SH & LAG spielen und trotzdem TPGK folden?!

    • TreterPeter
      TreterPeter
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2007 Beiträge: 3.540
      hallo habe letztens mal SH versucht preflop sehr loose zu spielen, klappte eigl ganz gut bei einem PFR von knapp 25%, habe dann aber trotzdem hände wie TPGK gegen raises weggelegt. macht man das als so looser spieler oder ist mein immage dann so schlecht, dass man so hände spielen sollte? man wird dann aber wohl oder übel spätestens am river all-in sein. wenn es draws gibt, eher schon direkt gegen den raise. wie spielt ihr das?

      gruß peter
  • 4 Antworten
    • Eisflamme
      Eisflamme
      Gold
      Dabei seit: 20.01.2007 Beiträge: 6.487
      Hi,

      als LAG spielt man imho am Flop recht aggressiv und viele Hände, trennt sich dann aber von mittelstarken Händen wohl auch. Ob das jetzt so pauschal in Ordnung war, kann man einfach nicht beantworten.
      LAG zu spielen ist allerdings äußerst schwierig, erfordert ein gutes Handreading-Verständnis und lohnt sich auf niedrigeren Limits eigentlich auch nicht so besonders.
      Außerdem sollte man nicht von jetzt auf gleich von TAG zu LAG wechseln. Normalerweise nimmt man hier und da mal ein paar Hände dazu und lässt den Stil fließend übergehen.
      Laut PS-Artikel sollte man mindestens NL200 oder NL400 (weiß nich mehr genau) mit TAG geschlagen haben, bevor man umsteigt.

      Also ich würde dir sehr empfehlen, beim alten Stil zu bleiben.

      Lg
    • TreterPeter
      TreterPeter
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2007 Beiträge: 3.540
      danke,

      das problem ist doch nur, dass man bei SH zig hände foldet um dann die blinds zu stehlen, weil die andren sehen, dass man tight spielt und sich von ihren händen trennen..... und mehr als TPTK kann man als TAG auch nicht erwarten..... der etwas looses ORC für silber hat ja auch schon nen hohen PFR im gegensatz zu dem bronce chart.
    • aNDioS
      aNDioS
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2006 Beiträge: 2.368
      also ich spiele LAG und habe easy NL25 geschlagen.

      einige tipps hierzu, wenn du an tisch kommst würd ich erst mal nicht sooo loose spielen, außer du hast stats vom ganzen table.

      erst wenn du die leute einigermassen einschätzen kannst dann würde ich umsteigen und looser spielen.

      TPGK weglegen ist ne sache im LAG du musst halt einschätzen können was der gegner so spielt und falls du dir net sicher bist raise ihn einfach mal.
      solltest du aber einen instantpus bekommen kannste dir sicher sein das du hinten liegst^^

      also LAG spielen is echt nicht einfach :)
    • TreterPeter
      TreterPeter
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2007 Beiträge: 3.540
      hehe aber, dann ist es ja meist schon zu spät :D

      wenn am flop 10 BB (=raise+call) liegen man ne 7-10 BB bet ansetzt und nen raise bekommt auf 20 - 30 BB müsste man ja schon für die 3-bet (fast) seinen stack reinlegen und dann ist man eh commitet mit TPGK....

      aber danke: das mit dem erstmal abwarten und dann LAG spielen klingt sehr sinnvoll, werde ich mir merken.

      gruß