FL FR für Fortgeschrittene ab Gold warum nicht Silber???

    • kappe69
      kappe69
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2006 Beiträge: 7.456
      Die Frage kam jetzt schon öfter auf und irgendein Coach meinte, er wird sich dafür einsetzen, weil er es auch schwachsinnig findet. Passiert ist aber noch nichts.

      Also: Warum ist das o.g. Fixed Limit Coaching erst ab Gold?

      Ich sehe nicht die Logik dahinter. Die Shorthanded Umstiegscoachings sind auch ab Silber, obwohl man das ja eigentlch erst NACH FR spielt.
      Es gibt sicher Leute, die auf 0.25/0.5 oder 0.5/1 Fullring spielen aber erst Silber sind. Ich gehöre auch dazu. Ich persönlich kann nicht so viel spielen, daher werde ich auch nicht so schnell Gold werden, kann aber in den Anfänger coachings nicht viel lernen.

      Bitte um Stellungnahme
  • 36 Antworten
    • kappe69
      kappe69
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2006 Beiträge: 7.456
      push
    • bahmrockk
      bahmrockk
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2005 Beiträge: 6.769
      hmm bis jetzt hat sich kein Coach bei mir darueber beschwert.

      Fixed Limit FR Advanced ist ein Content, den wir euber unseren Standardweg hinaus anbieten. Wir haben konkrete Guides fuer den Limit-Aufstieg, in dem ist FR nicht mehr vorgesehen ab Silber. Der Content ist also eine reine 'Bonus-Dreingabe', edukativ wertvoll, aber fuer den Standardweg leider kaum zu gebrauchen.

      Wenn Du in den Anfaengercaochings nichts mehr lernen kannst, dann wirst Du die Limits bis .5/1 FR sehr bequem schlagen, das einzige, was es dann braucht, ist Zeit.
      Den Gold-Content, zu dem dieses Coaching gehoert und auf den auch referenziert wird, kann man in 98% der gespielten Haende auf .25/.5 sowieso nicht anwenden.

      Und noch eine bitte von mir: Falls moeglich, wenn 'ein Coach hat gesagt', sagt doch bitte dazu, wer - ich werde den Leuten schon keinen Aerger machen, aber dann muss ich mit den Leuten reden, damit eine einheitliche Kommunikation stattfinden kann und nicht Verwirrung entsteht.

      - georg
    • kappe69
      kappe69
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2006 Beiträge: 7.456
      Original von bahmrockk
      hmm bis jetzt hat sich kein Coach bei mir darueber beschwert.

      Fixed Limit FR Advanced ist ein Content, den wir euber unseren Standardweg hinaus anbieten. Wir haben konkrete Guides fuer den Limit-Aufstieg, in dem ist FR nicht mehr vorgesehen ab Silber. Der Content ist also eine reine 'Bonus-Dreingabe', edukativ wertvoll, aber fuer den Standardweg leider kaum zu gebrauchen.

      Wenn Du in den Anfaengercaochings nichts mehr lernen kannst, dann wirst Du die Limits bis .5/1 FR sehr bequem schlagen, das einzige, was es dann braucht, ist Zeit.
      Den Gold-Content, zu dem dieses Coaching gehoert und auf den auch referenziert wird, kann man in 98% der gespielten Haende auf .25/.5 sowieso nicht anwenden.

      Und noch eine bitte von mir: Falls moeglich, wenn 'ein Coach hat gesagt', sagt doch bitte dazu, wer - ich werde den Leuten schon keinen Aerger machen, aber dann muss ich mit den Leuten reden, damit eine einheitliche Kommunikation stattfinden kann und nicht Verwirrung entsteht.

      - georg
      Vielen Dank

      "ein Coach hat gesagt":
      Ich hätte es hingeschrieben, wenn ich wüsste, wer das war, aber ich erinnere mich nicht mehr.

      Außerdem hatte ich die Möglichkeit gestern bei einem Freund, der Gold-Status hat, einmal in das besagte Coaching reinzuhören. Und ich muss zugeben, dass das schon sehr advanced ist, was ich mir nicht so vorgestellt hatte, da ich dachte, dass maximal 1/2 FL FR gespielt wird, aber es wird ja bis 3/6 gecoacht.

