SSS Advanced Coaching 4.1.

  • 17 Antworten
    • iluya
      iluya
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2006 Beiträge: 6.708
      Selbstkritik: Zu viele Fragen und schwer damit perfekt zurecht zu kommen...
    • Publius
      Publius
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2006 Beiträge: 1.339
      War wieder ein sehr unterhaltsames Coaching heute.

      Mir fehlte aber die inhaltliche Tiefe. Bitte geht wieder mehr auf die gespielten Hände und fortgeschrittene Ansätze ein.

      Es muss im Coaching nicht zum x-ten Mal über Rakeback und die Qualitäten der einzelnen Seiten diskutiert werden. Dazu wäre ein Artikel wünschenswert aber im Coaching bringt das einfach nichts.

      Das gleiche gilt für absolute Anfängerfragen.

      Mir ist natürlich klar, dass es heute besonders viele Leute und Fragen im Coaching waren.

      Besonders schade finde ich dass der Mega-Troll Emo in der schwierigen Situation auch noch rumgespammt hat. (Damit meine ich nicht den Verweis auf den neuen Artikel! Aber alles andere war überflüssig!)
    • Freefall
      Freefall
      Bronze
      Dabei seit: 16.11.2006 Beiträge: 560
      Das ist erstmal natürlich klar dass viele Fragen zu Verzögerungen führen, und es ist ja auch positiv dass Iluya versucht auf alle einzugehen.

      Nur eben schade wenn dadurch a) Karlo die Hände erst kommentiert wenn sie vorbei sind (dann kann ich auch im Handbewertungsforum lesen) und b) Fragen einfach aus dem Kontext gerissen sind wenn sie erst 10 Min später beantwortet werden.

      a) finde ich am wichtigsten.

      Ist ja immer noch recht neu mit den Doppelcoachings, also verständlich, und soll generell konstruktive Kritik sein...
    • Sequeezer
      Sequeezer
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2007 Beiträge: 7.185
      also ich verzeih euch das ihr heute fragen und Hände technisch hinterher wart weil heute einfach wirklich viel los war und wenn ilu nich alle Fragen beantwortet beschweren sich auch nur wieder alle ;) ich fands gut :)
    • greyboy
      greyboy
      Black
      Dabei seit: 19.07.2006 Beiträge: 3.052
      Original von Publius
      Es muss im Coaching nicht zum x-ten Mal über Rakeback und die Qualitäten der einzelnen Seiten diskutiert werden. Dazu wäre ein Artikel wünschenswert aber im Coaching bringt das einfach nichts.

      Das gleiche gilt für absolute Anfängerfragen.
      Sehe ich genauso.
    • Rautzebautze
      Rautzebautze
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2006 Beiträge: 2.000
      Fand es war eher eines der schlechteren Coachings heute, wenig lehrreich und kaum Hände angesprochen.

      Ich mein das angeblich viele Fragen kamen is ja ok aber ich bin der Meinung Coaching is Coaching und Fragestunde is Fragestunde. Beim Coaching sollte es doch darum gehen Hände zu spielen und diese zu diskutieren.

      Ilu muss dann einfach mal auf den Tisch hauen und sinnlose Fragen aussortieren. Sachen wie "spielt ihr noch nach dem SHC", "wie findet ihr NL50 auf Titan", "was muss ich im Equilator anklicken" und lauter solche Sachen kann man locker im Forum in irgendwelchen Threads ausdiskutieren.

      So war es reltativ sinnlos das sämtliche Fragen 15 Minuten hinterher waren und Fragen zu den Händen auch 15 min verspätet beantwortet wurden als Karlo schon nicht mal mehr wusste das er die Hände überhaupt mal gespielt hat.

      Also ich finde wenn Karlo ne Hand spielt dann redet er und gut, dann muss er Ilu eben auch mal über den Mund fahren wenn der grad ne Frage beantwortet, die Frage läuft nicht weg und kann auch nachher noch beantwortet werden, die Hand is nach 30s vorbei.

      Einfach mal weniger Smalltalk mache, unwichtige Sachen aussortieren(auch wenns vielleicht hart ist für die Fragesteller) und lieber auf ADVANCED Coaching konzentrieren denn wenn Karlo mal dazu kommt was zu erklären is es auch meistens sehr hilfreich nur leider kommt er nie dazu.
    • Striker25
      Striker25
      Black
      Dabei seit: 10.03.2007 Beiträge: 990
      ich wurde gekickt! unerhörte Frechheit!!!!

