Analyse - NL25 - 20K Hands

    • Intothesnow
      Intothesnow
      Bronze
      Dabei seit: 19.10.2007 Beiträge: 14
      Plattform: Party
      Limit: NL25 FR
      Strategie: SSS
      Hands: 20K
      Benutze PT+PA.

      Bisher habe ich leider kaum Winnings gemacht.

      Meine Vermutungen dazu:
      1.Mein VPIP ist etwas zu hoch.
      2.Meine Agression ist zu hoch
      3.PostFlopPlay nicht gut
      ...
      denn die SklanskyBucks Linie müsste viel kontinuirlicher ansteigen.
      Ich spiele also oft Hände bei denen ich von der Equity -EV bin.
      Wie ich es nun hinbekomme das zu beseitigen, ohne den VPIP auf "1-4" zu reduzieren ist meine Frage an euch.



      Main PokerTrackerStats:



      Position Stats:
      Ist mein Blindspiel normal schlecht?


      Misc Stats:
      Overplaye ich zu oft Highcard und onepair?


      Poker-EV Stats:
  • 8 Antworten
    • greyboy
      greyboy
      Black
      Dabei seit: 19.07.2006 Beiträge: 3.052
      VPIP: könnte etwas niedriger.
      Agression: ist wohl relativ hoch

      PositionStats: Kann ich nichts zu sagen.

      MiscStats: Sieht schon etwas viel aus was du bei HighCard & OnePair verlierst.
      Weiß aber nicht wie es sein müsste.

      PokerEV:
      Die SklanskyBucks Kurve müsste kontinuirlich ansteigen.
      Wie man dies praktisch hinbekommt, eigtl. nur durch reduzierung des VPIP ?
    • Rautzebautze
      Rautzebautze
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2006 Beiträge: 2.000
      Also ich bin nur ein Anfängerlama, deswegen keine Garantie auf meine Aussagen:

      VPIP: Vielleicht minimal zu hoch aber das kann man so schwer sagen, denke es liegt noch in einem vertretbaren Bereich.
      Agg: ich bin einen Tick passiver aber denke das is auch noch ok

      Position Stats: Hmm, also ich verliere in den Blinds weniger Geld als du und mache im Button +1-3 mehr Geld, aber keine Ahnung wie man sonst die Zahlen da vernünftig auswerten soll.

      Misc: Da sind meine WON@SD werte alle um einiges höher, im Schnitt locker 10% und dadurch mach ich dort viel mehr Geld. Ob das jetzt Pech is oder ob du das flasch spielst(zu wenig Protection ???) kann ich nicht sagen.

      Poker-EV:
      Also die Sklansky Kurve sieht übel aus, denke das ist dein Hauptproblem. Normalerweise sollte die kontinuierlich ansteigen und wenn man sich auch nur annähernd an das SHC hällt tut sie das auch problemlos. Also denke hier spielst du einfach irgendwas komplett falsch. Nach Hand 5,5K geht deine ja eigentlich kontinuierlich nach unten, also hier machst du irgendwo riesige Fehler.

      Denke die ersten Punkte sind also etwas zu vernachlässigen, schau mal das deine Kurve in Ordnung kommt, denke dann kommt der Rest von allein mit.
    • greyboy
      greyboy
      Black
      Dabei seit: 19.07.2006 Beiträge: 3.052
      Original von Rautzebautze
      Poker-EV:
      Also die Sklansky Kurve sieht übel aus, denke das ist dein Hauptproblem. Normalerweise sollte die kontinuierlich ansteigen und wenn man sich auch nur annähernd an das SHC hällt tut sie das auch problemlos. Also denke hier spielst du einfach irgendwas komplett falsch. Nach Hand 5,5K geht deine ja eigentlich kontinuierlich nach unten, also hier machst du irgendwo riesige Fehler.
      Denke auch das die das Hauptproblem ist.
      Allerdings kann ich mir nicht vorstellen wie es zu beheben ist,
      wenn der VPIP nicht zu hoch ist,
      denn er wird jawohl im Moment kaum AA wegschmeissen und dafür 72o spielen...
      verstehst du was ich meine ?
      Es läuft für mich auf VPIP Senkung hinaus.
      100% sicher bin ich mir da aber auch nicht.
    • Lynar
      Lynar
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2005 Beiträge: 7.701
      Also deine Sklansky Bugs Kurve sieht ja auch wie ne ständige Aufzeichnung einer Fieberkurve. Es sieht auf jedenfall nicht gesund aus. Wie schon gesagt wurde, sollte sie eigentlich fast immer nach oben gehen. Sie kann schon mal nach unten gehen wenn man einige male mit KK in AA oder ähnliches läuft. Aber auf 18 k Hände ist das denke ich schon ungewöhnlich.