      Thurisaz
    • NoSekiller
      NoSekiller
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 7.727
      ich fand das mit dem gold-coaching auch komisch...mit der Argumentation von Bahm macht das natürlich Sinn, aber dann gibt es meiner Meinung nach trotzdem eine dicke Lücke.

      Meiner Meinung nach sollte Anfänger-Coaching sich wirklich nur an die Anfänger richten...means:
      -es wird .1/.2 gespielt
      -es wird sich zu 99% ans SHC gehalten
      -es wird nur Inhalt der Bronze-Artikel verwendet
      -es werden sowohl Begriffe als auch Strategieen ausführlich und Anfängergerecht erklärt

      Wenn ich jetzt aber schon seit ein paar Monaten Poker spiele, vllt. den 100$ Bonus erspielt habe, jetzt auf .25/.5 spiele und mittlerweile auch Silber bin, dann fühl ich mich mit dem Anfägercoaching vollkommen unterfordert und der Lerneffekt geht gegen 0.
      Klar kann man jetzt sagen: mit dem Wissen, dass man bis dahin erlangt hat, kann man .25/.5 und auch .5/1 FR ohne weiteres schlagen, was wohl auch richtig ist, aber man will sich ja trotzdem weiterbilden. Man will dazu lernen...speziell will man sich auf SH vorbereiten, also z.B. schon mal ORC, 3-Betting- und BB-Def-Chart ins Spiel mit einbauen etc.
      Und dafür gibt es einfach kein Coaching, was meiner Meinung nach ein großer Mangel ist und als ich mich vor ein paar Wochen/Monaten für FR-adv-Coaching eingesetzt habe, da habe ich damit auch genau so etwas gemeint und nicht ein Gold-"experten"-Coaching.

      mfg NoS[e]killer
    • uni05mz
      uni05mz
      Bronze
      Dabei seit: 09.01.2007 Beiträge: 3.303
      Original von NoSekiller
      Wenn ich jetzt aber schon seit ein paar Monaten Poker spiele, vllt. den 100$ Bonus erspielt habe, jetzt auf .25/.5 spiele und mittlerweile auch Silber bin, dann fühl ich mich mit dem Anfägercoaching vollkommen unterfordert und der Lerneffekt geht gegen 0.
      Klar kann man jetzt sagen: mit dem Wissen, dass man bis dahin erlangt hat, kann man .25/.5 und auch .5/1 FR ohne weiteres schlagen, was wohl auch richtig ist, aber man will sich ja trotzdem weiterbilden. Man will dazu lernen...speziell will man sich auf SH vorbereiten, also z.B. schon mal ORC, 3-Betting- und BB-Def-Chart ins Spiel mit einbauen etc.
      Und dafür gibt es einfach kein Coaching, was meiner Meinung nach ein großer Mangel ist und als ich mich vor ein paar Wochen/Monaten für FR-adv-Coaching eingesetzt habe, da habe ich damit auch genau so etwas gemeint und nicht ein Gold-"experten"-Coaching.
      Du beschreibst exakt das Dilemma, in dem ich mich gerade befinde. Ich spiele mittlerweile .50/1.00, habe die Silberstrategieartikel durch und habe den Eindruck, daß ich immer noch dicke leaks im FR-Spiel habe. Die Einsteigercoachings, so gut sie auch sind, helfen mir da nicht besonders weiter (Oft hiess es, wenn ich eine Frage hatte, "das ist zu Advanced").

      SH-Coachings habe ich auch schon öfters besucht, allerdings fühle ich mich noch lange nicht soweit SH zu spielen. Irgendwie habe ich den Eindruck, daß es auch eine Lücke zwischen den SH-Artikeln und dem eigentlichen Spiel gibt.

      Desweiteren finde ich nicht, daß die "SH-Einsteiger-Coachings" als solche zu bezeichnen sind. Vielleicht vom Limit her, das gespielt wird. Da wird halt einfach ne SH-Session runtergespielt. Z.b. werden dort Hände gespielt, die weder im SHC noch im ORC zu finden sind. Und es heisst dann "Oben Links die und die Hand...". Aber warum die gespielt wurde, wurde nicht erwähnt. Ich habe ne halbe Stunde die Charts durchgesehen und parallel zum Coaching ein par Artikel gelesen (vielleich habe ich ja was übersehen) - aber die Hand habe ich nicht gefunden. Und nach 30 min wollte ich auch nicht mehr nachfragen.

