schlienz
      Schlienz
      Bronze
      Dabei seit: 03.01.2007 Beiträge: 308
      Original von Ruffnek80
      Hör auf zu Pokern.
      Danke für deinen fundierten Beitrag.
    • Ruffnek80
      Ruffnek80
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2007 Beiträge: 99
      Original von Schlienz
      Original von Ruffnek80
      Hör auf zu Pokern.
      Danke für deinen fundierten Beitrag.
      Bitte, bitte. Disziplin ist beim Pokern nunmal das A und O. Wer keine Disziplin hat sollte auf längere Sicht das Pokern aufgeben da er sich sonst um Haus und Hof spielt.
    • Shamandalie
      Shamandalie
      Bronze
      Dabei seit: 13.07.2007 Beiträge: 591
      habe meine schwer erspielte BR von 270$ bis auf 80$ durch BJ geschrottet, seitdem wird BJ gehidet und ich habe keine Probleme mehr..

      höhere Limits? die kommen, wenn man sich ordentlich ans BRM hält doch sowieso irgendwann, je länger das dauert, desto schlechter ist man in der Regel auch, d.h. ungeeignet für höhere Limits..

      Man kann ohne das Fundament kein gutes Haus bauen! Grinde dich langsam hoch, nach und nach erreichst du deine Ziele und dann weisst du auch, wenn du es mal nicht schaffst und wieder runter musst, dass du das Limit bereits geschlagen hast....

      Wer keine Disziplin hat, hat beim pokern nichts zu suchen, denn Disziplin ist das A und O, auf den Micros kann man zwar noch vieles ausgleichen aber auf höheren Limits zählt jeder Fehler.
    • hooni
      hooni
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2006 Beiträge: 4.068
      hab auch schon 3k an BJ und roulette donated ^^

      - black jack überall deaktivieren, wenns geht
      - sich immer und immer wieder daran erinnern, wieviel kohle man bei bj verloren hat und gleichzeitig daran denken wie lange man dafür gebraucht, die kohle mit pokern zu "verdienen" (das is meiner meinung nach der wichtigste punkt)
      - wenn man anfängt zu tilten (das merkt jeder!!!), einfach ausmachen (scheiss auf ausblinden, direkt runter vom tisch) und sofort irgendwas anderes machen ablenkendes (simpsons folge oder sowas reinziehen, kollegen anrufen und chillen, etc)

      mh, mehr fällt mir spontan nich so ein
    • Preaver
      Preaver
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2006 Beiträge: 14.928
      Ich hatte bisher nie Probleme mit Disziplin, fahre seit Anbeginn ein recht tightes BRM, steige nicht zu schnell auf und steige auch schnell wieder ab, wenn es nötig ist.
      Sämtliche -EV Casino Games rühre ich nur mit Bonis an, sodass die Teile +EV sind.

      Geheimrezept? Keines.
      Ich denke manchen Leuten fällt Disziplin eben leichter als Anderen, letztendlich wird es auch für dich kein "Rezept" geben. Ein paar Tipps gibt es sicher immer, aber alles "vornehmen", BJ deaktivieren, Anti Tilt Seminare besuchen (^^) hilft letztendlich auch nur soweit du selber es zulässt. Im Prinzip hängt alles an dir, die letzte Entscheidung ob du diszipliniert bist, wird in deinem Kopf getroffen.

      Es tut mir leid, dass ich dir keinen super Tipp geben kann, Disziplin erlernt man nun mal am Besten durch Erfahrung (manchmal auch bittere Erfahrungen...).
    • alterego
      alterego
      Bronze
      Dabei seit: 03.07.2006 Beiträge: 4.149
      geh einfach nochmal broke, irgendwann hast du keine lust mehr broke zu gehen und reisst dich zusammen. wenn nicht, lieber aufhören.

      zum erfolgreichen pokern gehört eben nicht nur, dass spiel zu beherrschen, ein großer teil besteht darin, sich selbst zu beherrschen.
      ohne bankrollmanagement wird auch der beste spieler irgendwann broke gehen.
      das gleiche git für tilt. und davon kann ich ein lied singen.
      wenn man tiltet sofort die session beenden, auch wenn es schwer fällt.
      (gut, ich spiel sngs, da spiel ich das set halt noch zu ende)
    • busfahrer09
      busfahrer09
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 10.673
      Hey,

      ich hab mir angewöhnt nur soviel Geld auf den Seiten zu haben, wie ich wirklich brauche um mich bei 7-8 Tischen einzukaufen. Wenn die Tische offen sind, steht im Cashier einfach 0,00$...

      Das verleitet mich jedesmal dazu mein absolutes A-Game zu spielen...

      Du siehst halt die 0 stehen und weißt das du nicht scheiße spielen darfst....
      Mir hilft das unheimlich...Geht aber halt auch nur bei FL, einmal bei NL sein Stack zu verblasen geht schneller als man denkt...deswegen spiel ich es auch nicht..

