Fisch frisst Angler

    • acidfrog
      acidfrog
      Bronze
      Dabei seit: 04.12.2007 Beiträge: 36
      Wem von Euch geht es noch so, dass ihn ständig irgendwelche Affen mit irgendeiner Kacke callen und ständig ihre schlechte Starthand in ein Monster verwandeln? Es kann doch nicht sein, dass ich ständig Premiumhände gegen sowas wie T 7 verliere. Das geht jetzt schon seit Wochen so.
      Wem geht es ähnlich?
      Was kann ich dagegen tun?
      Wie sieht es auf höheren limits aus? Wird da besser gespielt?

      Ich habe kein Bock weiterhin irgendwelchen Affen mein Geld in den Rachen zu werfen...
  • 24 Antworten
    • igel2006
      igel2006
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2006 Beiträge: 3.255
      Original von acidfrog

      Was kann ich dagegen tun?
      Bei Mägges gibts nen konstanten Stundenlohn. Möchtest Du lieber mit 99% Regulars spielen oder auch mit schlechten Spielern? Kommen schlechte Spieler jedoch wieder, wenn sie immer verlieren? Ich seh das als Donations an die Fische. Außerdem ist "das Geld ja nicht weg, sondern nur woanders."
    • freeclimber
      freeclimber
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2006 Beiträge: 61
      geht mir auch oft so aber das geht wieder vorbei und dann sind es die affen die dir ein vielfaches zurück geben werden also siehe es als investition weil wenn die affen nur verlieren würden dann kämmen sie schnell drauf das sie irgend etwas falsch machen und du könntest nicht mehr so leicht an geld kommen.
      also immer ruhig bleiben
    • MainBeatZ
      MainBeatZ
      Bronze
      Dabei seit: 19.02.2007 Beiträge: 51
      geht mir im moment genauso, gibt wohl sowas wie ne fishprotection ^^

      aber das is nunmal so, das wenn man nur starke preflop hände spielt, laufend weggeluckt wird, besonders auf den micros, deshalb spiele ich lieber gegen Tags als gegen Fische, da ich dann wenigstend am flop durch die contibet den pot gewinne ^^
    • JJ001
      JJ001
      Bronze
      Dabei seit: 12.06.2007 Beiträge: 44
      fische muss man auch ab und zu füttern damit sie nicht eingehen
    • igel2006
      igel2006
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2006 Beiträge: 3.255
      Jo wie so nen Tamagotschi :D
    • West48
      West48
      Bronze
      Dabei seit: 13.10.2007 Beiträge: 1.176
      Mach dir lieber Notes zu den Idioten :-D

      Eines Tages freust du dich dann, wenn du an irgendeinen Tisch kommst, ein paar Fische in den Limits aufgestiegen sind, und du wieder auf sie triffst...


      Wenn es keine Fische gäbe, dann würde hier jeder auch mit einem Stack des nächsten Limits aufsteigen können, denn dann wäre es mit AA kaum möglich geschlagen zu werden wenn ein Flop von 2 7 5 Rainbow aufgedeckt wird...

      Sieh lieber zu, das du deine Leaks schließt, du findest oftmals noch Spielzüge von dir, wo du unnötig Geld verschenkst, nur weil du mit dem Gedanken an die Hand gehst:
      Der kann mich heir einfach nicht beat haben, ich kann doch nicht schon wieder mit AA verlieren...

      Verbesser dein Game und gewöhn dich daran, bei mehr als 20.000 Händen auf einem Limit (besser sind natürlich 50.000 und mehr) wird sich das alles relativiert haben und du als besserer Spieler stehst mit Gewinn da, denn longterm (tolles Wort ^^ ) gewinnen die besseren Spieler in jedem Fall das Geld von den Fische vielfach zurück....




