Frage zum Starting Hands chart!

    • RantanplanBK
      RantanplanBK
      Bronze
      Dabei seit: 12.06.2006 Beiträge: 3.185
      Hallo!

      Ich halte mich immer strikt an das Starting Hands chart, allerdings gibt es da zwei Arten von Einträgen, die mir nicht klar ist:

      1. Raise X

      Das bedeutet ja, ich soll nur raisen, wenn X oder weniger mitgehen...
      Was ist hier der Sinn dahinter?

      2. Call X

      Das ist mir noch wesentlich unklarer...
      Ich soll bloß mitgehen, also callen, wenn vor mir bereits einmal geraist wurde (die call X Einträge sind ja bloß hinter dem "/") und zugleich eben mindestens X Leute ebenfalls mitgehen...

      Kann mir das vielleicht jemand etwas ausführlicher erläutern, warum ich das so handhaben soll?

      Vielen Dank
  • 2 Antworten
    • DonBlech
      DonBlech
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2005 Beiträge: 2.182
      Zu 1:
      Es gibt Hände, die nicht wirklich schlecht sind, aber auch nicht sooo doll. Beispiel ATo. Die möchte man schon spielen, aber am liebsten gegen wenig Gegner. Deshalb raise 0 in Middle, bzw. raise 1 in late Position. Damit sollen nach Möglichkeit die noch folgenden Spieler aus der Hand gedrängt werden, damit Du möglichst wenig Gegner hast, weil AT gegen viele Gegner zu schwach ist.
      Zu 2:
      Es gibt sehr wohl Hände, wo call x auch ohne Schrägstrich im SHC steht, siehe J9s in late Position.
      Hier geht es um Hände, die sich am Flop noch stark verbessern müssen. J9s zB soll sich zu einem Straight Draw oder einem Flush Draw am Flop entwickeln. Da diese Verbesserung aber statistisch nicht so häufig stattfindet, möchte man, daß ein paar Gegner mitspielen, damit im Fall des Falles der Pot so groß ist, daß der zu erwartende Gewinn alle die Fälle ausgleicht, wo die Verbesserung nicht eingetreten ist.
      Stichwort: PotOdds

      Gruß,

      Don
    • Morkai1234
      Morkai1234
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2006 Beiträge: 97
      besser hätte ich es auch nicht erklären können

      mfg