      Aaaalso, wenn so viele Leute wie heute dabei sind und so viele FRagen gestellt werden sollte alles vielleicht etwas organisierter geschehen:


      ---Fragen zu gewissen Händen an die Coaches eine Farbe,
      ---Allgemeine Fragen an die Coaches in einer anderen Farbe,
      ---Antworten auf Userfragen durch andere User in einer anderen Farbe,
      ---Blödsinn/Smalltalk in Schwarz. Dadurch wird jeder, der sich nicht an die Farben hält automatisch ignoriert

      Dabei feste Farbschemata in der Channeldeskription angeben, und darauf verweisen. Vielleicht setzt sich das ja durch.

      Mir persönlich hat es heute nicht gefallen, denn die spielbaren Hände waren schwer zu verfolgen durch die dauernd wechselnden Tische, Fragen und erst nachträglich genannten Hände. Selbst wenn Karlo die Karten nicht ansagen will ab gewissen Limitssollte sollte es reichen für ein "Achtung!Tisch 3" oder so, so dass man die Aktionen gezielt verfolgen kann.

      Ich bin der Meinung dass aktuell gespielte Hände Vorrang vor dem Beantworten der Fragen hat, auch wenn ich damit Iluyas Selbstbewusstsein indirekt angreife... ;-)
    • iluya
      iluya
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2006 Beiträge: 6.708
      Original von Striker25
      ich wurde gekickt! unerhörte Frechheit!!!!

      Aaaalso, wenn so viele Leute wie heute dabei sind und so viele FRagen gestellt werden sollte alles vielleicht etwas organisierter geschehen:


      ---Fragen zu gewissen Händen an die Coaches eine Farbe,
      ---Allgemeine Fragen an die Coaches in einer anderen Farbe,
      ---Antworten auf Userfragen durch andere User in einer anderen Farbe,
      ---Blödsinn/Smalltalk in Schwarz. Dadurch wird jeder, der sich nicht an die Farben hält automatisch ignoriert

      Dabei feste Farbschemata in der Channeldeskription angeben, und darauf verweisen. Vielleicht setzt sich das ja durch.

      Mir persönlich hat es heute nicht gefallen, denn die spielbaren Hände waren schwer zu verfolgen durch die dauernd wechselnden Tische, Fragen und erst nachträglich genannten Hände. Selbst wenn Karlo die Karten nicht ansagen will ab gewissen Limitssollte sollte es reichen für ein "Achtung!Tisch 3" oder so, so dass man die Aktionen gezielt verfolgen kann.

      Ich bin der Meinung dass aktuell gespielte Hände Vorrang vor dem Beantworten der Fragen hat, auch wenn ich damit Iluyas Selbstbewusstsein indirekt angreife... ;-)
      den vorschlag finde ich sehr gut danke dafür
    • silverfinger
      silverfinger
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2007 Beiträge: 316
      Hallo,

      währe es nicht sinnvoller allgemeine Fragen nur am Ende des Coachings zuzulassen?

      Es wird von Anfang an klar gestellt dass im Anschluss 15 min. oder so Zeit für diese Fragen sein wird und während des Coachings werden nur Fragen zu den gespielten Händen und was damit zu tun hat zugelassen.
      Andere Fragen werden ignoriert und können zum Schluss noch einmal gestellt werden, dann kann man dem Ganzen auch besser folgen und sich Gedanken zu den Themen machen die gerade besprochen werden.
    • Rautzebautze
      Rautzebautze
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2006 Beiträge: 2.000
      Original von silverfinger
      Hallo,

      währe es nicht sinnvoller allgemeine Fragen nur am Ende des Coachings zuzulassen?

      Es wird von Anfang an klar gestellt dass im Anschluss 15 min. oder so Zeit für diese Fragen sein wird und während des Coachings werden nur Fragen zu den gespielten Händen und was damit zu tun hat zugelassen.
      Andere Fragen werden ignoriert und können zum Schluss noch einmal gestellt werden, dann kann man dem Ganzen auch besser folgen und sich Gedanken zu den Themen machen die gerade besprochen werden.
      Das finde ich ne sehr gute Idee, vielleicht kann man das auch noch etwas ausbauen. Wenn man das in jedem Coaching so macht gehen ja quasi immer die letzten 15 min "verloren", das is sicher nich so gut. Vielleicht sollte man in Coachings wirklich nur Fragen zu den Händen zulassen und dafür 1 mal die Woche einfach eine allgemeine Fragerunde wo keine Hände gespielt werden sondern nur Fragen gestellt werden können. So könnte man das ganze einfach besser trennen und müsste nicht in jedem Coaching die selben allgemeinen Fragen beantworten.
    • Freefall
      Freefall
      Bronze
      Dabei seit: 16.11.2006 Beiträge: 560
      Ich bin auch der Meinung dass man allgemeine Fragen schlicht nicht beantworten sollte. Beispiele wurden ja schon genannt (SHC, auf welcher seite spielen, usw). Dafür gibts die Anfängercoachings, Artikel, Artikel, Artikel, Forum usw.

