Megapanik

    • walterkr
      walterkr
      Bronze
      Dabei seit: 30.05.2006 Beiträge: 355
      Ich muss mir jetzt mal meinen ganzen Frust von der Seele schreiben. Ich habe mich vor über 2 Jahren bei Pokerstrategy angemeldet. Hab mich dann bei Party bis auf 0,5/1$ FL Fullring hochgespielt (war sogar Goldmember). Bin dann irgendwann bei Party raus nachdem die Bonusse immer schlechter wurde und hab bei verschiedenen anderen Seiten wie Stars, Full Tilt,... gespielt. Hab mir einen Gewinn von über 700 $ erspielt.
      Bin dann wieder zurückgekehrt zu den Seiten von Pokerstrategy. Hab es dann bei Titan Poker versucht. Hab mir auf 0,5$/1$ FL vom 04.11.07 bis 05.12.07 einen Gewinn von 77$ erspielt. Der Gewinn lag bei 3,84BB/100 Hände. Bis dahin war alles eitel Sonnenschein. Es gab in den zwei Jahren natürlich immer wieder mal downswings. Hab mich aber jedesmal wieder berappelt. Hab mein Spiel untersucht,... und fand dann meistens schon Fehler und hab versucht die abzustellen.

      Dann kam jedoch der 06.12.2007. Der Tag an dem der Nikolaus mein Pokerglück in seinen grossen Sack steckte und mitnahm. Was seitdem passierte ist echt nicht mehr feierlich. Jener 6.12. wurde für mich zum schwarzen Donnerstag. Es folgten der schwärzere Freitag, der noch schwärzere Samstag und der schwärzeste Sonntag. Hab dann eine Woche Pause gemacht. Doch es folgte sofort wieder ein rabenschwarzer Pokerabend. Mir wurden an diesen fünf Tagen die Karten von den Fischen nur so um die Ohren gehauen. Ich konnte haben was ich wollte. Ein bis zwei Fische callten alles bis zum River runter und dort präsentierten sie die unmöglichsten Runner Runner wie 52o, 73o,... die am River jedesmal zu Flush, Straße, Trips oder sonstwas wurden.
      Nachdem ich in diesen 5 Tagen fast 100BB verloren habe , hab ich die Notbremse gezogen und meine verbliebenen 250$ bei Titan ausgecasht. Dass man immer wieder mal einen Downswing hat und man durchaus schon mal 100 BB verlieren kann, ist mir bewusst. Was mich dabei einfach ungemein in Panik versetzte war die Verlustgeschwindigkeit von 12,12BB/100 Hände(!!!!!!!!!). Hab mir geschworen, dass ich in Zukunft diese Mega-Fisch-Seiten wie Titan, Mansion, Pacific,... meiden werde wie der Teufel das Weihwasser.

      Bin dann wieder zu Party zurückgekehrt. Eingecasht, Bonus kassiert und es lief einigermassen gut...bis zum 29.12.07. Ich habe auf 0,25/0,5$ FL gespielt und lag ca. 40 BB im Plus. Dann begann die gleiche Scheisse wie auf Titan. Ich kann haben was ich will, ich geh jedesmal als Verlierer nach Hause. Wenn mich wenigstens einer abzocken würde, der es kann, dann würde ich es ja verstehen. Aber ich verlier laufend nur gegen irgendwelche Penner mit VPIP zwischen 40 und 90. Hab auf 5 Tage 120 BB verloren (-5,87BB/100 Hände). Dann auf 0,15/0,30$ runtergegangen. Es wurde aber kein bisschen besser. Ich werde weiterhin genauso weggeluckt wie zuvor. Verlier weiterhin mit einer Geschwindigkeit von 5,59BB/100 Hände meine Kohle.

      Ich weiss überhaupt nicht mehr weiter. Heute schon wieder die unmöglichsten Dinger verloren. Hab KK, und treff am Flop das Set, der andere callt seinen Backdoorstraight-Draw runter und raist mich am River plötzlich mit der fertigen Strasse. Ich preflop aus MP3 ATs geraist und treff am Flop das A, gewonnen hat wieder so ein Penner mit 52o und einer Strasse. Ich 55 und treff am Flop das Set. Wer gewinnt? Der nächste Fisch mit 72s und Flush. Ich kann seit einem Monat wirklich haben was ich will, am Ende hat irgendein Fisch immer etwas besseres.

      Vor allem passen meine Stats überhaupt nicht zusammen mit meinen Verlusten:

      Seit 29.12. hab ich 137,83 BB/100 Hände verloren bei -5,83BB/100 Hände. Hab im gleichen Zeitraum aber:
      Hände 2.363
      VPIP 14,18%
      PFR 11,21%
      WSD 35,48%
      Won at SD 44,81%
      Total AF 2,8

      Ich weiss überhaupt nicht mehr an welchen Tischen ich jetzt spielen soll?

