GLH Kauf

    • Adorno
      Adorno
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2006 Beiträge: 857
      Sooo, nach laaanger Zeit mal wieder...


      kurz die Geschichte:

      vor einiger Zeit wurde den Usern hier GLH vorgestellt. Damals war es noch nicht möglich, das Tool kostenlos über PS.de zu beziehen und es stand auch nicht in Aussicht, dass dies später einmal geschehen könnte.
      Leider gehörte ich zu den ersten, die sich das Tool sofort (für 25 Bucks) gekauft haben. Nur wenig später wurde dann allerdings verkündet, dass es das Tool tatsächlich für die PS.deler gratis gibt.
      Als ich daraufhin darum bat, mir das Geld zurückzugeben, sagte man mir, dass das zwar nicht möglich sei (warum auch immer...), ich - und die anderen, die den GLH "zu früh" :rolleyes: gekauft haben, ebenfalls - anderweitig entschädigt werde (z.B. über ein Programm meiner Wahl, das eben nicht von PS.de kostenlos zur Verfügung gestellt wird).
      Leider kam seitdem (und das ist ja nun doch schon lange her!) keine Rückmeldung mehr.
      Find ich ein wenig schade und würde nun doch um eine Antwort bitten.
  • 4 Antworten
    • Xantos
      Xantos
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2005 Beiträge: 8.760
      Ich kenne etwaige Ankündigungen von damals nicht, aber ich frage mich, wieso es so einen Ausgleich geben sollte?

      Den Käufern entsteht doch kein Nachteil - nach deiner Logik dürften wir ja gar nichts, was etabliert ist, unseren Usern umsonst anbieten: Denn jedesmal gäbe es ja arme User, die es vorher selbst gekauft haben.

      Vergleiche:
      Bahn verbilligt Bahncard. Muss sie dann ihren Bestandskunden Geld zurückgeben?
      Aldi verbilligt die Milch um 10c. Muss sie die Kunden der Woche vorher entschädigen?
    • Adorno
      Adorno
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2006 Beiträge: 857
      Das Problem war eben, dass es nicht etabliert war, sondern eben released wurde, ich es natürlich sofort gekauft hab und wenige Tage später hießnes dann "ach, wir supporten es doch" und alle anderen, die sich das Teil eben noch nicht gekauft haben, bekommen es - entgegen vorheriger Ankündigungen - nun kostenlos.
      Daraufhin hatte ich eben meinen Unmut bekundet, weil ich mir das Ding selbstverständlich nicht gekauft hätte, wenn ich gewusst hätte, dass es eben doch kostenlos zur Verfügung gestellt würde. Als Antwort bekam ich dann das geschriebene, dass man zwar das Geld nicht zurückzahlen könne, ich aber z.B. eine geplante Erweiterung (die dann eben nicht kostenlos sein würden) stattdessen umsonst bekomme. Erweiterungen gab's keine, anderweitige Entschädigung leider auch nicht.

      Dein Vergleich ist übrigens leicht unpassend.

      Wenn ich als Bahn ankündige, bis ins nächste Jahr die Preise für die Bahncard nicht zu senken, tue aber genau das eine Woche später, kannst du dir sicherlich auch vorstellen, dass die Kunden sich leicht verarscht vorkämen.

      Der Vergleich mit der Milch passt noch weniger. Im Gegensatz dazu handelt es sich weder bei der Bahncard noch bei einem PC-Programm um ein Verbrauchsgut, das innerhalb weniger Tage ohnehin verkonsumiert wird.
    • nrockets
      nrockets
      Black
      Dabei seit: 11.02.2007 Beiträge: 7.033
      Dann poste doch einfach den Link von damals bzw. den E-Mail Verkehr und dann wird sich das schon klären :)
    • Adorno
      Adorno
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2006 Beiträge: 857
      Tja, schön wär's, wenn ich das könnte... wenn ich unter meinem Usernamen nach Beiträgen suche, kommen 111 Treffer. Auch, wenn ich sicherlich im einen oder anderen Thread nicht nur einmal gepostet habe, so waren's im Schnitt jedoch definitiv keine ~7Mal pro Thread, die nötig wären, um auf die Gesamtbeitragszahl zu kommen. Soll heißen, diverse Threads werden nicht angezeigt, existieren nicht mehr, was auch immer...


      naja, um ehrlich zu sein, dass da noch jemals eine "Entschädigung" kommen würde, damit hätte ich ohnehin nicht mehr gerechnet. Ich find's nur einfach schade und beschämend für PS.de, nachdem man sich sowieso schon nicht mit Ruhm bekleckert hatte (siehe Eingangspost), dann auch noch seine Wiedergutmachungsversprechen nicht zu halten.


      Dann wär's mir damals ehrlich gesagt auch noch lieber gewesen, man sagt gleich, "ok, wir haben uns nicht `optimal' verhalten, aber das ist jetzt dein Pech - von uns kriegst du jedenfalls nichts mehr". Wäre zumindest ehrlich gewesen und man hätte gewusst, woran man ist.
      So, wie das jetzt gelaufen ist...
      naja, ein gutes und seriöses Unternehmen, wie PS.de es wohl sein möchte, kann und darf sich so etwas nicht erlauben.