SnGs Probleme

  • 28 Antworten
    • skibbel
      skibbel
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2006 Beiträge: 1.874
      Wenn jemand auch SnG Neuling ist und Lust hat via Teamspeak sich gegenseitig Tipps zu geben (man sagt sich die Hand des anderen, natürlich setzt man sich an 2 verschiedene Tische) kann er sich gern bei mir melden
    • AllinTime
      AllinTime
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2005 Beiträge: 883
      Auf jeden Fall sehr aggressiv spielen. Häufig auch mehr raisen als standard, wenn du das Gefühl hast gegen Fische zu spielen, die von Pot-Odds keine Ahnung haben und alles callen. Sei froh, auf lange Zeit lohnt es sich nur für dich. Jede Made-Hand aggressiv verteidigen.
      Habe gerade Top-Pair nach dem Flop Pot-sized gegen einen Gegner gebettet und er called mit einem Gutshot. Selbiges am Turn. Am River bekommt er seine Straße und schon bin ich in der Red-Zone gelandet. Ich werfe mir nichts vor, weil er es war, der scheisse gespielt hat und nicht ich. Nächstes Mal sieht es ganz anders aus...

      2) Bei Sets callen sie häufig ein All-In Push (sonst geb ich ihnen erst recht 'günstig' die Möglichkeit zu drawen) mit einem Draw.
      Ist doch nett von ihnen. Du bist in sogut wie allen Fällen der Favorit und schaukelst das Ding mit mindestens 65 %-iger Wahrscheinlichkeit nach Hause.

      4) Die Leute callen mit fast alles und fast jede Bet und kriegen so häufig das 2-Pair während ich nur TPTK. Das lustige ist sie raisen damit nicht und ich laufe voll rein
      Dann musst du deine Premium-Starthände preflop aggressiver spielen. Vielleicht nicht nur 3-5 x BB, sondern 6-8 x BB. So dass du das Feld auf einen Gegner fokusierst, der auch eine relativ gute Hand haben sollte.
      Wenn du mit AK derart hoch raist, dann findest du selten einen Caller mit 89s. Und wenn er called, ist es erstens unwahrscheinlich, dass er den Flop trifft und du kannst ihn mit einer Continuation Bet rauskicken und zweitens hat er schlecht gespielt und nicht du...

      Ich spiele auf Stars die 3$ 1-Table Turbo SnGs
      Turbo, naja...
      Habe mich da auch mal versucht durchzukämpfen und konnte langfristig nicht viel gewinnen. Turboturniere spielen den schlechten Spielern in den Karten, nicht den guten...
    • mihau
      mihau
      Bronze
      Dabei seit: 21.08.2005 Beiträge: 206
      Dass die Turbos nicht +ev sind, würde ich jetzt nicht behaupten.Aber ich würde die 2-Table turbos bevorzugen.Die gegner hauen sich meist nach 20 min selber raus ,sodass es 9 oder 10 handed ist und man kurz vorm finaltable ist. Ich bin der meinung grade bei den Turbos muss man viele techniken anwenden um voran zu kommen.Also lieber die 1.50$ + 25c 18 mann turbos als die 1Table. 3$ turbos. :)

      ich hab jetzt 136 von diesen 1,50$ turbos hinter mir und hab 100$ reingewinn.also für mich ist das ok.

      und jetzt zu den fragen.

      Also anfangs würde ich nur sehr wenige hände wirklich nur megastarke raisen.Die callen wirklich so viel das ist echt nicht mehr schön wenn man da nix floppt. Ich nutze das gerne aus und calle einfach in late pos. mit any suited connect. und pocketpairs immer . mal nen minraise oder 3bb bei den kleinen blinds.

      Aber ich würde früh nicht zu hoch raisen denn das bringt rein gar nix bei den kleinen blinds! was bringt das wenn du die bekommst ...

      Am besten du besorgst dir die Harrington NL bücher!
    • IloveBeer
      IloveBeer
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 239
      thema roi und itm werten, ab wie vielen sngs kann man ungefähr die spielweise abschätzen, ob man am richtigen weg ist. hab jetzt so 50 gespielt, kann man da schon was sagen?
    • oblom
      oblom
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2005 Beiträge: 1.733
      Der Durchschnitts-ROI bei den $3+0.40 ist -11,8%!

      Angesichts dessen ist ein ROI von +8% gerade für einen Neuling sicher nicht schlecht.

      Ich habe die Turbo-SnGs nie gespielt, aber ich denke mir, dass Du bei den schnell steigenden Blinds mehr gamblen musst, und dass die Swings größer sein werden.