      Das einzig Positive, das ich festhalten kann: Trotz dieses rabenschwarzen Monats hab ich weiterhin streng nach ORC gespielt und hab wirklich kein einziges mal begonnen zu tilten.
  • 3 Antworten
    • Deadphantom
      Deadphantom
      Bronze
      Dabei seit: 06.11.2006 Beiträge: 405
      Was ich auf deine seite aufgeben würde ist von eine seite zu andere springen es mag ja alles poker sein aber leute spielen doch anders auf verschiedenen seiten wenn nicht viell doch anders.
      Da muss man sich erst auf jeder seite dran gewönnen und das kostet -EV.
      So was hate ich auch hab da ne monat pause gemacht mich motieviert und weiter gespielt nach ne pause gins wieder berg hoch.
      Und pacific my liebligs seite da musste nur auf drilinge warten am flop all in und da haste shon 1 stack up eine callt immer natürlich NL .
      Probier doch NL viell magste des besser und es past dann viell beser zu dir.
      Hab auch erst mit FL angefangen lag mir nicht so hab dann auf NL umgestigen und seit dem alles bestens.
      Allso kopf hoch es wird schon wieder zeiten kommen wo du fett up machst.
    • Darokh
      Darokh
      Bronze
      Dabei seit: 28.07.2006 Beiträge: 137
      Also ich würde nicht in einem Downswing von FL auf NL umsteigen - dort sind die Beträge, die du verlierst ja nochmal etwas extremer. Ich bekomme ja schon nen Rappel, wenn ich die hälfte meiner BR am Tisch los bin - an ALL INs möchte ich nun gar nicht denken.

      Die Seitenhopperei ist definitv sinnfrei - du musst dich an die Software und den SPielrhythmus jedes Mal neu gewöhnen und diese Konzentration fehlt dann beim Game.

      Wie wäre es, wenn du ein LImit erstmal freiwillig noch absteigst und dort dann spielst? Die Beträge, die du verlierst sind dann nicht so hoch und somit machen dir die Runner-Runner Geschichten auch einfach weniger aus - und lernst gleichzeitig also auch damit umzugehen. Finde also erstmal wieder Sicherheit in dein Spiel und schau dann weiter.

      Was du mir leider überhaupt nicht erzählen kannst, ist, dass du nicht getiltet hast. Tilten bedeutet nicht,dass du kreischend wie ein kleines Mädel durch die Gegend rennst oder alles raist,was dir vor die Nase kommt. Tilten bedeutet im Prinzip Kontrollverlust (spührbar wie auch nichtspührbar)...und da du ja selbst schriebst, dass du den Frust nun loswerden musst...ok, denk selbst darüber nach :) Einzusehen, dass du nicht dein A-Game gespielt hast die ganze Zeit über wird dich sicherlich eine Ecke weiterbringen und für Reflektion deines Spiels sicherlich mehr Raum geben.
    • McWonder
      McWonder
      Bronze
      Dabei seit: 18.12.2007 Beiträge: 161
      Du bist nicht alleine ;( mir gehts seit etwas über einer Woche genau so.

      Ich spiele seit ca. 2 1/2 Monaten (nur Limit) - und am Anfang immer erfolgreicher. Meine Bankroll ist von 30 auf über 200 € angewachsen. Weihnachten war überhaupt die beste Zeit. Immer schön nach Starting Hand Chart und sehr tight an den kleineren Tischen gespielt. Und nun - innerhalb kürzester Zeit fast alles verloren. Egal wie stark meine Hände sind - spätestens am River verliere ich zu fast 90% gegen "Schrotthände". Nun gut, das passiert.. aber was mich am meisten ärgert ist die Tatsache das ich mit den Karten die ich preflop oder am Flop folde, am River fast genauso oft gewonnen "hätte" (was dann natürlich nicht passiert, wenn ich nicht folde und zum River durchspiele :rolleyes: )

      Tja mein Versuch meine BR wieder aufzubauen scheitert leider auch - jeden Gewinn in den Microgames wird von den Blinds wieder gefressen, da ich einfach Runde über Runde nichts vernünftiges mehr auf die Hand bekomme oder wenn doch ich mich nicht mehr traue gross zu raisen oder bis zum River mitzugehen... ("verliere ja eh wieder mit AA gegen K4o..."). Oder es kommen wieder so Situationen: ich 36o - passe preflop - was kommt? 4-5-7. Am River gewinnt natürlich wer dann mit nem Paar 4... ;(