reads

    • Nemesi5
      Nemesi5
      Global
      Dabei seit: 02.04.2005 Beiträge: 205
      Die Frage geht speziell an die "großen" Turnier spiele rhier :-)

      Wie stellt ihr eure reads an, readed ihr nur wenn eine hand bis zum ende geht und notiert euch was, oder versucht ihr auch ohne eine showdown reads heraus zu bekommen (was natürlich riskanter ist da man nicht weiss was wer hatte). Gibt es schon artikel dazu, habe leider nichts gefunden?

      also alles was reads betrifft bitte hier rein :-)
  • 2 Antworten
    • FA_Morgoth
      FA_Morgoth
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2005 Beiträge: 1.173
      Ich spiele erst im Endgame mit voller Konzentration, da man bei 4-tabling einfach nicht alles einfangen kann und das endgame auch deutlich wichtiger ist.
      Dort kommt es so selten zu showdowns, dass man zumindest darauf achten sollte, wie die spieler links von dir ihre blinds defenden und wie die rechts von dir die blinds attacken.
      D.h. wir reagieren letztere auf reraises und wie reagieren erstere auf completes vom SB. Ausserdem wie oft machen sie continuation bets und wie verfahren sie danach am Turn. Dabei ist es natürlich interessant die hand zu sehen, weil man dann weiss obs ne continuation oder value bet war ;)
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      gerade wenn man mehrere Tische spielt, fällt PT /PAHud eine immer wichtigere Rolle zu. Die Werte ersetzen nicht die Reads, die man erhält, wenn man nur einen Tisch spielt. Aber sie helfen enorm. Und wie FA schon sagte, wichtig wirds im späteren Stadium. Da ändern auch viele Spieler ihr tightes Image und werden aggressiver. andere bleiben passiv. Die gilt es zu attackieren bzw. deren Blinds.

      Gruß
      Ralph