      Allerdings möchte ich mich heirmit nochmal bei Arschholio bedanken! Er hatte, glaube ich, als einziger mein Problem verstanden und sich nach einem SH-Coaching die Zeit genommen, mir einige grundlegende Dinge darzulegen. Vieles von dem, was er gesagt hat, stand so oder so ähnlich in den Artikeln - aber halt nicht alles. Und es ist schon etwas anderes einen Artikel zu lesen oder von einem Menschen etwas erklärt zu bekommen.


      Im Moment möchte ich halt erst mal mein FR Spiel optimieren. Und ausser den Beispielhänden gibt es auf PS momentan kein anderes Angebot - das finde ich schade. Naja, zum Glück gibts ja noch anderen Quellen.

      SH gehe ich gaanz langsam an - ich habe Zeit.

      lg,
      uni

      PS: Mich würde mal interessieren, ob ich da jetzt die Ausnahme bin, oder gibts noch andere Leute denen es ähnlich geht?
    • kappe69
      kappe69
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2006 Beiträge: 7.456
      Original von uni05mz
      PS: Mich würde mal interessieren, ob ich da jetzt die Ausnahme bin, oder gibts noch andere Leute denen es ähnlich geht?
      Jo, das gleiche bei mir. habe neulich wieder richtig angefangen zu Pokern auf 0.25/0.5. Da bin ich ziemlich durchgerannt mit knapp 4BB/100 auf 7k Hände und spiele nun 0.5/1 FR.
      Läuft im Moment auch echt gut, aber ich denke eher, dass es ein Upswing ist.

      Naja, genug des Geschwafels. Mir geht es genaus so wie dir. Ich möchte, bevor ich auf SH umsteige, sicher sein, dass ich FR wirklich ein überdurchschnittlich guter Spieler bin.



      Mein Ausgangsposting wurde von Bahmrokk zwar gut beantwortet, jedoch, wie noSeKliller schreibt gibt es da ne Lücke.
      Mein Posting bezog sich auf das Coaching, von dem ich dachte, dass es das ist, was ich in meiner Situation brauche. Jedoch ist es das nicht. Das Coaching, was ich im Moment brauche gibt es nicht.

      Und ich denke es wäre auf jeden Fall besser ein 0.5/1 FR coaching ab Silber anzubieten als das vorhandene 1/2-3/6 ab Gold. Da spielt ja eh kaum einer mehr FR auf diesen Limits.

      Und nochwas:
      Ich finde, dass das FR ORC ab Silber zugänglich sein sollte. Ab 0.25/0.5 kann man sich damit ja shcon auseinander setzen und abe 0.5/1 sollte man es auf jeden Fall verwenden imo.
    • yokoempi
      yokoempi
      Bronze
      Dabei seit: 13.07.2006 Beiträge: 771
      Schön (für mich, nicht für euch :D ), dass es nicht nur mir so geht. Auch ich spiele zur Zeit .50/1 auf Party und Stars. Interesse an einem FR-Coaching besteht auch von meiner Seite, da ich das Limit nach 60k Händen nicht schlage. Die aktuellen Coachings (Anfänger FR bzw. SH-Anfänger) helfen halt nicht wirklich, zumindest ist es bei mir so.

      P.S.: Das schreit ja fast geradezu nach einer FL-FR-$0.50/$1.00-Selbsthilfegruppe :D ... sind ja gerade in Mode, die Dinger.
    • MoonP004
      MoonP004
      Bronze
      Dabei seit: 30.05.2006 Beiträge: 1.460
      Original von NoSekiller
      ich fand das mit dem gold-coaching auch komisch...mit der Argumentation von Bahm macht das natürlich Sinn, aber dann gibt es meiner Meinung nach trotzdem eine dicke Lücke.