      :D

      Thurisaz
    • Barokos
      Barokos
      Bronze
      Dabei seit: 21.07.2006 Beiträge: 76
      also, meines erachtens is, wie bereits erwähnt, die Disziplin sehr wichtig.
      Wenn de das nich drauf hast, lass es wirklich gleich bleiben.
      Zweitens: Lass dich ned von BJ oder sonstigem misst verführen.
      Konzentrier dich aufs pokern und denk am besten mal gar ned ans geld.
      die liebe zum spiel machts :D

      Der Weg ist das Ziel, denk dran.

      mfg Barokos
    • KingGani
      KingGani
      Bronze
      Dabei seit: 08.06.2007 Beiträge: 6.758
      Ich hab auchn dickes Disziplinproblem.... ich spiel zwar keine Casinogames mache aber immer andere Dummheiten!
      Ein Beispiel: Nachdem ich 300$ in nem Tunier gewonnen hab (3$ rebuy) hab ich das Geld gleich am nächsten Tag für Qualifiers verbraten, ich hab ca. 200$ für ~40$ Qualifier ausgegebn und dann am Ende mein Ticket bei nem 8$rebuy bekommen, das Tunier habe ich dann extrem Scheisse gespielt....

      Ich hab vor allem im wenns mal nicht so läuft das verlangen irgendwas zu tun was ich nicht tun sollte...
      Meine Winningrates sind sehr gut denke ich und ich beate alles was ich normal spiele...

      Ich hab aber bis jetzt immer aus meinen Fehlern gelernt und immer kurz vorm Ende aufgehört, manchmal musste ich auch öfters lernen :( ....

      Naja, jeder Verlust bringt mich ein Stück weiter aber zieht mich auch runter teilweise, wenn man mal wieder nen guten Teil seiner Bankroll verzockt hat...

      Ich werd jetzt erstmal bis zum Ende der Ferien intensiv spielen, versuchen mein Zeil zu erreichen was eigentlich bis zum Ende des Jahres geplant war und mir dann überlegen was ich mit dem Geld mache....

      PS: Ich nur 2mal eingezahlt, einmal nachdem ich das Geld von ps.de verzockt hatte und ein zweites mal um Geld über Neteller verschieben zu können, nochmal würde ich nicht einzahlen, würde ich alles verspielen!
    • Schlienz
      Schlienz
      Bronze
      Dabei seit: 03.01.2007 Beiträge: 308
      Vielen Dank für die hilfreichen und netten Antworten..

      Ich mein, ich bin ja auch nicht auf den Kopf gefallen und man weiß es doch ansich besser.. sollte man zumindest von einem Schüler der das Gymnasium besucht und solide im Leben steht erwarten...

      Ich denke, dass das Pokern auch viel fürs Leben bringt, viele lehrreiche Situationen.. und manchmal muss man eben etwas verlieren, um daraus zu lernen und besser zu werden.


      Ich habe es heute geschafft das erste mal konsequent 3 Stunden am Stück lahme smallstackstrategie an "nur" 4 Tischen zu spielen.. im Pool ein Plus von 9$ gemacht, aber nie gefahr gelaufen minus zu machen... kontinuierlich macht einfach am meisten sinn (wobei ich glaube dass 9$ an 2c/4c und 5c/10c mit 2$ SSS schon recht viel sind für 3 Std oder?
    • Sasch0r
      Sasch0r
      Bronze
      Dabei seit: 17.04.2006 Beiträge: 1.253
      strange , hab mir immer nur gedacht "welcher ...... klickt denn auf den BJ button" .... aber sind wohl doch einige :P
    • DocHolifield
      DocHolifield
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 207
      Hi Schlienz,

      mir hilft es wenn ich vorher Sport gemacht habe. Man ist dann ausgeglichener und ruhiger.

      Vielleicht solltest Du Dir eine kleine Karte machen wo z. B. draufsteht:

      Ich werde konzentriert und ruhig spielen.
      Wenn ich spüre das ich auf Tilt gehe höre ich auf zu spielen.
      Ich werde mich ans BRM halten.

      etc.

      Diese Karte liest Du dann vor dem Pokern 3 x laut vor.
      diese Verfahren nennt Der Psychloge: programierung des Unterbewustseins.

      Hilft sehr gut.

      Gruß, Doc :spade:
    • silu6
      silu6
      Bronze
      Dabei seit: 15.10.2005 Beiträge: 142
      Hi, ich hatte das selbe Problem. Wenn es gut lief, hielt ich mich an das BRM, aber wenn ich schlecht spielte oder Pech hatte, wollte ich so schnell wie möglich das Geld wieder "zurückholen" und habe 2 mal meine Bankroll verbraten...

      Aber nun läuft es viel besser! Ich denke immer, wenn ich vor dem Tilten bin, dass es mir ja schlussendlich nichts bringt, im Gegenteil. Wenn dieses Hinterfragen nichts bringt, würde ich an deiner Stelle den PC abschalten und spaziere gehen.
    • 1
    • 2