      Probier vielleicht einmal die langen SnGs ($5+0.50) aus. Da setzt sich solides Spiel vermutlich besser durch, und die Swings sind wohl kleiner.
      Außerdem gewinnst Du schon durch den niedrigeren Rake ~2% ... ;)

      Mindestens 20, besser 30 Buy-ins solltest Du aber schon haben.
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      @skibbel

      Vorneweg: Die Turbos auf Stars kenne ich nicht. Ich kann mir vorstellen, dass sie mit den 11$-Speeds auf PP vergleichbar sind. Dort hast Du von 10 Spielern im Schnitt mindestens 7, die keinen Plan haben wie so ein SNG zu spielen ist. Trotzdem kommst Du in 60% der Fälle nicht ITM. Dafür spielst Du dieses Limit auf lange Sicht profitabel. Vielleicht solltest Du am Anfang (bzw. als SNG-Anfänger) Turbos bzw. Speeds meiden, bis Du Dein Spiel verbessert hast.
      Als Hilfen, wenn Du deine Bankroll aufgebaut hast, solltest Du Dir Software (SNG Powertools, Pokertracker, PA Hud) zulegen. Bis dahin lies Bücher (Harrington, Fischman's Online Ace), durchforste Foren (hier, 2+2) und poste Hände bei denen Du unsicher bist. Analysiere selbst Dein Spiel. SNGs auf den unteren Buyins sind auf lange Sicht in jedem Fall profitabel zu spielen.

      Btw wieviele SNGs bzw. Hände hast Du bisher gespielt?

      Gruß
      Ralph
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      Original von IloveBeer
      thema roi und itm werten, ab wie vielen sngs kann man ungefähr die spielweise abschätzen, ob man am richtigen weg ist. hab jetzt so 50 gespielt, kann man da schon was sagen?
      ab 20 000 Händen kann man eine Tendenz erkennen ;)
    • IloveBeer
      IloveBeer
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 239
      mhn wenn ich jetzt ein sng spiel, das im schnitt eine stunde dauert, wie viele hände könnten das sein? keine ahnung, hat da wer einen durchschnittswert? 200? 300?
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      Original von IloveBeer
      mhn wenn ich jetzt ein sng spiel, das im schnitt eine stunde dauert, wie viele hände könnten das sein? keine ahnung, hat da wer einen durchschnittswert? 200? 300?
      kommt drauf an, wie lange Du dabei bist :D
      200 - 300 ist in jedem Fall zu hoch. Speeds haben bei mir einen Schnitt von ca. 50. Lass es im Schnitt 80-90 bei den Regulars sein, dann bräuchtest Du 200 - 300 SNGs. Du verwendest nicht Pokertracker?

      Gruß
      Ralph
    • IloveBeer
      IloveBeer
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 239
      nein kann leider tracker nicht benutzern da ich auf baw spiele.
      hab jetzt eine br von $ 150, ein roi von 54% und itm 47% und das bei 50 sngs ($5 und $3).
      wenn meine br über 200 is werd ich vielleicht nach party oder stars wechseln.
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      Original von IloveBeer
      nein kann leider tracker nicht benutzern da ich auf baw spiele.
      hab jetzt eine br von $ 150, ein roi von 54% und itm 47% und das bei 50 sngs ($5 und $3).
      wenn meine br über 200 is werd ich vielleicht nach party oder stars wechseln.
      Ich würde die 11$ Buyins auf PP spielen. ROI und ITM ist im Moment natürlich wahnsinnig gut, die Anzahl der Turniere lässt allerdings noch keine wirklichen Rückschlüsse auf deine Spielstärke zu.

      Ich würde erst ab 300 $ BR wechseln, um für den ein oder anderen Downswing einigermaßen gewappnet zu sein.

      Gruß
      Ralph
    • IloveBeer
      IloveBeer
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 239
      hab mich mental schon auf einen downswing vorbereitet, denn in letzer zeit gehts wirklich sehr gut.

      ok erst bei 300 zu wechseln klingt vernünftig, br für 30 sngs müsste auch reichen. ehrlich gesagt hab ich im moment noch zu viel erfurcht für die $10, aber hab ja noch zeit bis ich mal 300 zusammen hab.

      auf pp hätt ich auch die möglichkeit tools zur unterstützung einzusetzen. naja mal schaun wies in nächster zeit so läuft
    • skibbel
      skibbel
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2006 Beiträge: 1.874
      Mal wieder ein Paradebeispiel wie man durch schlechte Calls der Gegner seinen Stack fast komplett verliert:
      PokerStars No-Limit Hold'em Tourney, Big Blind is t50 (9 handed) Hand History Converter Tool from FlopTurnRiver.com (Format: FlopTurnRiver)

      MP3 (t1120)
      Hero (t2050)
      Button (t1160)
      SB (t1820)
      BB (t2530)
      UTG (t1130)
      UTG+1 (t1085)
      MP1 (t1860)
      MP2 (t745)

      Preflop: Hero is CO with K, K.
      UTG raises to t150, 3 folds, MP3 calls t150, Hero raises to t400, 3 folds, UTG calls t250, MP3 calls t250.