      Meiner Meinung nach sollte Anfänger-Coaching sich wirklich nur an die Anfänger richten...means:
      -es wird .1/.2 gespielt
      -es wird sich zu 99% ans SHC gehalten
      -es wird nur Inhalt der Bronze-Artikel verwendet
      -es werden sowohl Begriffe als auch Strategieen ausführlich und Anfängergerecht erklärt

      Wenn ich jetzt aber schon seit ein paar Monaten Poker spiele, vllt. den 100$ Bonus erspielt habe, jetzt auf .25/.5 spiele und mittlerweile auch Silber bin, dann fühl ich mich mit dem Anfägercoaching vollkommen unterfordert und der Lerneffekt geht gegen 0.
      Klar kann man jetzt sagen: mit dem Wissen, dass man bis dahin erlangt hat, kann man .25/.5 und auch .5/1 FR ohne weiteres schlagen, was wohl auch richtig ist, aber man will sich ja trotzdem weiterbilden. Man will dazu lernen...speziell will man sich auf SH vorbereiten, also z.B. schon mal ORC, 3-Betting- und BB-Def-Chart ins Spiel mit einbauen etc.
      Und dafür gibt es einfach kein Coaching, was meiner Meinung nach ein großer Mangel ist und als ich mich vor ein paar Wochen/Monaten für FR-adv-Coaching eingesetzt habe, da habe ich damit auch genau so etwas gemeint und nicht ein Gold-"experten"-Coaching.

      mfg NoS[e]killer
      Ne ähnliche Diskussion gabs schon mal über den ORC für FR, der ab Gold ist, aber man sollte lt PS ab Silber schon auf SH wechseln...
      Ergebnis war daß im Artikel eben Konzepte enthalten sind die erst ab Gold sind ("weil unsere Artikel Gott sei dank fast nie auf einen Chart begrenzt sind...blabla..blubblub...")also quasi identische Antwort von Bahm... letzten Endes war ich kurz darauf Gold und hab dann auch nicht weiter nachgehakt auch wenn die Sinnfrage bleibt
    • NoSekiller
      NoSekiller
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 7.727
      gibts das FR-ORC überhaupt noch? ist meiner Meinung nach nich so wichtig das Ding...FR einfach nach SHC spielen und wenn man aber mp2 first-in ist, spielt man nach dem SH-ORC...wenn Openraises ab mp2 kommen benutzt man das 3betting und BB-Defending chart etc.
    • irtehpwns
      irtehpwns
      Bronze
      Dabei seit: 19.07.2005 Beiträge: 469
      Jo, ich möchte hier Nosekiller und den anderen mal meine Zustimmung ausdrücken.
      Zwar habe ich soeben den Wechsel auf SH hinter mir, aber dies hätte womöglich viel eher geschehen können, wenn es Content & Coaching in der Richtung, die von meinen Vorrednern aufgezeigt wurde, gäbe. So musste ich den mühsameren Weg über selbstorganisierte Usercoachings und viele Beispielhände gehen, was mir zwar sicherlich nicht geschadet hat (im Gegenteil), aber nicht unbedingt soviel Zeit hätte in Anspruch nehmen müssen, wenn es in dieser Hinsicht mehr "professionellen" Input seitens PS gegeben hätte.

      Sascha
    • VirtualBlue
      VirtualBlue
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2007 Beiträge: 969
      Original von uni05mz
      PS: Mich würde mal interessieren, ob ich da jetzt die Ausnahme bin, oder gibts noch andere Leute denen es ähnlich geht?
      Mir geht es da auch sehr ähnlich, speziell die "SH-Umstiegscoachings" auf Silber finde ich meist schon sehr advanced. Matjes und Arschholio machen ihre Sache zwar immer sehr gut, wirklich. Ich habe aber oft das Gefühl, dass sie mir von der Denkweise her immer zwei Schritte voraus sind. Vermutlich liegt das einfach daran, dass sie privat einige Limits höher spielen und ich selbst noch damit beschäftigt bin, die ganzen Grundlagen im Hinterkopf zu ordnen, während sie ihre readspezifischen Moves machen. Ich habe zwar noch kein Gold-Coaching von ihnen sehen können, vermute aber, dass sie da nicht großartig anders spielen als auf Silber.

      Etwas ähnliches gilt übrigens auch für die Videos: Ein SH-Video auf Silber fängt damit an, dass Matjes sagt, er würde nach den Approx-Charts spielen. Kann er ja ruhig machen, dummerweise habe ich als Silbermember da aber noch keinen Zugriff drauf. Klar, für das Verständnis, wie man eine Hand dann ab dem Flop spielt ist es eigentlich egal, welches Chart er benutzt, aber als totalen Noob in Bezug auf SH verwirren mich solche Dinge nur unnötig.