      Eine Frage mal am Rande:
      Hab in den letzten 10 Tagen einmal auf Full Tilt Poker und einmal auf PartyPoker einen Royal Flush gehabt, in insgesamt ca. 5.000 Händen also 2 Royal Flushs, wie stehen die Chancen dafür ?!?
    • TobiasK1985
      TobiasK1985
      Bronze
      Dabei seit: 04.01.2007 Beiträge: 3.642
      Original von acidfrog

      Was kann ich dagegen tun?
      Noch schlechter spielen hilft gut. Dann bekommen die schlechten Spieler selber suckouts und du luckst sie gut weg.

      funktioniert bestimmt
    • kesseldorz
      kesseldorz
      Bronze
      Dabei seit: 15.08.2006 Beiträge: 260
      Original von acidfrog

      Was kann ich dagegen tun?
      Wie sieht es auf höheren limits aus? Wird da besser gespielt?
      der Klassiker: move up to where they respect your raises!
    • Herrigann
      Herrigann
      Global
      Dabei seit: 05.02.2007 Beiträge: 868
      Ok hier mal ne hilfreiche Antwort :D

      Protecte deine Hände auf teufel komm raus, wenn du merkst jemand called mit jedem scheiß, gerade in den unteren limits, dann baller dem Spast die Chips nur so um die Ohren bette potsize, oder overbette den Pot wenn du eine halbwegs passable Hand hast, und deine PA stats dir sagen das der fickfish ca 30% aller raises called, und 40-50% den flop bettet.
      Selbst dem grössten Gehirnspasti, wird es dann dämmern, das runner runner vielleicht doch etwas gewagt sein könnte.
      Tyrannisiere den Tisch. Wenn du erstmal verdoppelt hast, haben die Fische mega respekt und folden fast alles.

      good skill
      :)
    • Herrigann
      Herrigann
      Global
      Dabei seit: 05.02.2007 Beiträge: 868
      Original von kesseldorz
      Original von acidfrog

      Was kann ich dagegen tun?
      Wie sieht es auf höheren limits aus? Wird da besser gespielt?
      der Klassiker: move up to where they respect your raises!
      Das ist Quatsch. Den meisten Profit machst du durch Fehler der anderen. Und die sind nun mal in den unteren Limits am größten.
      Oben werden weniger fehler gemacht, also werden deine raises entweder nicht gecalled oder nur dann wenn du geschlagen bist. Natürlich werden da auch Fehler gemacht, aber man braucht viel skill um die herauszuarbeiten.
      Den größten Profit macht meiner Meinung nach in Relation gesehen in small stackes games.

      Wenn ich im limit 25$
      270$ generiere verzehnfache ich mein Geld, dass wird in den oberen Limits kaum passieren, weil ddrt weniger Fehler gemacht werden.
      lg
    • Schlauch
      Schlauch
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2006 Beiträge: 67
      Original von Herrigann
      Original von kesseldorz
      Original von acidfrog

      Was kann ich dagegen tun?
      Wie sieht es auf höheren limits aus? Wird da besser gespielt?
      der Klassiker: move up to where they respect your raises!
      Das ist Quatsch. Den meisten Profit machst du durch Fehler der anderen. Und die sind nun mal in den unteren Limits am größten.
      Oben werden weniger fehler gemacht, also werden deine raises entweder nicht gecalled oder nur dann wenn du geschlagen bist. Natürlich werden da auch Fehler gemacht, aber man braucht viel skill um die herauszuarbeiten.
      Den größten Profit macht meiner Meinung nach in Relation gesehen in small stackes games.

      Wenn ich im limit 25$
      270$ generiere verzehnfache ich mein Geld, dass wird in den oberen Limits kaum passieren, weil ddrt weniger Fehler gemacht werden.
      lg
      next level
    • igel2006
      igel2006
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2006 Beiträge: 3.255
      Original von West48
      Eine Frage mal am Rande:
      Hab in den letzten 10 Tagen einmal auf Full Tilt Poker und einmal auf PartyPoker einen Royal Flush gehabt, in insgesamt ca. 5.000 Händen also 2 Royal Flushs, wie stehen die Chancen dafür ?!?
      Ich zocke gerade kein Poker, also kommt jetzt kein A-Mathe:
      Chance für Royal Flush bei HE ca. 1:30.000.

