Weihnachten sucks.

  • 12 Antworten
    • bigbusinnes
      bigbusinnes
      Bronze
      Dabei seit: 06.07.2007 Beiträge: 1.552
      sei froh dass du den skill hast, varianz gleicht sich aus. end of discussion..
    • Rabenstein
      Rabenstein
      Bronze
      Dabei seit: 14.08.2006 Beiträge: 3.010
      Ausgleichen kanns sich leider nicht ;)
    • Rabenstein
      Rabenstein
      Bronze
      Dabei seit: 14.08.2006 Beiträge: 3.010
      Es mag Leute geben, die so sehr in sich ruhen, dass sie sowas kaltlässt. Aber als Perfektionist ist es sauschwer, damit klarzukommen, dass man in letzter Instanz höheren Mächten unterworfen ist.
    • bigbusinnes
      bigbusinnes
      Bronze
      Dabei seit: 06.07.2007 Beiträge: 1.552
      dann solltest du das ganze mit poker nochmal überdenken, varianz gehört halt einfach dazu und muss in kauf genommen werden.

      auch wenns weh tut, versuch einfach nach vorne zu schauen. du hast jetzt einen monat sehr viel pech gehabt, wenns aber wieder aufwärts geht ist das schneller vergessen als du denkst ;) aber das solltest du als diamond eigentlich auch selber wissen ( weißt du bestimmt auch )
    • Overon
      Overon
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2006 Beiträge: 2.570
      wow, schaut echt nach harten Bad Beats aus : /


      btw, mit welchem Programm ist der Graph erstellt?
    • Rabenstein
      Rabenstein
      Bronze
      Dabei seit: 14.08.2006 Beiträge: 3.010
      @big
      Ist so eine Hassliebe. Ich kann nicht ohne und nicht mit. Brauche einerseits das Geld, andererseits geh ich seelisch vor die Hunde. Weiss auch nicht wieso ich keinen Abstand davon bekommen kann, nehme es mir immer wieder vor. Immer nach sowas denke ich mir "schlägst du das Limit wirklich? Was ist, wenn es so weitergeht? Alle Mühen umsonst?", aber ich sehe auch dass die Graphen mir zeigen, dass durchaus ein Großteil Varianz ist :/

      @Overon
      Nennt sich PokerEV, für NL fullstack sind aber nur diese all-in-luck-Graphen relevant, die anderen lassen sich nicht sinnvoll anwenden.
    • bigbusinnes
      bigbusinnes
      Bronze
      Dabei seit: 06.07.2007 Beiträge: 1.552
      Original von Rabenstein
      @big
      Ist so eine Hassliebe. Ich kann nicht ohne und nicht mit. Brauche einerseits das Geld, andererseits geh ich seelisch vor die Hunde. Weiss auch nicht wieso ich keinen Abstand davon bekommen kann, nehme es mir immer wieder vor. Immer nach sowas denke ich mir "schlägst du das Limit wirklich? Was ist, wenn es so weitergeht? Alle Mühen umsonst?", aber ich sehe auch dass die Graphen mir zeigen, dass durchaus ein Großteil Varianz ist :/

      ich glaube diese frage stellt sicher jeder im down. und ich glaube so ziemlich jeder hat sich im down auch schon die frage "was ist wenn es so weitergeht" gestellt. ( und jeder weiß wie sich die frage beantwortet )

      um dir mit deinem problem vielleicht ein wenig zu helfen: da du auf das geld angewiesen bist, schmerzen für dich deine verluste mehr als für den hobbyspieler. vielleicht solltest du ein limit abesteigen, sichere kohle machen, und wenn du nicht mehr auf die $$ angewiesen bist wieder der "competition" nachgehen und durch die limits steigen?