      Berliner hat heute im Coaching mal überlegt, ob er nicht ein Silber-Coaching für absolute SH-Anfänger machen könnte, in denen er dann auch wirklich mit den Grundlagen anfängt. Ich fände das klasse und würde es sehr begrüßen, wenn er die Gelegenheit dazu bekäme.

      Original von uni05mz

      Im Moment möchte ich halt erst mal mein FR Spiel optimieren...
      Das war eigentlich auch mein Plan, da ich auch der Meinung war, man müsse erst FR solide beherrschen, bevor man zu SH wechselt. Genau genommen ist das aber eigentlich Zeitverschwendung, einfach weil die Gegner auf den untersten SH-Limits (bei mir auf Full Tilt ist das 0.25/0.50) so dermaßen grottenschlecht sind, dass man schon mit dem ORC in der Hand und einigen Postflop-Skills ne deutliche Edge hat ;)
    • meindelinho
      meindelinho
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2007 Beiträge: 595
      Original von uni05mz
      PS: Mich würde mal interessieren, ob ich da jetzt die Ausnahme bin, oder gibts noch andere Leute denen es ähnlich geht?
      #3
    • Laphroaig27
      Laphroaig27
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2006 Beiträge: 1.075
      obwohl ich inzwischen auf SH umgestiegen bin denke ich auch, dass ein FL FR-coaching für die silber-member fehlt. anfängercoaching ist halt wirklich nur für neulinge ok, für fortgeschrittene sollte es dann doch ein spezielles coaching geben, ich denke auf .5/1 wäre sinnvoll.
      ich hab auch mehrere anläufe für SH benötigt, da ich mich dort einfach nicht wohl gefühlt habe, und für leute mit ähnlichem "problem" wär so ein silbercoaching eine gute hilfe um sich weiter zu entwickeln.
    • meindelinho
      meindelinho
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2007 Beiträge: 595
      Gibt es jetzt was neues hier ??? Mir kommts so vor als ginge der Thread in der Masse der Threads hier unter und deswegen ist hier kaum response.
    • kappe69
      kappe69
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2006 Beiträge: 7.456
      Original von meindelinho
      Gibt es jetzt was neues hier ??? Mir kommts so vor als ginge der Thread in der Masse der Threads hier unter und deswegen ist hier kaum response.
      sieht wohl so aus... :(
    • uni05mz
      uni05mz
      Bronze
      Dabei seit: 09.01.2007 Beiträge: 3.303
      Naja, wenigstens gabs wieder einmal ein .50/1.00 FR Video.

      Danke kobe!
    • uni05mz
      uni05mz
      Bronze
      Dabei seit: 09.01.2007 Beiträge: 3.303
      Push.

      Bin mal kurzzeitig Gold, aber auch hier kein FL-FR coaching. Auch wenn ich jetzt vermehrt SH spiele (90%), finde ich nachwievor, daß ein Silber-FR coaching nicht schlecht wäre.
    • Masch
      Masch
      Bronze
      Dabei seit: 14.06.2006 Beiträge: 324
      Wollte gerade so nen Thread aufmachen wie hier. Als vorbildlicher User habe ich natürlich die SuFu benutzt :D
      Und deswegen push den Thread hier und vote for Silber FL FR coaching.

      Das Anfänger Coaching ist ab Basic und für Spieler die 0,15/0,30 und höher spielen einfach nicht zu gebrauchen. Ich habe mir letztens 2 Coachings angehört und nach ner halben Stunde wieder ausgeschaltet, weils für mich langweilig war. Wie oben schon von anderen geschrieben ist zwischen Basic FL-Coaching und SH-Coaching eine Rieeeeeeeeesenlücke, die durch ein Silber-Coaching geschlossen werden würde.
    • bahmrockk
      bahmrockk
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2005 Beiträge: 6.769
      @Masch die Luecke sollte durch das Umstiegscoaching auf SH gefuellt werden, eigentlich - das FL Silbercoaching waer nur fuer User, die weiterhin auf FR bleiben wollen, was ja der vorgeschlagenen Linie von ps.de widerspricht.

      Dennoch ist das Thema nicht vergessen, leider gibt es ... wenige .. Coaches, die man fuer ein Silber-FR-Coaching begeistern kann :)

      - georg
    • 1
    • 2