preflop fold AK?

    • dayero
      dayero
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2005 Beiträge: 1.723
      ich hatte gestern folgende situation: ein unknown, vermutlich lag, raised aus mp2, unknown mp3 called cold, co 3-bettet.
      co hat einen vpip >50 und pfr 5.5 auf 600 hände. ich habe in dieser situation AKo auf dem button gefoldet. haltet ihr das für korrekt?

      ich hatte grob überschlagen, daß seine 3-bet range wohl nur aus AA-QQ + AK besteht, ich also vermutlich gegen ihn einen equity nachteil habe, schlimmstensfalls böse reverse implied odds und mir außerdem gegen die anderen spieler wahrscheinlich mindestens zwei outs fehlen.

      mir erschien es in der situation sehr richtig, allerdings war das vermutlich mein erster AK preflop fold bei fixed limit.
  • 7 Antworten
    • Tobbes
      Tobbes
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2005 Beiträge: 1.089
      Bei 5,5 PFR auf 600 Hände hätte ich es offsuit auch gefoldet!

      Triffst du den flop nicht mußt du folden und triffst du ihn liegst du vll immer noch hinten! Big Slick....... wäre mir hier gegen 3 Gegner zu rutschig! Auf lange Sicht ist es profitabler zu folden denke ich!

      Suited hätte ichs aber gecappt!
    • dayero
      dayero
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2005 Beiträge: 1.723
      suited hätte ich es wohl auch gecappt. wäre ich nur gegen den co in der hand gewesen hätte ich aber auch AKs nur gecallt und bei einem totalen verfehlen des flops vermutlich am turn ui gefolded. der war auch postflop passiv und ich hätte da keinen sinn drin gesehen, ihm die 2bb noch zu schenken.

      in der realen situation war es übrigens ein sehr schöner dodge. das war schon keine bullet mehr, da kam die artellerie geschlossen auf mich zugefahren - sb capped mit aces und co gewinnt mit gefloppten kings full of threes. das wär ein ganz teurer spass geworden...
    • OnkelHotte
      OnkelHotte
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 18.433
      also bei SH kann ich mich eigentlich nicht dran erinnern, dass ich AK jemals gefoldet habe.

      ich würde es glaube ich nur machen, wenn ich MP2 raise, MP3 3 bet und CO cap geben würde und ich in der SB sitzen würde und die gegner preflop nicht aggro sind.
    • dayero
      dayero
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2005 Beiträge: 1.723
      hm, wenn ich ausreichend hände von einem gegner habe und zu dem schluss komme, daß ich einen equitynachteil habe und zudem nicht die allerbeste playability, wieso sollte ich mich dann auf so eine situation einlassen?
    • OnkelHotte
      OnkelHotte
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 18.433
      Original von dayero
      hm, wenn ich ausreichend hände von einem gegner habe und zu dem schluss komme, daß ich einen equitynachteil habe und zudem nicht die allerbeste playability, wieso sollte ich mich dann auf so eine situation einlassen?
      weil du im echten leben nahezu NIE nen equitynachteil mit AK hast. die einzige situation dafür wäre, wenn du SICHER bist, dass villain AA oder KK hat. das kann man sich aber nie sein. und selbst in den fällen, wo ich mit 100000% sicher war, dass er AA oder KK haben MUSS, wurde ich oft eines besseren belehrt!

      wie gesagt. wenn du im full ring beim UTG+2 schon nen CAP hast, dann kannst du das von mir aus folden. aber SH gibt es solche situationen quasi NIE. und wenn, dann sind sie so selten, dass man sie vernachlässigen kann.
    • ScHnibL0r
      ScHnibL0r
      Black
      Dabei seit: 29.01.2005 Beiträge: 3.593
      vs 5% haste doch noch genug equity .... also ich folde das hier sicher nicht;)
    • sholvar
      sholvar
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 4.826
      jo schnib. vs 5% is das klar. Aber 3bet < 5% ^^ Da stehst du vielleicht noch gegen 2-3%

      [QQ+,AJs+,KQs,AKo] gegen so eine Range liegen wir schon hinten. Das sind rund 3,5% (wenn man stove weniger als 5% eingeben lässt, bringt der einem ne reine Pocketrange. Wird wohl kaum jemanden geben der TT in einer Situation raist in der er nicht AKs raisen würde ^^). Ich bin im Moment mit meinen AKo's vs relativ passive Gegner auch recht unzufrieden. Die Sache selten gewinnen aber dafür große Pötte geht bei AKo imo irgendwie zu selten auf. Wirklich aktiv werden kann man nur, wenn man ein A trifft oder straight/nutflush etc, schon mit nem K-rag-rag Flop hat man imo große Probs an AA und KK nicht zuviel zu verlieren und gleichzeitig aus KQ, QQ und weniger value rauszukriegen. Fold würde ich mir vielleicht 2x überlegen, aber cap halt ich da schon fast für unmachbar.