      Also 1/30.000^2 * M.
      M ist die Zahl der Kombinationen, 2 Royal Flushes auf 5000 Hände zu verteilen. Gibts gewiss auch ne Formel. 2 über 5000 oder was weiß ich. Wie gesagt, kein A-Mathe!
    • Fipsel
      Fipsel
      Bronze
      Dabei seit: 03.11.2006 Beiträge: 486
      Origanl von acidfrog

      Wem von Euch geht es noch so, dass ihn ständig irgendwelche Affen mit irgendeiner Kacke callen und ständig ihre schlechte Starthand in ein Monster verwandeln? Es kann doch nicht sein, dass ich ständig Premiumhände gegen sowas wie T 7 verliere. Das geht jetzt schon seit Wochen so.
      Wem geht es ähnlich?
      Was kann ich dagegen tun?
      Wie sieht es auf höheren limits aus? Wird da besser gespielt?

      Ich habe kein Bock weiterhin irgendwelchen Affen mein Geld in den Rachen zu werfen...


      Da kann ich mit Dir mitfühlen. Was habe ich mich schon darüber aufgeregt. Ich habe mir angewöhnt a) Notizen über diesen Spieler zu machen und b) die Hand mir nochmal in Ruhe in TexasGraben anzuschauen. Es ist halt die Tatsache, gerade wenn man an mehreren Tischen spielt, garnicht es so mit bekommt, das Villian ganz berechtigt runtergecallt hat trotzdem die Stats auch noch aussagen das er in Fisch wär. Man glaubt, da hat wieder ein Fisch runtergecallt, doch das ist eine subjektives Gefühl, weil man sich ja auch in dem Moment die Platze ärgert.

      Hier ein Beispiel: Gerade heute passiert.


      0.25/0.50 Fixed-Limit Hold'em (7 handed)
      Hand recorder used for this poker hand: Texas Grabem 1.9 by www.pokerstrategy.com.

      Preflop: Hero is MP1 with A:club: , A:diamond:
      Hero raises, 2 folds, CO calls, BU folds, SB calls, BB folds.

        CO war laut Stats ein Fisch. VPIP 40%, PFR 4,0, WtSD 45%. Nach neuen SHC hätte er sogar raisen dürfen. Nach alten, ob Fisch oder nicht Fisch, war der Call berechtigt.

      Flop: (7.00 SB) 6:heart: , 3:diamond: , 8:heart: (3 players)
      SB checks, Hero bets, CO calls, SB folds.

        Die Odds stimmten für einen Call für sein Nutflush.

      Turn: (4.50 BB) Q:spade: (2 players)
      Hero bets, CO calls.

        Hier dito wie am Flop, und Secondpair

      River: (6.50 BB) Q:club: (2 players)
      Hero bets, CO raises, Hero calls.

        Anstatt sein Flusch hat er halt sein Trip getroffen.

      Final Pot: 10.50 BB

      Results follow (highlight to see):
      CO shows [ Ah, Qh ] three of a kind, Queens
      Hero shows [ Ac, Ad ] two pairs, Aces and Queens
      CO wins $5 USD with three of a kind, Queens.

      Was ich damit sagen möchte, das man es oft garnicht mitbekommt und vor lauter Wut im Bauch denkt, da hat mir schon wieder so ein Fisch runtergecallt.

      Ich kann Dich beruhigen, ich hatte heute drei mal AA als Starthand und nicht einmal gewonnen. Trotzdem habe ich 10BB Gewinn machen können. Ich möchte jetzt nicht Dir erzählen was Du alles machen solltest wie Hände posten usw. , das weisst Du bestimmt selber. Du mußt es aber auch machen. Irgenwann bekommst Du das Gefühl dafür und bist Dir sicher, das Du longterm +EV spielst.
      ich suche mir extra fischige Tische und weiß auch, das es an solchen Tischen viel swingiger ist. Manchmal geht es sogar Tagelang im Minus. Doch dann, auf einmal, als ob die Fische Mitleid hätten, werfen sie das Geld nur so zu und noch mehr als die Tage vorher verloren. Also Kopf hoch, das wird schon.
    • hennney
      hennney
      Bronze
      Dabei seit: 14.05.2007 Beiträge: 374
      Händen also 2 Royal Flushs, wie stehen die Chancen dafür ?!?


      also ich weiß auch nicht ich hatte 3 in den letzten 2 wochen und davor eigentlich nie..

