[SH] Call 3-Bet Range?

    • Winni
      Winni
      Global
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 2.506
      Hallo,

      ich spiele im Moment NL25 SH. Das sei nur gesagt, da sich meine folgenden Gedanken auch ausschließlich auf SH beziehen.

      Nun kommt es ja relativ häufig vor, man raised mit einer passablen Hand und wird ge-3-bettet - meine Frage ist nun mit welchen Händen man nun noch callen kann. Mir ist bewusst, dass das sicherlich ganz stark vom Gegnertyp abhängt, also stellen wir uns die Fälle 1) Standard-TAG, 2) Maniac und 3) Rock vor.

      Gerade bei den ersten beiden Typen habe ich große Probleme und calle meistens einfach nach Gefühl, was aber wohl nicht so optimal ist.
      Gegen Rocks folde ich alles außer AK und QQ+. Ich denke für JJ oder TT sind zu viele Overcards möglich und auf Set-Value kann ich eh kaum callen.

      Also mein Problem ist einfach, dass ich nicht weiß wie ich weiterspielen soll, wenn ich zB mit AQ calle und mein A oder schlimmer noch die Q treffe. Entweder liegt man wirklich vorne, raised und der Gegner folded oder er pusht und dann kann man sich ja ziemlich sicher sein, sowieso geschlagen zu werden. Aus dem Grund wäre ich schon fast versucht überhaupt nicht mit solchen Karten wie Ax (außer AK) zu callen, sondern eher Suited Connectors oder PocketPairs (solange der Gegner einen ausreichend großen Stack hat - in beiden Fällen) ... wobei auch dann wieder das Problem besteht, dass man den Flop optimal treffen muss, um überhaupt weiterzuspielen... :/ Ach ich weiß es echt nicht, zum Glück kommt heute oder morgen das Buch von Phil Gordon an, aber ich dachte ich Frage vielleicht hier auch mal nach. :)

      Grüße, Winni

      Edit: Habe nur "SH" angehangen, damit man sofort weiß worums geht...
  • 15 Antworten
    • Winni
      Winni
      Global
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 2.506
      Hmm... so uninteressant? :/
    • ICFiedler
      ICFiedler
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 399
      Auf NL25 würde ich entweder 4betten mit AA, KK und AK (gegen Maniacs auch QQ, JJ und AQs) oder folden. Von call 3bet halte ich generell wenig und auf NL25 gar nichts.
    • Winni
      Winni
      Global
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 2.506
      Das ist ja mal ein Wort - danke schön!
    • tinobi
      tinobi
      Black
      Dabei seit: 16.07.2007 Beiträge: 1.284
      Original von ICFiedler
      Auf NL25 würde ich entweder 4betten mit AA, KK und AK (gegen Maniacs auch QQ, JJ und AQs) oder folden. Von call 3bet halte ich generell wenig und auf NL25 gar nichts.
      4Bet mit Ak und dann denn Push callen gegen nen vernünftigen TAG? Mmmh...ob das wirklich +EV ist?

      Bin mir da nicht so sicher...

      Gruzz
    • toolz555
      toolz555
      Bronze
      Dabei seit: 04.01.2007 Beiträge: 1.918
      Wer sagt denn,dass man nech ner 4 Bet den push von nem Standard-TAG callen soll? Kann man dann doch immernoch folden.
    • ICFiedler
      ICFiedler
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 399
      Genau, 4bets können auch ruhig etwas kleiner ausfallen, damit man sich nicht committed. Profitabel callen kann Villain auch "kleine" 4bets nicht mit schlechteren Händen in der Hoffnung auf einen guten Flop, dazu sind auch kleine 4bets noch zu groß ;)
    • Peter87
      Peter87
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2006 Beiträge: 13.565
      4bet/fold mit AK/QQ ist so grauenhaft, dass ihr endweder die 3bet nur callen solltet, den push callen müsst oder einfach direkt foldet.
    • Shamandalie
      Shamandalie
      Bronze
      Dabei seit: 13.07.2007 Beiträge: 591
      Original von Peter87
      4bet/fold mit AK/QQ ist so grauenhaft, dass ihr endweder die 3bet nur callen solltet, den push callen müsst oder einfach direkt foldet.
      QFT
    • PPK
      PPK
      Bronze
      Dabei seit: 27.10.2006 Beiträge: 456
      ich würde auf NL25 nicht mit AK 4betten, da 3bets wirklich sehr selten gemacht werden und man da fast immer auf ein Monster QQ+ trifft
    • Winni
      Winni
      Global
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 2.506
      Original von Peter87
      4bet/fold mit AK/QQ ist so grauenhaft, dass ihr endweder die 3bet nur callen solltet, den push callen müsst oder einfach direkt foldet.
      Gegen nen Standard-TAG meinte er ja auch nur AK, QQ nur gegen Maniacs (und damit muss man dann wohl auch einen push callen?) ... Das blöde ist halt gegen nen Standard-TAG, dass er beim Push sehr wahrscheinlich AA/KK hat und dann steht man nicht gut da.