      nur eine idee, aber wenn es dich zu fertig macht würde ich mir schon was überlegen. soll ja auch noch ein wenig spaß machen..
    • payback
      payback
      Global
      Dabei seit: 24.09.2006 Beiträge: 2.985
      fick dich, du graph schwuchtel, spiel dein A+ poker weiter und heul nicht rum. suckouts hat jeder, mach wieder en post auf wenn du wirklich halbes jahr gefickt wirst, weil du dann wiklich seelische unterstützung brauchst.
    • payback
      payback
      Global
      Dabei seit: 24.09.2006 Beiträge: 2.985
      ok hab mir alles angeguckt. wenn du wirklich aufs geld angewiesen bist, und die varianz oder litlle downswings auf die lebensqualität drücken, musst halt ne lösung finden. damit meine ich, dass du noch nicht reif bist um whatever u have to pay with poker advanced zu bezahlen.

      heisst hmmm legale neben arbeit ?? poker klingt verlockend aber nur die wenigsten sind long term winners um davon zu leben. hoffe bist student nicht wie ich hehe. GL
    • Rabenstein
      Rabenstein
      Bronze
      Dabei seit: 14.08.2006 Beiträge: 3.010
      Original von payback
      fick dich, du graph schwuchtel, spiel dein A+ poker weiter und heul nicht rum.
      Die eine Seite von mir sagt mir ja genau das, nur die andere ist halt ein Gelbphasenbremser.

      Wie kann man nur mehr Abstand gewinnen? Einreden dass es nur Chips sind, nicht auf BR gucken etc. bringt bei mir nichts. Bin ungeduldig und will immer mittelfristig Erfolge sehen.
    • Rabenstein
      Rabenstein
      Bronze
      Dabei seit: 14.08.2006 Beiträge: 3.010
      Original von bigbusinnes
      um dir mit deinem problem vielleicht ein wenig zu helfen: da du auf das geld angewiesen bist, schmerzen für dich deine verluste mehr als für den hobbyspieler. vielleicht solltest du ein limit abesteigen, sichere kohle machen, und wenn du nicht mehr auf die $$ angewiesen bist wieder der "competition" nachgehen und durch die limits steigen?

      nur eine idee, aber wenn es dich zu fertig macht würde ich mir schon was überlegen. soll ja auch noch ein wenig spaß machen..
      Geld "brauchen" ist relativ. Ich käme schon ohne aus, aber halt in einer wesentlich geringeren Lebensqualität. Man muss ja - wie du schon sagst - auch nicht NL1k longterm schlagen um davon "leben" zu können. Dennoch bekomme ich durch Gespräch mit anderen Regulars das Gefühl, dass die alle eine viel größere Distanz zum Geld aufgebaut haben: "sind für mich wie Chips" oder "brauche das eh nicht, spiele nur vor mich hin für später mal". Klar, dass man dann psychisch besser mit größeren Verlusten klarkommt.

      Spaß macht mir das schon ewig nicht mehr ;)
    • FTC878
      FTC878
      Gold
      Dabei seit: 23.10.2006 Beiträge: 1.182
      Oh Mann, ich kann dich so gut verstehen. Mir geht es absolut genauso.
      Diesen Monat zum ersten Mal im Minus und 23 Stacks unter Equity.
      Es sitzen nur Fische an den Tischen und ich bekomme kein Payout oder hitte gar nichts. Es ist so frustrierend, wenn man Leute mit 16/12 sieht, die Winning-Player sind und man selber mit jeder Edge, die man ausnutzt, gerade mal break-even spielt. Es ist egal, ob man 4 oder 9 Tische spielt, 16/14 oder 28/25, es geht einfach gar nichts.
      Und wer hier gegen das Rumheulen flamt, hat noch nie die Varianz richtig erlebt.
      Ich denke, aber dass es bei dir bald wieder nach oben gehen wird. Du hattest ja auf NL200 auch mal so eine Phase und jetzt spielst du NL1k. Das solltest du dir immer vor Augen halten und was du noch in Zukunft erreichen kannst.
      Viel Glück und möge die Varianz mit dir sein.