preflop 3-bet range SH

    • OnkelHotte
      OnkelHotte
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 18.432
      Hiho! wollte mal wissen, wir ihr das preflop gegen open raise aus MP2 oder MP3 handelt. wir gehen von reasonable playern mit um die 15% PFR aus.

      geht vor allem um AQ-AT.

      AT is für mich izi fold, AQ mache ich eigentlich immer 3 bet. AJ weiss ich nicht so recht. suited maybe call? oder doch 3bet? oder fold?

      unterschied, ob man CO, Button oder SB ist?

      wir macht ihr das so?
  • 17 Antworten
    • 6Wishmaster6
      6Wishmaster6
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 3.807
      Hotte was geht!
      Haste den 2+2 Chart net ? :D

      Würde mich daran erst einmal halten, und halt abändern wenn ein Maniac bzw sehr looser player vor dir raised/called.

      Hm gib mal deine Email oder geh irc on nun oder so hm
    • pKay
      pKay
      Black
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 7.163
      Der 2+2 Chart ist Mist und viel zu loose an einigen Stellen.

      und @ Wish: Ich handhabe das ganz normal... Und "ganz normal" ist AQo gegen einen 15% PFR ein fold...

      Ich würde mich da garnicht auf so fights, vor allem nicht mit reasonablen Spielern, einlassen... Du hast doch genug Situationen, wo DU mit AQo open raisen kannst und die beste Hand hast...

      Mit AQo 3-bette ich gegen einen >20%PFR oder wenn ich gute reads auf seine PF raises habe...

      Mit AQs würde ich 3-betten oder eben 4 value cold callen und auch noch mehr Spieler im Pot hoffen...

      Aber jemand mit 15% PFR hat ja ca. die gleichen, WENN NICHT TIGHTERE Raisingstandards...

      Im BB ist das natürlich was anderes, wenn du HU deinen blind defendest. Und Korn meint ja, man soll auch den Button defenden aber eigentlich würde ich das folden.

      Isolieren willst du ja _fishe_,... keine ansatzweisen ebenbürtige Gegner.

      Außerdem solltest du sowieso grundsätzlich vermeiden, dass reasonable Player RECHTS von dir sitzen - da sollen fishe hin. Gute Spieler kannst du links von dir haben... =)



      IMO (für Belehrungen immer offen und Angaben ohne Gewähr und warscheinlich sogar falsch - aber so mach ich es 8[ )
    • Rifter
      Rifter
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 547
      lol kay
      AQo ist mindestens top 7% der haende, damit biste gegen den gemeinen open raiser mit 15%pfr im normalfall haushoch ueberlegen.
      folden ist ja mal ueberhaupt keine alternative, wobei ich im bb oft nur calle wenn viele coldcaller am start sind
      AJs 3 bette ich meistens - je nach reads und position.
      ATo nur gegen maniacs 3 bet sonst fold
    • kaufhauszombie
      kaufhauszombie
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 412
      pkay wieviel VP$IP hast du shorthanded?
    • pKay
      pKay
      Black
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 7.163
      Naja,... aber Fullring 3-bette ich ja auch nicht oder? Wo liegt denn dann der Unterschied?...

      Original von kaufhauszombie
      pkay wieviel VP$IP hast du shorthanded?
      18.3
    • Rifter
      Rifter
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 547
      fr raised du selbst ja auch nicht 15% und da spielt man auch nicht 22% deiner haende. preflop ist sh schon anders als fr
    • 6Wishmaster6
      6Wishmaster6
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 3.807
      Kay du spielst definitiv zu tight preflop. Mit 18,x % vp$ip...
      Denke hier sollte man so bei 25% landen. Und AQo ist Stark... Wenn du Position über den Preflop Raiser hast, und er nicht grade aus dem early raised hast du fast immer die bessere Hand gegen einen 15% pfr Typ.

      Du darfst dich auchnet an der 15% aufhalten,... die verteilt sich ja auf seine Positionen. Aus UTG raised er dann mayb nur 5-7% aus MP schon 15%, und aus CO schon an die 19%. Klar würde ich den wahrscheinlich nicht 3-Betten wenn er UTG raised. Aber ab MP auf jeden Fall...

      Zusätzlich hast du Position über den Preflop Raiser, und hast Preflop gezeigt das du mit ner guten Hand unterwegs bist. Denke grade Position ist echt vorteilhaft SH... wenn keiner was trifft holst du als Preflop Raiser nin Position fast immer den Pot...
    • OnkelHotte
      OnkelHotte
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 18.432
    • gImLi
      gImLi
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 726
      wenn vor dir jemand mit 15% PFR raised muss deine hand besser als 7,5% der Hände sein. Dies ist bei AQo der Fall => 3-bet
    • OnkelHotte
      OnkelHotte
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 18.432
      das stimmt schon aber man muss das wohl positionsmässig klassifizieren.

      jemand mit 15% PFR raised aus MP2 und 3 aber nicht 15% sondern vllt nur 10% seiner hände, wogegen er am CO und button dann vllt bis zu 20% seiner hände raised.

      das nur am rande, dann auch bei 10% bleibt AQo für mich eine 3 bet^^
    • pKay
      pKay
      Black
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 7.163
      Also ich schaffe das ohne Probleme darauf zu achten, dass rechts von mir nicht zu gute Spieler sitzen... Das dauert auch nicht 3h...