      ich glaub 3 in 14 tagen ist eher ungewöhnlich
    • Kerri1
      Kerri1
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2005 Beiträge: 9.218
      Original von hennney
      Händen also 2 Royal Flushs, wie stehen die Chancen dafür ?!?


      also ich weiß auch nicht ich hatte 3 in den letzten 2 wochen und davor eigentlich nie..

      ich glaub 3 in 14 tagen ist eher ungewöhnlich
      händen eher komme oft und 15 von 19 ab und an vor

      wie stehen odds? ich glaub in 5 jahren eher ungewöhnlich
    • emophiliac
      emophiliac
      SuperModerator
      SuperModerator
      Dabei seit: 08.03.2005 Beiträge: 4.533
      diverse beiträge gelöscht, weil gut, aber gehören hier nicht her.
    • Gamma85
      Gamma85
      Bronze
      Dabei seit: 18.02.2007 Beiträge: 1.483
      Original von Fipsel
      Origanl von acidfrog

      Wem von Euch geht es noch so, dass ihn ständig irgendwelche Affen mit irgendeiner Kacke callen und ständig ihre schlechte Starthand in ein Monster verwandeln? Es kann doch nicht sein, dass ich ständig Premiumhände gegen sowas wie T 7 verliere. Das geht jetzt schon seit Wochen so.
      Wem geht es ähnlich?
      Was kann ich dagegen tun?
      Wie sieht es auf höheren limits aus? Wird da besser gespielt?

      Ich habe kein Bock weiterhin irgendwelchen Affen mein Geld in den Rachen zu werfen...


      Da kann ich mit Dir mitfühlen. Was habe ich mich schon darüber aufgeregt. Ich habe mir angewöhnt a) Notizen über diesen Spieler zu machen und b) die Hand mir nochmal in Ruhe in TexasGraben anzuschauen. Es ist halt die Tatsache, gerade wenn man an mehreren Tischen spielt, garnicht es so mit bekommt, das Villian ganz berechtigt runtergecallt hat trotzdem die Stats auch noch aussagen das er in Fisch wär. Man glaubt, da hat wieder ein Fisch runtergecallt, doch das ist eine subjektives Gefühl, weil man sich ja auch in dem Moment die Platze ärgert.

      Hier ein Beispiel: Gerade heute passiert.


      0.25/0.50 Fixed-Limit Hold'em (7 handed)
      Hand recorder used for this poker hand: Texas Grabem 1.9 by www.pokerstrategy.com.

      Preflop: Hero is MP1 with A:club: , A:diamond:
      Hero raises, 2 folds, CO calls, BU folds, SB calls, BB folds.

        CO war laut Stats ein Fisch. VPIP 40%, PFR 4,0, WtSD 45%. Nach neuen SHC hätte er sogar raisen dürfen. Nach alten, ob Fisch oder nicht Fisch, war der Call berechtigt.

      Flop: (7.00 SB) 6:heart: , 3:diamond: , 8:heart: (3 players)
      SB checks, Hero bets, CO calls, SB folds.

        Die Odds stimmten für einen Call für sein Nutflush.

      Turn: (4.50 BB) Q:spade: (2 players)
      Hero bets, CO calls.

        Hier dito wie am Flop, und Secondpair

      River: (6.50 BB) Q:club: (2 players)
      Hero bets, CO raises, Hero calls.

        Anstatt sein Flusch hat er halt sein Trip getroffen.

      Final Pot: 10.50 BB

      Results follow (highlight to see):
      CO shows [ Ah, Qh ] three of a kind, Queens
      Hero shows [ Ac, Ad ] two pairs, Aces and Queens
      CO wins $5 USD with three of a kind, Queens.

      Was ich damit sagen möchte, das man es oft garnicht mitbekommt und vor lauter Wut im Bauch denkt, da hat mir schon wieder so ein Fisch runtergecallt.