      Das Advanced Coaching sollte dazu dienen die vom Standard abweichende (oder auch nicht abweichende) Spielweise zu diskutieren. Und das (hauptsächlich) anhand der gerade gespielten Hände.

      (Die Idee mit dem Farbschema ist generell nicht schlecht, aber bei 100 Leuten+ geht dann wieder massig Zeit dafür drauf bis es alle raffen, es kommen ja auch während des Coachings immer wieder Leute dazu, denen muss man dass ja wieder erklären usw.

      UND, ich denke es sollte auch nicht das Ziel sein, unwichtige Fragen farblich zu markieren, sondern diese ganz zu unterbinden!!)
    • iluya
      iluya
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2006 Beiträge: 6.708
      Das Problem mit den unwichtigen Fragen: Den Leuten klar zu machen dass und warum ich sie nicht beantworte und sie deshalb nicht sauer sind dauert genauso lange wie die Fragen zu beantworten....
    • Rautzebautze
      Rautzebautze
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2006 Beiträge: 2.000
      Original von iluya
      Das Problem mit den unwichtigen Fragen: Den Leuten klar zu machen dass und warum ich sie nicht beantworte und sie deshalb nicht sauer sind dauert genauso lange wie die Fragen zu beantworten....
      Ja deswegen sollte man ja nach einer geschickten Lösung suchen, das mit den Farben war ja nur ein erster Vorschlag. Wenn du die Frage liest würde ja ein einfacher Satz in Richtung " An XXX wegen deiner Frage bezüglich YYY bitte mal im Forum lesen und den Strategieartikeln da ist alles ausführlich erklärt". Ich mein das muss euch doch auch selber nerven wenn ihr in jedem Coaching immer und immer wieder die selben Fragen beantworten müsst oder nicht ??? Ich besuche bei weitem nicht jedes Coaching aber selbst ich krieg manchmal schon nen Hals wenn ich gewisse Fragen lese(welche Seite spielt ihr, wo gibts am meisten RB, is Seite X fishiger als Y, wieviele Stacks brauch ich für Limit X, nach welchem chart spielt ihr).

      Das man in einem Anfängercoaching vielleicht vieles Gebetsmühlenartig wiederholt bis es sich auch jeder gemerkt hat is ja vielleicht gut aber im Advanced sollte man einfach gewisse Sachen vorraussetzen. Wenn ich an ne Uni komme gehen die auch davon aus das ich Abitur habe und gewisse Sachen kann, da wird auch nicht in jeder Vorlesung der Urschleim noch mal neu aufgerollt.
    • Freefall
      Freefall
      Bronze
      Dabei seit: 16.11.2006 Beiträge: 560
      Original von Rautzebautze
      da wird auch nicht in jeder Vorlesung der Urschleim noch mal neu aufgerollt.
      lol

      aber ich geb ihm völlig recht
    • Jarostrategy
      Jarostrategy
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 5.603
      Die User könnten auch mal ein gewisses Gefühl für den passenden Moment entwickeln. Wenn es halt, wie oft nicht viel Action und Fragen gibt, kann man auch etwas OT Fragen stellen. Aber wenn es grad massig Fragen zu Händen, Spielweisen, Lines gibt, dann könnte man Fragen wie "wie schätzt ihr den Unterschied von NL100 zu 200 ein" auch mal zurückhalten ;) .

      Just my 2 Cents.

      Ich könnte immer Fragen stellen, aber viele wären einfach unnötig und nur behindernd.
    • Finally
      Finally
      Bronze
      Dabei seit: 15.08.2006 Beiträge: 3.889
      also was mich gestört war eindeutig die "anfänger" fragen, ich mein es ist ein Adv. couching und wenn jemand fragen stellt, wo die Antwort in den Bronze artikeln erklärt werden find ich das etwas störend... :D

      es war mein 1. adv couching und ehrlich gesagt ich fande den unterschied zwischen standard und adv. sehr gering :/
    • Jarostrategy
      Jarostrategy
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 5.603
      Ist halt schon sick wenn dann noch Leute fragen müssen, ob da noch SHC gespielt wird. Ich mein sonst ist das ja kein DIng, aber bei dem Stress der da abging^^, kommt tatsächliches Adv. Coaching dadurch zu kurz.

      Jaro

      Edit: LÖSUNG: Ps.de braucht einen SSS Adv. Coaching Termin die Woche mehr.

      Für alle die es noch nicht so ganz mitgekriegt haben, Xarry Mittwoch abends auf engl. rockt auch :D