      Und ich komme auch mit meinen Werten relativ gut klar... Viel mehr Hände muss man da nicht spielen.
    • OnkelHotte
      OnkelHotte
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 18.432
      naja ich weiss ja nicht, wie du das anstellen willst mit den fischen zu deiner rechten. ich kann mir ja tische aussuchen, wo welche dran sind, aber welcher platz da nun grad frei wird, dass kann ich mir nicht aussuch0rn.

      zum VP$IP: es geht ja nicht darum, was reicht, sondern darum, das maximum rauszuholen. und wenn ich die kornsche lehre richtig verstehe, verschenkst du value, indem du spielbare hände wegwirfst.
      aber da ich SH wenig erfahrung habe, will ich mich nicht zu weit ans dem fenster lehnen.
    • pKay
      pKay
      Black
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 7.163
      Also ich joine z.B. nie Tische, bei denen ich auf die Warteliste muss...

      Ich hab also das PP Fenster offen und gehe dann so vor, dass ich erstmal full tables hide und dann noch potgröße die Tische, auch wenn Warteliste angezeigt wird, joine und auf einen freien Spot hoffe...

      Sitzen an diesen Tischen mir bekannte semi-sharks, schaue ich ob sie links oder rechts vom freien Platz sitzen ... Außerdem vermeide ich, mich neben Highstacks zu setzen. Das kann natürlich auch einfach jemand sein, der Luck hatte oder mit viel an den Tische gegangen ist aber tendenziell sind das auch die besseren Spieler.

      Ich joine Tische also nach kurzweiligen aber tendenziell fishorientierten Kriterien und such dabei ganz bewusst nach den Tischen mit >50VPIP und <5%PFR...

      Ich denke es kommt da, wie beim Pokern selber, stark drauf an, dass es einfach wichtig ist, dass ich dahin TENDIERE rechts von "sharks" und links von fishen zu sitzen und dass ich allgemein an loose-passive Tischen sitze.

      Wenn ich z.B. also den Tisch öffne und keine sofortigen Reads über die Gegner habe und auchn nicht sehe, dass irgendwelche besonders shortstacked oder so sind, aber dafür sehe, dass gerade 5 Spieler am Turn dabei sind, setze ich mich allein deswegen schon dran.


      Ich leave auch Tische wieder, wenn ich beim auf die blinds warten bemerke, dass 3 Leute mit >14%PFR dransitzen - auch wenn sie WTS von >45% haben.

      Außerdem variiere ich auch die Handrange und dei Art der Hände die ich spiele stark danach, an was für Tischen ich sitze... z.B. Limp ich an extremen Loose passive Tischen mit wenig PFR auch 89s oder 9Ts UTG rein, da ich tendenziell sagen kann, dass der Pot nicht geraised wird und fast alle Spieler im Pot sein werden.

      Seitdem ich das so handhabe habe ich auf jeden Fall das Gefühl besser klar zu kommen.
    • kaufhauszombie
      kaufhauszombie
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 412
      Ich versuche gerade bei shorthanded die sharks links von mir und die fische rechts von mir zu halten. Dann kann man die Fische wunderbar isolieren und den tighten spielern die blinds klauen. Wenn ein Tisch frei wird wo 2 sehr loose gegner am Tisch sitzen und der freie Platz genau rechts von den beiden Fischen ist, nehm ich den Platz meistens nicht an und warte lieber ein bisschen mehr und zock an anderen Tischen weiter. Es ist einfach unmöglich denen die blinds zu klauen und wenn man dazu noch rechts von sich tighte Spieler hat, die auch was von blindsklauen verstehen, sieht man wirklich alt aus. Zumindest ich verlier an diesen Tischen langsam aber sicher ...

      Also nochmal kurz gefasst: Blinds klauen und Fischisolierung ist imo sehr wichtig an 6 max Tischen. Das geht meistens nur wenn man den richtigen Platz am Tisch hat !
    • Rifter
      Rifter
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 547
      also nen fisch rechts neben mir under rest des tisches ist mir egal.
      das ist nun mal so, bei 6max reicht ein supern00b und es laeuft.
      das die guten spieler links sitzen sollte klar sein. aber wenn einer vor mir sitzt und vor ihm ein n00b ist mir das auch recht.

      zum blindstealen:

      es geht nicht nur um die blinds, sondern die im durchschnitt bessere hand zu haben und in position zu sein. HU ist A7o recht stark gegen ne random hand des fisches aufm bb, da will ich das er called.
    • pKay
      pKay
      Black
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 7.163
      Mhh,... diese Meinung zum Blindsteal finde ich interessant...

      Zum Beispiel sagt David Sklansky in einem Video, dass ich von ihm habe, dass man sein Spiel in Late Position stark davon abhängig machen muss, was für Spieler in den Blinds sitzen...

      Und er sagt GENAU das Gegenteil... So sollte man laut ihm: nur gegen tighte Spieler mit Händen wie A8o usw. open raisen...

      Wortwörtlich:"...for example: If the Blinds are very tight players - you should raise with far more hands in late position if no one else has already entered the pot for that there is a good chance that you will win the blinds without a fight... If there are loose Players in the blinds you should fold some of those very same hands... For exampe against loose players you should fold hands like two deuces, Q9o or A8o... and just call with hands like two 7 or hands like JTs - all hands with which you would have raised had there been tight players in the blinds. But against loose players raise only with premium hands."
    • gImLi
      gImLi
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 726
      imho ist das nicht richtig.
      entweder man hat eine edge vs 2 random hands oder man hat keine (raise / fold).
      klar spielt die fold equity auch eine rolle, aber A7o ist eine openraise hand vom button aus, einfach weil man eine 39% equity vs 2xrandom cards hat ...