      Ich kann Dich beruhigen, ich hatte heute drei mal AA als Starthand und nicht einmal gewonnen. Trotzdem habe ich 10BB Gewinn machen können. Ich möchte jetzt nicht Dir erzählen was Du alles machen solltest wie Hände posten usw. , das weisst Du bestimmt selber. Du mußt es aber auch machen. Irgenwann bekommst Du das Gefühl dafür und bist Dir sicher, das Du longterm +EV spielst.
      ich suche mir extra fischige Tische und weiß auch, das es an solchen Tischen viel swingiger ist. Manchmal geht es sogar Tagelang im Minus. Doch dann, auf einmal, als ob die Fische Mitleid hätten, werfen sie das Geld nur so zu und noch mehr als die Tage vorher verloren. Also Kopf hoch, das wird schon.


      wieso regst du dich da auf? Ich hätte dich da am Flop schon gereraised oder wär all in gegangen ;) haste nen PP mit JJ oder kleiner isses nen Flip ;)
    • Marc1160
      Marc1160
      Bronze
      Dabei seit: 08.04.2007 Beiträge: 509
      es wird mal zeit, mit einem märchen aufzuräumen: ein tisch voller fische ist nicht gut. warum? weil du gegen eine vielzahl potenzieller caller spielst. die profitabilität des tisches sinkt damit. ideal ist eine gute msichung, wobei der tisch freilich schon noch ausreichend fischig sein muss. dort isolierst du die fische raus und voila, servierst sie dir mit einem guten glas weisswein.

      mikrolimits zu spielen ist sinnlos, nur plamoney ist noch schlimmer.
    • DaveO
      DaveO
      Bronze
      Dabei seit: 05.07.2007 Beiträge: 1.520
      Original von Gamma85
      Original von Fipsel
      Origanl von acidfrog

      ...


      Da kann ich mit Dir mitfühlen. Was habe ich mich schon darüber aufgeregt. Ich habe mir angewöhnt a) Notizen über diesen Spieler zu machen und b) die Hand mir nochmal in Ruhe in TexasGraben anzuschauen. Es ist halt die Tatsache, gerade wenn man an mehreren Tischen spielt, garnicht es so mit bekommt, das Villian ganz berechtigt runtergecallt hat trotzdem die Stats auch noch aussagen das er in Fisch wär. Man glaubt, da hat wieder ein Fisch runtergecallt, doch das ist eine subjektives Gefühl, weil man sich ja auch in dem Moment die Platze ärgert.

      Hier ein Beispiel: Gerade heute passiert.


      0.25/0.50 Fixed-Limit Hold'em (7 handed)
      Hand recorder used for this poker hand: Texas Grabem 1.9 by www.pokerstrategy.com.

      Preflop: Hero is MP1 with A:club: , A:diamond:
      Hero raises, 2 folds, CO calls, BU folds, SB calls, BB folds.

        CO war laut Stats ein Fisch. VPIP 40%, PFR 4,0, WtSD 45%. Nach neuen SHC hätte er sogar raisen dürfen. Nach alten, ob Fisch oder nicht Fisch, war der Call berechtigt.

      Flop: (7.00 SB) 6:heart: , 3:diamond: , 8:heart: (3 players)
      SB checks, Hero bets, CO calls, SB folds.

        Die Odds stimmten für einen Call für sein Nutflush.

      Turn: (4.50 BB) Q:spade: (2 players)
      Hero bets, CO calls.

        Hier dito wie am Flop, und Secondpair

      River: (6.50 BB) Q:club: (2 players)
      Hero bets, CO raises, Hero calls.

        Anstatt sein Flusch hat er halt sein Trip getroffen.

      Final Pot: 10.50 BB

      Results follow (highlight to see):
      CO shows [ Ah, Qh ] three of a kind, Queens
      Hero shows [ Ac, Ad ] two pairs, Aces and Queens
      CO wins $5 USD with three of a kind, Queens.

      Was ich damit sagen möchte, das man es oft garnicht mitbekommt und vor lauter Wut im Bauch denkt, da hat mir schon wieder so ein Fisch runtergecallt.
      ....


      wieso regst du dich da auf? Ich hätte dich da am Flop schon gereraised oder wär all in gegangen ;) haste nen PP mit JJ oder kleiner isses nen Flip ;)
      all in ist hier nicht wirklich möglich...
    • 1
    • 2