      Flop: (t1275) 3, 9, 8 (3 players)
      UTG checks, MP3 bets t50, Hero raises to t700, UTG folds, MP3 raises to t720, Hero calls t20.

      Turn: (t2715) J (2 players)

      River: (t2715) 5 (2 players)

      Final Pot: t2715

      Er hatte das 3er Set,
    • oblom
      oblom
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2005 Beiträge: 1.733
      Die Hand ist auch ein Paradebeispiel dafür, wie man durch zu kleine Reraises die Gegner mit attraktiven Odds bei der Stange hält. :rolleyes:
    • AllinTime
      AllinTime
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2005 Beiträge: 883
      Hero raises to t400, 3 folds, UTG calls t250, MP3 calls t250
      Viel zu wenig. Ich würde hier etwa 650-700 erhöhen. Entweder du nimmst den Pot sofort, was nicht unbedingt ein gutes Ergebnis ist, oder du committest beide, so dass sie eigentlich nur Allin oder Fold als Ausweg haben. Jedenfalls müssen sie mehr als die Hälfte ihres Stacks investieren.
      Wenn es vor dem Flop zum Allin kommt, dann hast du alles richtig gemacht, auch gegen zwei Gegner. Wenn er dann mit einem kleineren Pärchen gewinnt, weil er den Drilling trifft, dann kannst du dir keine Vorwürfe machen, weil ER schlecht gespielt hat, nicht du.
      Du musst die beiden 3er preflop zum folden bringen, nach dem Flop bekommst du ihn natürlich nicht mehr weg.
    • skibbel
      skibbel
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2006 Beiträge: 1.874
      Gut der Raise war zu klein, aber von attraktiven Odds mit einem 3er Pärchen zu sprechen, naja...
      Aber ich hab schlecht gespielt, weil ich mich auf das schlechte Spiel nicht eingestellt hab sitmmt schon =)
    • AllinTime
      AllinTime
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2005 Beiträge: 883
      Aber ich hab schlecht gespielt, weil ich mich auf das schlechte Spiel nicht eingestellt hab sitmmt schon
      Grundlegend: Immer die gegenteilige Spielweise ist die profitabelste.
      Wenn der Tisch loose ist, musst du tight spielen, wenn der Tisch tight ist, musst du looser spielen und wenn es ein Tisch mit Fischen ist, musst du richtig spielen...
    • oblom
      oblom
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2005 Beiträge: 1.733
      Original von skibbel
      Gut der Raise war zu klein, aber von attraktiven Odds mit einem 3er Pärchen zu sprechen, naja...
      Aber ich hab schlecht gespielt, weil ich mich auf das schlechte Spiel nicht eingestellt hab sitmmt schon =)
      Den ersten Raise hätte ich mit 33 auch nicht gecallt. Aber bei Deinem Minireraise bekommt er 4:1, und auch wenn er nichts trifft, hat er noch genug Chips zum Weiterspielen.
    • Andragon
      Andragon
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2006 Beiträge: 902
      lol gerade rausgelfogen mit KK weil ein 3er PP das Set getroffen hat. Ganz klar rigged ;)

      Ich habe es anders gespielt aber der Effekt bleibt derselbe:


      Party Poker No-Limit Hold'em Tourney, Big Blind is t60 (7 handed) Hand History Converter Tool from FlopTurnRiver.com (Format: FlopTurnRiver)

      CO (t3184)
      Button (t975)
      SB (t6085)
      Hero (t3910)
      UTG (t2126)
      MP1 (t1860)
      MP2 (t1860)

      Preflop: Hero is BB with K, K.
      4 folds, Button calls t60, SB raises to t120, Hero raises to t1000, Button folds, SB calls t880.

      Flop: (t2060) 8, J, 3 (2 players)
      SB checks, Hero calls [t2970] , SB calls t2910.

      Turn: (t4970) Q (2 players)

      River: (t4970) Q (2 players)

      Final Pot: t4970

      Results in white below:
      SB has 3h 3s (full house, threes full of queens).
      Hero has Kd Ks (two pair, kings and queens).
      Outcome: SB wins t4970.
    • 1
    • 2