Ba Beat lääst mich tilten

    • Trippler
      Trippler
      Bronze
      Dabei seit: 17.12.2007 Beiträge: 138
      Jedesmal wenn ich nen bad Beat kassiere bin ich 5-10 Minuten einfach total beschissen drauf udn zock auf alle Fälle nur noch extremst schlecht. Wie geht ihr mit sowas um? Was kann ich da machen? soll ich einfach spielen aufhören udn ne Pause machen?
  • 5 Antworten
    • ElStrado
      ElStrado
      Bronze
      Dabei seit: 17.10.2006 Beiträge: 19
      Bad Beats passieren!
      Nicht aus der Ruhe bringen lassen und konzentriert und Professionell weiterspielen.
      Ist mir früher auch passiert und ich durch dieses "tilten" ziemlich viel verloren, bis ich an meiner Einstellung gefeilt hab.
      Gibt auch sehr nette Artikel dazu ;)
      Stay cool. gl & hf
    • marc4
      marc4
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 2.125
      damit umgehen lernen, oder broke gehen.
      du gewinnst einfach nicht jede hand als favorit. das musst du akzeptieren.
      fische dürfen mit 1-2 outs genauso callen wie mit 0 outs, sonst wären es ja keine fische.
    • FalstaFF
      FalstaFF
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2007 Beiträge: 850
      Such mal meine Threads in diesem Forum des Monats Dezember :D

      Da steht so einiges über Downswings, Depri-phasen, Tilt und was ich in meiner Wut schon so alles zerstört habe.

      Tatsache ist, dass ich erst seit Mitte Oktober "so richtig" Poker online spiele, auch wenn ich schon länger ps.de-ler bin. Im Dezember hab ich deshalb erstmals erlebt was es heißt mal nen Haufen Kohle zu verlieren, durch badbeats, Downs... etc...

      Nun kann ich Dir aus (etwas) Erfahrung sagen, dass sich die Tiltanfälligkeit mit der Zeit legt. Erstens bekommst Du eine andere Perspektive auf Poker, je mehr Du Dich mit dem Spiel beschäftigst und je mehr Du am Tisch erlebst.
      Du bist jetzt Bronze... glaub mir, da kommen noch viel mehr beats und Du wirst teilweise in wenigen Minuten den Betrag verlieren, den Du im Monat für Essen ausgibst!!

      Die wichtigste, erste Lehre auf dem Weg zum "emotional kaltblütigen" Pokerspieler ist wohl die, dass auch PERFEKTES Spiel keinen Gewinn im Poker garantiert (in einer/mehreren bestimmten Hand/en)!! Vor allem nicht im Onlinepoker.
      Du setzt auf WAHRSCHEINLICHKEITEN, nicht auf sichere Siege von Aces oder Kings!
    • Darokh
      Darokh
      Bronze
      Dabei seit: 28.07.2006 Beiträge: 137
      Was auch gut hilft, ist sich von dem Spiel an sich erstmal zu distanzieren und es somit lockerer zu sehen. Bad Beats passieren ja eigentlich nicht alle 3 Hände, wobei es für mich gerade so klingt, als wärst du schon öfter mies drauf.
      Also könnte es (sofern ich nun recht habe) auch daran liegen,dass du ungünstige Kartenkonstellationen, in denen du schon längst beat bist, aber noch meinst, du seist vorne (two pair over set oder flushdraw), dann schon austickst.

      Wenns n Bad Beat ist, solls dir egal sein - so oft passiert der schon nicht, dann lernst du schon damit umzugehen, ansonsten machst du sofort eben ne pause oder schließt die hälfte der Tische.

      Wenn es der Fall ist, den ich nun einfach nur vermute, dann ist wiederum noch viel Arbeit angesagt - und du solltest versuchen das Geld als Punkte zu betrachten, um somit mehr Abstand zu Niederlagen bekommen. Nach dem Motto "Passiert halt" ...
    • DAS2006
      DAS2006
      Bronze
      Dabei seit: 11.03.2006 Beiträge: 12
      Original von Darokh

      Wenns n Bad Beat ist, solls dir egal sein - so oft passiert der schon nicht, dann lernst du schon damit umzugehen, ansonsten machst du sofort eben ne pause oder schließt die hälfte der Tische.

      Als entschuldigung, aber das ist absoluter blödsinn! ich befinde mich gerade in einem recht dicken downswing und kann daher sagen, dass bad beats schon sehr oft passieren. und es ist ja auch nicht so das man gleich auszuckt, aber wenn man (ich zocke sngs) über den verlauf von ca. 2 std. fast keinen flip gewinnt und als großer favorit auch nur ca. die hälfte gewinnt, dann geht es einfach mit einem durch.

      was mir hilft: ich versuche nicht mehr einen bestimmten wert zu erspielen (wer kennt das nicht: bis zu nächsten 100er noch, dann ist schluss), da mir aufgefallen ist, dass es von dort aus meist nur eine richtung gibt und zwar nach unten.
      ich versuche weiter mein bestes spiel zu spielen und rational richtige entscheidungen zu treffen. spätestens beim nächsten good beat ist der tilt verflogen.