Fisch zur Linken. Auch Vorteile?

    • OnkelHotte
      OnkelHotte
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 18.432
      Seas! Wollte nur mal was in den Raum werfen:

      nicht immer bekommt man den Fisch zu seiner rechten gepackt am tisch, manchmal sitzt er eben auch links.

      was mir dabei aufgefallen ist:

      sitzt der fisch zur linken, bekommt man mehr free plays in den blinds. nicht alle gegner machen isolationsraises und nicht alle open hände sind zum isolieren geeignet. beispiel QTo: wäre im CO open, wenn der UTG limpt mucke ich das aber im CO.

      Resultat: ich bekomme (meines gefühls nach) mehr freeplays in den blinds.

      was meint ihr, wie das ins gewicht fällt?
  • 2 Antworten
    • realyn
      realyn
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2005 Beiträge: 1.952
      foldest du qt auch gegen 60/0/1/30-35 wts
    • Scipio
      Scipio
      Bronze
      Dabei seit: 22.03.2005 Beiträge: 1.410
      Also ich denke, du musst hier schon unterscheiden, ob es ein passiver Fisch ist oder ein aggressiver.

      Bei einem aggressivem:

      Der wichtigste Gedanke ist,denke ich, dass ein Fisch einen hohen VPIP hat, daher spielen wir häufiger gegen ihn als gegen andere.
      In der Regel isolieren wir ihn mit einem Raise und haben daher häufiger position auf Gegner als üblich.
      In einem tighten Spiel raisen wir und spielen in der Regel entweder gegen einen der Blinds oder werden ge3-bettet.
      Wenn wir nun selbst 3-betten, müssen wir jedoch gecappt und nicht ge3-bettet werden, damit jemand auf uns position hat.
      Wir haben quasi einfach öfterer position!
      Daher wollen wir den Fisch meiner Meinung nach immer auf der rechten Seite (am liebsten direkt neben uns) haben.
      Zudem können wir die ersten sein, die den Fisch isolieren und der Gegner muss quasi folden, wenn seine Hand nicht zum cappen/3-bettet ausreicht.

      Das ganze sollte es mehr als ausgleichen, dass wir vielleicht jedes 4. Mal ein Freeplay im BB mit einer random hand bekommen oder allgemein profitabler im BB spielen können .

      An einem normalen Tisch mit 15% PFR macht es doch kaum einen Unterschied ob Mr. Ichraisegerne im UTG oder SB sitzt.
      Er ist nur einer von 5 Gegnern...

      Okay, ich hoffe das stimmt jetzt so grob, was ich dahingeplappert habe ^^