      Welchen Sinn hat AK eigentlich wenn ich ge-3-bettet werde? Sagen wir mal ich calle und treffe mein A - jeder mit JJ+ (außer AA obv) wird mich nun auf keinen Fall auszahlen, d.h. ich hätte da auch nichts gewonnen durch den bloßen Call. Sieht ja dann eher nach fold oder 4-bet/call allin aus ?
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von Peter87
      4bet/fold mit AK/QQ ist so grauenhaft, dass ihr endweder die 3bet nur callen solltet, den push callen müsst oder einfach direkt foldet.
      #2

      4-bet/fold mit AK/QQ gibt es nicht (bei normalen Betsizes und 100 BB deep).

      Kann sich auch jeder mit dem Equilator ausrechnen, dass er bei diesen Odds mit diesen Händen nicht folden kann, auch wenn er damit in Premium-Hände läuft.

      Klar sollte auch sein, um so aggressiver Villain (also auch TAG), umso häufiger wird er auch mit PP und anderen Händen mal 3-betten. Also ist mit diesen Händen (AK/QQ) eine 4-bet ok, vor allem OOP.

      In position finde ich einen call auch ok, wobei das postflop-Spiel mit AK natürlich leichter fällt als mit QQ. Aber das ist ein anderes Thema.
    • Winni
      Winni
      Global
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 2.506
      Original von MiiWiin
      Klar sollte auch sein, um so aggressiver Villain (also auch TAG), umso häufiger wird er auch mit PP und anderen Händen mal 3-betten. Also ist mit diesen Händen (AK/QQ) eine 4-bet ok, vor allem OOP.
      Ok, also OOP gegen einen sehr aggressiven Gegner hoffst du, dass Villain TT oder JJ hat und 4-bettest - musst dann aber auch den push callen?
    • DerBobs
      DerBobs
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2006 Beiträge: 9.909
      ist bei 100BB ne 4bet nicht eh schon so gut wie all-in?

      beispiel NL25:

      nach 2 limpern ein raise:
      1,50$

      reraise:
      ca. 6,-$

      4-bet:
      15-20$

      es bleiben 5-10$ übrig, was für einen sinn soll das machen? das ist doch entweder fold or push …
    • DestructOne
      DestructOne
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2006 Beiträge: 2.049
      Original von DerBobs
      ist bei 100BB ne 4bet nicht eh schon so gut wie all-in?

      beispiel NL25:

      nach 2 limpern ein raise:
      1,50$

      reraise:
      ca. 6,-$

      4-bet:
      15-20$

      es bleiben 5-10$ übrig, was für einen sinn soll das machen? das ist doch entweder fold or push …
      Die sind alle etwas groß.

      Auf NL400 ist der Standard raise 14$, reraise zwischen 42-50$ und die 4bet auf 130-150$. Der Pot eskaliert natürlich sehr schnell wenn mehrere Limper dabei sind oder wenn groß 3bettet wird.
    • Peter87
      Peter87
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2006 Beiträge: 13.565
      In position finde ich einen call auch ok, wobei das postflop-Spiel mit AK natürlich leichter fällt als mit QQ. Aber das ist ein anderes Thema.


      ?!?! nein !??!.

      mit QQ kann man sich das spiel relativ einfach machen. Mit OP/set geht man broke, sonst nicht. Das ist nicht optimal, sollte auf dem limit aber normalerweise locker reichen.

      Mit AK stehst du so oft ui da und weisst nicht was du machen sollst.