      Dein VPIP finde ich in Ordnung. Wenn du limpst kommt es natrülich auch darauf an, in welcher Position du limpst und gegen wieviele Spieler. Das Hauptproblem dürfte im Postflop spiel liegen. Den AF am Flop finde ich zu nieder. Den AF am Turn un am River allerdings zu hoch. Es sieht fast so aus, als wenn du mit guten Händen immer nur kleine Bets machst oder mit marginalen Händen immer mal wieder downcallest.

      Ich würde dir auf jedenfall raten, nochmals die ganzen Artikel durchzulesen und es nochmal mit der Standartstrategie ohne irgendwelche Abweichungen zu probieren. Das sollte auf NL 25 locker hinhauen.

      Ansonsten kann ich dir nur empfehlen, nach jeder Session deine Hände nochmal anzuschauen, wo du evtl Geld verloren hast, oder wo du nen Badbeat oder ganz einfach pech gehabt hast weil du mit KK in AA gelaufen bist. Die Badbeats oder AA vs. KK sollten in nem Downswing eigentlich überwiegen. Wobei mir deine Kurve ehrlich gesagt nicht nach nem Downswing aussieht.
    • Publius
      Publius
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2006 Beiträge: 1.339
      Von OP aus dem anderen Thread:
      An alle die ihre grüne Linie unter der Blauen haben:
      Ihr verschenkt m.M.n. Geld durch: Freeplays, unraised Pots, Blindstealing.
      Insgesamt ist eure Agression wohl zu niedrig.


      Wenn man bei "Freeplays, unraised Pots, Blindstealing" zu loose-aggressiv herangeht, geschieht imo genau das, was man bei dir beobachten kann:
      Die Total Winnings sind zwar im Verhältnis zu den Showdownwinnings relativ hoch. Das geschieht aber um den Preis, dass die Showdownwinnings und dem logisch vorangehend die Sklansky-Bucks absacken.

      Warum ist das so? Geht ein Bluff gut, kommt er den Total Winnings aber nicht den Showdownwinnings zu Gute. Geht ein Bluff schief, kommt es bei der SSS sehr häufig zum Showdown. Entsprechend zieht es Sklansky Bucks und Showdownwinnings nach unten.

      Es kommt also darauf an, einen gesunden Mittelweg zu finden. Relevant ist die absolute Höhe der Total Winnings und nicht deren Abstand zu den Showdownwinnings!

      Anderes Thema: Ab UTG+1 limpst du. (VPIP>PFR) Das ist imho Geldverschwendung.

      Edit: Ilya schaft es im Coaching mit der absoluten Standard-Strategie auf NL50 noch stabil Gewinne zu erzielen. Es lohnt sich also nicht, zu früh zu sehr davon abzuweichen.
    • Intothesnow
      Intothesnow
      Bronze
      Dabei seit: 19.10.2007 Beiträge: 14
      Vielen Dank für eure Antworten.

      @Publius... ich muss dir Recht geben.
      Eine sehr gute Analyse von dir!
      Ich bin wohl oft Postflop zu loose.

      Ich werde versuchen tighter zu werden und weniger zu limpen.
      Andere hatten lagen auch damit richtig, dass ich oft mal runtercalle.
      Sowas fällt mir leider erst jetzt auf,da ich es von euch höre.
    • Rautzebautze
      Rautzebautze
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2006 Beiträge: 2.000
      Original von Publius
      Anderes Thema: Ab UTG+1 limpst du. (VPIP>PFR) Das ist imho Geldverschwendung.
      Das würde ich so allgemein nicht sagen, das ist immer Situationsabhängig. Mein VPIP is auch leicht höher als mein PFR und das führe ich auf 2 spezielle Fälle zurück.

      1. nach vielen Limpern complete ich auch mal kleinere Pockets oder suited connectors ausm SB raus einfach weil ich grandiose Pott Odds bekomme.

      2. nach 4 Limpern oder mehr raise ich aus Late Position Hände wie 77 oder KQ(wobei ich das meistens einfahc folde, erspart mir Stress psotflop) nicht mehr sondern limpe die nur rein und hoffe auf nen Set. Bei so vielen Limpern sehe ich mich einfach nicht mehr vorn, da bekomm ich maximal nen Coinflip und das da immer alle 4 folden is quasi ausgeschlossen bei den Fischen.

      Also denke grad durch so kann schon eine Differenz zu stande kommen auch wenn man die Hände einzeln für sich richtig gespielt hat.
    • Publius
      Publius
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2006 Beiträge: 1.339
      Also wie du in UTG+1 und selbst in MP viele bzw. vier Limper bekommst, interessiert mich. ;)

      In Late oder ganz selten MP3 kann ein Limp sinnvoll sein. Daher ist es normal, wenn der VPIP insgesamt ca. 1 Prozentpunkt über dem PFR liegt.

      Ich bezog mich in meinem Post aber auf die Position Stats, was zugegebenermaßen nicht deutlich rüberkam.