contibets

    • grelet
      grelet
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 1.433
      ich hab mal ne frage zu contibets. irgendwie mache ich auf den microlimits dadurch nur verlust, da die leute mit middlepair oder so callen. ich bette am flop mit overcards, bette noch einmal am turn gegen einen gegner und spiele am river dann check/call. ist das falsch, bzw. ab welchem limit sollte man so spielen? bei welcher gegneranzahl sollte man wie spielen?
      gibt es irgendwo einen artikel, wo das thema explizit behandelt wird?
  • 7 Antworten
    • hazz
      hazz
      Black
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 4.771
      "wenn leute sich nicht bluffen lassen, dann sollte man es auch nicht versuchen" - das haste bestimmt schonmal gehoert oder? :) also lass es halt, denn conti ist ja oft nix anderes als nen bluff. ich konnte aus deinem text nicht wirklich rauslesen in wieviele gegner du reinbettest. bei einem würd ichs immer versuchen. bei 2 eigentlich auch, bei mehr lohnt es nicht. und zu ner bet am turn verpflichtet dich garkeiner. erstrecht nicht, wenn noch mehr als einer dabei sind.
    • grelet
      grelet
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 1.433
      die sache ist die, dass ich auch nicht das gefühl habe, dass es heads-up auf meinem derzeitigen limit funktioniert. wenn man den gegner raushauen will, müsste man den river auch noch betten, u meistens kauft es einem der gegner nicht ab, sodass er dich mit middle- oder lowpair downcallt.
      naja werd das sein lassen gegen 2-3 gegner glaube ich.
    • TomGrill
      TomGrill
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2005 Beiträge: 1.842
      Contis funktionieren nur gegen Leute, die auch die Gefahr erkennen. Bei Callingstations, oder Leute die sich nicht vom Middle,Bottompair trennen lassen, würde ich auch keine Konti machen. Wenn du micros spielst wirst du vermutlich keine reads von den leuten haben, aber dann eher mal fit or fold spielen.
    • hazz
      hazz
      Black
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 4.771
      wenn du immer kontis gegen 3 gegner gemacht hast, hast du was falsch gemacht. und ansonsten, halt dich dran nur leute zu bluffen, die auch folden koennen.
    • the_typhoon
      the_typhoon
      Bronze
      Dabei seit: 02.03.2005 Beiträge: 1.362
      also ich hab auf den Micros fast gar keine Contis gemacht und bin damit ganz gut gefahren. In der Anfängersektion steht ja auch nur was über contis zwischen den zeilen. Man soll mit Mid-pair bzw 2 OCs in am flop in 2 Gegner reinbetten und am Turn nochmal betten, wenn nur einer übrig geblieben ist. Erst auf .5/1 sollten imo die contis standard werden.
    • Behre
      Behre
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 1.463
      hmm, ich bin mit den contis damals auf 2c/4c sehr gut gefahren... solange man weiss, wann man sie machen sollte und wann man sich von seiner hand trennt, is doch alles paletti
    • grelet
      grelet
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 1.433
      werd das wohl ab jetzt gegnerabhängig machen. aber headsup seh ich das problem, dass wenn ich am flop noch bette, er callt, u ich dann den turn checke, dass da fast immer eine bet kommt meiner erfahrung. also check/fold turn gegen gegner, die nicht folden?