Problem mit Protection im Zusammenhang mit der Pot Control

    • darmblocker
      darmblocker
      Bronze
      Dabei seit: 11.03.2007 Beiträge: 566
      Mein Problem ist im Moment, dass wenn ich z.B. Overcards auf der Hand habe, dass es häufig der Fall ist, dass zwei Farben nach dem Flop auf dem Board liegen. Ich bin natürlich sehr oft vorne und sollte daher protecten. Das Problem ist allerdings, dass wenn man z.B. gegen 2 Gegner spielt, dass der Pot nach dem Flop schon nicht mehr so klein ist. Beispiel bei NL50:

      2 Limper vor einem, daher setz ich 3 $, insgesamt callen 2 Leute. Pot-Größe ca. 10$. Dann kommt auf Flushdraw/Straight und ich habe Overcards. Also Protecten, weil ich sicherlich die beste Hand habe. Also 6-10$ müsste ich schon setzen, wenn da 2 Leute callen ist der Pot schon so groß, dass ich schon pot commited bin und dass man nicht mehr von Pot Control reden kann! Dabei soll man ja gerade mit nur Paaren den Pot möglichst klein halten. Daher bin ich bei der Protection im Moment etwas unsicher!
  • 3 Antworten