Downswing auf PokerStars (FR FL-Micro)

    • ASBerlin
      ASBerlin
      Bronze
      Dabei seit: 06.10.2007 Beiträge: 840
      Hi Leute,

      ich wollte heute auch mal die Gelegenheit nutzen und ein wenig über meinen Downswing bei PokerStars (PS) heulen.

      Aufgrund meiner (inzwischen wieder) bescheidenen Bankroll spiele ich nur FL 0.5/0.10 (meist FR und nur selten SH). Dennoch habe ich es immerhin geschafft, heute an die 100 BB unter diverse Gegner zu verteilen. Ich weiß, ich spiele alles andere als perfekt, denn sehr lange bin ich noch nicht dabei.

      Allerdings bin ich stark bemüht, mich an den Strategieartikeln von PokerStrategy zu orientieren. Das beschert mir zumindest Postflop nicht zu viele kritische Hände und bisweilen auch den ein oder anderen Erfolg. Auf PartyPoker (PP) spiele ich FL 0.15/0.30 und bin leicht im Plus (leider auch recht "swingy").

      Ich habe aber auf PS ein riesen Problem. Trotz meiner vergleichsweise geringen Spielerfahrung erkenne ich nach den Lehren dieser wunderbaren Seite durchaus ein sehr looses Spiel von Gegnern an meinen Tischen. Das ändert jedoch wenig, den scheinbar kann ich damit praktisch (oder psychisch -> vielleicht zum "Mackearzt" :-))) ) nicht immer umgehen.

      Ich stelle zu meinem blanken Entsetzen immer wieder fest, dass ich mitunter gegen die an sich sehr willkommenen Calling-Stations nicht viel ausrichten kann, wenn diese in der Überzahl sind. Ich spiele FR und daher leider bei vielen fishigen Gegnern am Tisch oftmals bis zum River vs. 3 oder mehr Spieler. Ohne Foldeqity bringt TAG da oftmals nicht viel. Aggressives Verhalten mit guten Starthänden Postflop - und ich bin hier wirklich um Disziplin bemüht - allerdings beschert mir eine große (-)Varianz, wie man sieht.

      Hat jemand eine Strategie dagegen? Ich weiß nicht recht, wie und ob man überhaupt einen TAG-Stil an zu viele Fishe anpassen kann. Für Tipps und Tricks wäre ich dankbar.

      Gruß ASBerlin

      PS: Wie sieht es generell mit einem gemeinsamen Spiel auch (Skype z.B.) ?
  • 4 Antworten
    • zorx
      zorx
      Bronze
      Dabei seit: 11.06.2007 Beiträge: 770
      ich hab mich auch mit den fl micros abgemüht, und denke, die sind mit logischem/mathematisch korrektem spiel nicht schlagbar.

      odds, outs ... nie gehört, jeder schrott wird bis zum river gecallt und dann bastelt man sich die nuts zusammen.

      da ich keinen bock hatte, das gleich auf den nl micros zu erleben, habe ich nach alternativen gesucht - und gefunden.

      spiele jetzt ausschliesslich omaha 8 pl bigstack (momentan 10/20) und das hat (nach nicht übermässigem theoriestudium) meine br auf 540$ gebracht - okay, auch keine megakarriere, aber das spiel ist wesentlich varianzärmer als holdem fl oder nl auf microniveau.

      mir bringts spass - vielleicht auch einfach mal antesten!
    • Suicid0
      Suicid0
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2006 Beiträge: 2.113
      Original von ASBerlin
      Ich weiß nicht recht, wie und ob man überhaupt einen TAG-Stil an zu viele Fishe anpassen kann.
      Starke Made Hands betten bis zum geht nicht mehr.
      Draws nach Odds&Outs spielen

      Mit den 2 Tipps kann man FL-Micros im Prinzip schon schlagen^^
    • ASBerlin
      ASBerlin
      Bronze
      Dabei seit: 06.10.2007 Beiträge: 840
      Hi,

      danke für die Tips.

      Zu Omaha habe ich mal zwei fragen:

      1) Spielst du Omaha PL Hi oder Omaha PL HI-LO?
      2) In den Strategieartikeln steht, dass Omaha eine höhere Varianz hat, als Holdem. Beziehst du deine Aussage mit der Varianz also auf deinen Erfolg/ die schlchten Gegner?

      Gruß

      ASBerlin
    • zorx
      zorx
      Bronze
      Dabei seit: 11.06.2007 Beiträge: 770
      ich spiel nur hi-lo pl.

      als einstieg ist diese seite nicht schlecht:
      o8poker

      omaha hi habe ich noch nicht ernsthaft gespielt, deshalb kann ich zur varianz nichts sagen, aber denke der strategieartikel wird schon recht haben.

      bei hi-lo habe ich halt die erfahrung gemacht, die auch bei o8poker erwähnt wird:
      There is much less variance than in most other poker games. To be fully bankrolled in O8 requires only about 20-40% of the funds for an equivalent Hold'em Game.


      aber achtung: bei o8poker ist nur von limit die rede!!!