Blindsteal mit A3o

    • Aent
      Aent
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2007 Beiträge: 4.931
      Known players: (for a description of vp$ip, pfr, ats, folded bb, af, wts, wsd or hands click here)     
      Position:
      Stack
      BU:
      $13,50
      SB:
      $19,09
      BB:
      $2
      Hero:
      $2

      0,05/0,10 No-Limit Hold'em (9 handed)
      Hand recorder used for this poker hand: Texas Grabem 1.9 by www.pokerstrategy.com.

      Preflop: Hero is CO with A:spade: , 3:club: . Hero posts a blind of $0,10.
      5 folds, Hero raises to $0,40, 3 folds.

      Final Pot: $0,55



      Pro:
      -Ich hab schon 10 Cent gezahlt und kann deswegen mit besseren Pot-odds nen Steal machen, der wie n' ABC-Raise aussieht
      -Ich erkaufe mir Position
      -meist callt mich nur einer und ein Ass ist bekanntlich im Heads-up garnicht so schlecht, der caller muss auch nicht unbedingt ein bessere Ass halten und selbst wenn kann ich noch folden. Pocketpairs oder suited connectors sind aber wahrscheinlicher.
      -im BB sitzt ein Shortstack, der für gewöhnlich sehr tight spielen wird und auf dem Limit nur extrem selten mit schlechteren Händen restealt.
      -ich bau mir ein looseres Image auf, das mir auf meinem tighten Weg als SSSS
      hilfreich sein kann

      Kontra:
      -A3o is ne crap-hand, mit der man häufig kleine Pötte gewinnt und große verliert, ich weiß nicht sicher, wo ich stehe, wenn ich ein Ass treffe.
      -als SSSS hab ich nicht genügend implieds für Steals, insbesondere solche, die ich nichtmal als BSSS machen sollte.
      -wenn mich der Button callt bin ich zusätzlich noch OOP/ich bin nur CU, also nichtmal BU.

      Ich denke mal, es war ein Fishmove, was meint ihr?
  • 5 Antworten
    • goosele
      goosele
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2007 Beiträge: 62
      Finde den Move nicht so dolle.

      Gründe:
      -Es sitzen noch 3 Leute hinter dir, auf deren Raise du folden müsstest.
      -Finde man wird schon relativ oft mit Ax gecallt.
      -Weder das Ass noch die 3 helfen dir wirklich am Flop
      -Gegen jedes PocketPair was dich callt (außer <3) hast du noch nichtmal ein CoinFlip
      - Jeder, der in dich rein donkt am Flop, bekommt auch dein Geld

      Prinzipiell versuchst du also nur die Blinds zu stehlen. Um profitabel zu spielen, müsste der Move also min. 3x klappen...vor allem auf den micros, glaube ich da nicht so wirklich dran.

      Aber kannst ja mal Strichlisten führen ;)
      Gruß
      goosele
    • Rinerd2
      Rinerd2
      Bronze
      Dabei seit: 18.03.2007 Beiträge: 968
      Grad wenn die Gegner loose spielen callen sollte man auf Playbility achten.

      Ausm BU ist es gg den SSS-BB sicher spielbar, wobei deine Hand dabei theroetisch unerheblich ist, da du auf einen Raise sowieso immer foldest, auf any Board deine Conti machst und du auf Action Probleme bekommst.

      Also BU ja, CO nicht unbedingt.
    • schmeiss
      schmeiss
      Bronze
      Dabei seit: 17.07.2006 Beiträge: 1.602
      Mach sowas, wenn du Stats deiner Gegner hast.

      No Stats, no steal...außer gegen Shorties.
    • SPlayer18
      SPlayer18
      Black
      Dabei seit: 28.11.2006 Beiträge: 1.948
      steal auf NL10, wtf? Wozu den eigentlich, konzentriere dich lieber auf dein Spiel und lass solche Moves wegen 0,15$
    • goosele
      goosele
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2007 Beiträge: 62
      naja man sollte schon nicht mit $ sondern nach BB rechnen und daher ist ein "gekonnter" Steal auf jeden Fall +EV