Wie teilt ihr eure Zeit zum Pokern ein?

    • loggableim
      loggableim
      Bronze
      Dabei seit: 19.05.2007 Beiträge: 1.227
      Hi!

      Wie geht ihr denn mit dem Thema Pausen um? Ich arbeite tagsüber bin aber ein nachtaktiver Mesnsch. Was dazu führt dass ich schon mal die ganze Nacht zocke! Sollte ich aber nicht.
      Mein Problem: Wie stoppt ihr euch, wenn ihr gerade in nem schönen up seid, und grad einen Stack (sss) nach dem andern schaufelt?
      Darf ich da überhaupt aufhören ohne Fortuna zu verärgern :rolleyes:
  • 8 Antworten
    • Knallo
      Knallo
      Bronze
      Dabei seit: 30.05.2006 Beiträge: 4.908
      War es nicht Eric Drache, der sagte: "It's all one big session."?
      So sehe ich das auch, höre auf, wenn ich keine Lust mehr habe, aber das ist wirklich eine völlig gefühlsmäßige Entscheidung.
    • FaLLout86
      FaLLout86
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 22.02.2005 Beiträge: 6.459
      wünschte ich hätte deine Probleme :D

      habe oft keine Lust zu Pokern, denke aber immer an die $ und
      dass es wohl sinnvoller ist statt nen Film zu schauen.
      So Poker ich abends dann meist paar h und schau dann lieber danach
      in Ruhe nen Film bzw. geh direkt ins bett.
    • sandstorm86
      sandstorm86
      Bronze
      Dabei seit: 19.10.2007 Beiträge: 313
      Ich spiele einfach so lang wie ich Zeit und Lust habe. Und wenn es einmal richtig läuft hat man eh immer Lust weiter zu spielen.
      Wenn ich Termine habe oder ich mich sonst im Vorfeld schon irgendwie verplant habe,habe ich auch kein Problem damit den Rechner abzuschalten und mich dann halt auf die anderen Sachen zu konzentrieren.
    • Schurkenstaat
      Schurkenstaat
      Bronze
      Dabei seit: 19.06.2007 Beiträge: 1.847
      Ich fange nach einiger Zeit schleichend an schlechter zu spielen, höre deswegen eigentlich immer nach ziemlich genau einer Stunde auf.
    • Schlienz
      Schlienz
      Bronze
      Dabei seit: 03.01.2007 Beiträge: 308
      Ich weiß dass ich nach ner Zeit schlechter werde.. darum spiele ich max 1000 Hände in Folge.. an 9 Tischen meistens.

      Ich hab gar kein Problem damit dann aufzuhören, oder wenn ein Freund anruft und was starten will oder wenn die Freundin schreit sie möchte irgendwo hingefahren werden weil sie trinken will ;>.. oder wenn wir selber abends weggehen..

      Denke da auch nicht wirklich an Dollar und Stundenlohn weil 5-10BBs auf 10$ SSS ist nicht sooo wahnsinn :D
    • Buzibaer
      Buzibaer
      Black
      Dabei seit: 07.06.2006 Beiträge: 3.334
      Bei mir is oft das Problem, dass, wenn ich in einer Session nur ca. halben Stack up bin, ich "Angst" habe, wieder even oder im minus zu sein und oft zu früh aufhöre, obwohl ich grad so richtige fishige Tables hätte.

      Früher war auch mein Problem, dass ich nicht aufhören wollte, wenn ich so ca. ! Stack down war, um nicht im minus "schlafen gehen zu müssen".

      Hier sollte man sich echt immer dieses "It's one big session" vor Augen halten.

      Spiel, solange du dich gut fühlst/ Zeit/Lust hast!
    • TryToGetYou
      TryToGetYou
      Black
      Dabei seit: 22.04.2005 Beiträge: 4.889
      ich spiel einfach rund um die uhr, da hat man kein problem mit zeiteinteilung und so quatsch
    • Matz85
      Matz85
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2007 Beiträge: 31
      Original von Rennwurm
      ich spiel einfach rund um die uhr, da hat man kein problem mit zeiteinteilung und so quatsch
      :heart: