Wie gehen eure Freunde mit deinem Pokerdasein um?

    • Partyboy
      Partyboy
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2006 Beiträge: 1.534
      Hi,
      weiss jetzt nicht ob es einen Thread dieser Art schon gibt, war grad zu faul zum suchen.
      Mich würde mal interessieren wie eure Freunde auf eure Pokereinnahmen reagieren. Ihr seid sicherlich schonmal gefragt worden wieviel ihr denn ca. im Monat verdient, habt ihr einfach geantwortet genug oder sprecht ihr ganz offen darüber. Ich denk halt mal das eine Menge Neid erzeugt werden kann, wenn man erfährt, dass man in 4 Stunden pokern so viel verdient wie manch einer in 2 wochen mit 8 Stunden Arbeiten am Tag. Klar ist wenn sich die Freunde nicht für einen freuen werdens wohl kaum richtige Freunde sein.
      Ich hab halt gerade momentan das "Problem", dass endlich nach langer Zeit gut was rausspringt beim Pokern ich aber nicht wirklich weiss mit wem ich meine Freude teilen kann, ich hoffe ihr versteht was ich mein. Ich will ja nicht rumposen und so, aber wenn man lange zeit mit sich kämpft ob das Pokern einen Sinn hat, weil ewig nix geht und es dann endlich soweit ist will man es ja unbedingt jemandem erzählen, dass man es doch geschafft hat.
      Mich würde einfach mal interessieren was ihr so für Erfahrungen gemacht habt, sollte man einfach alles für sich behalten oder sich nur mit engen Freunden darüber austauschen?!
  • 106 Antworten
    • kesseldorz
      kesseldorz
      Bronze
      Dabei seit: 15.08.2006 Beiträge: 260
      ich sag's offen, ist bei mir auch net soviel, aber immerhin soviel, dass ich nicht mehr mitleidig belächelt werde ^^
    • Bagge555
      Bagge555
      Bronze
      Dabei seit: 19.10.2007 Beiträge: 38
      Naja ich weiß mit wem ich darüber reden kann da scheint dein prob zu liegen! Außerdem hab ich 2 freunde die ebenfalls bei ps.de sin und die ich eigentlich jeden Tag sehe mit denen kann ich auf alle fälle darüber reden!
      Frag halt einfach mal jemanden den du öfter siehst ob er vllt auch lust hat und dann lad ihn ein dann hast du zumindest schonmal einen dem du des erzählen kannst.
    • Plasma59
      Plasma59
      Bronze
      Dabei seit: 04.06.2007 Beiträge: 345
      Die meisten schauen etwas komisch, weil sie mit Poker nicht so viel anfangen können. Und im Internet schon gleich gar nicht. Da wird dann erstmal die seriösität in Frage gestellt und so weiter. Belächelt wird das ganze auch und die Meinungen gehen von Betrug über Abzockerei bis hin zu Spielsucht und sich ins Armenhaus zocken. Na ja, kann man nix machen. Hab dann auch keinen Bock jedem stundenlang zu erklären, wie das läuft und was man mit Poker so alles erreichen kann. Das hat eh keinen Sinn. Da gibts dann nur ein "wenn du meinst" von mir und gut ist.
    • krux1z
      krux1z
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2007 Beiträge: 1.947
      Wenn du so etwas deinen Freunden nicht erzählen kannst, hast du irgendwie komische "Freunde".
    • timl79111
      timl79111
      Bronze
      Dabei seit: 08.06.2006 Beiträge: 887
      über geld wird nicht gesprochen. das war schon immer so und wird immer so bleiben!

      ich sage immer dass ich poker sehr gerne spiele und auch etwas dabei rausspringt --> "und übrigens die nächste runde geht auf mich."
    • Rinerd2
      Rinerd2
      Bronze
      Dabei seit: 18.03.2007 Beiträge: 968
      Mein bester Freund weiß alles und meine guten Freunde wissen, dass ich spiele und schon bissl was zusammengekratzt habe.

      Ich spreche es von miraus nicht an, aber wenn das Gespräch irgendwie drauf kommt oder sie sich speziell dafür interessieren lass ich mich ausfragen, aber bei Zahlen bleib ich wage (4-stellige br ist einzige auskunft) .
    • Farnemo
      Farnemo
      Black
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 871
      Original von Plasma59
      Die meisten schauen etwas komisch, weil sie mit Poker nicht so viel anfangen können. Und im Internet schon gleich gar nicht. Da wird dann erstmal die seriösität in Frage gestellt und so weiter. Belächelt wird das ganze auch und die Meinungen gehen von Betrug über Abzockerei bis hin zu Spielsucht und sich ins Armenhaus zocken. Na ja, kann man nix machen. Hab dann auch keinen Bock jedem stundenlang zu erklären, wie das läuft und was man mit Poker so alles erreichen kann. Das hat eh keinen Sinn. Da gibts dann nur ein "wenn du meinst" von mir und gut ist.
      word.

      Ich red auch nicht gern drüber, weils halt immer so outstanding ist und man damit ja eigentlich nicht im Mittelpunkt stehen will. Bei mir bleibts in Gesprächen darüber meist bei einem "und wie läufts mit poker?" "läuft gut / tret auf der stelle / zuletzt schelcht" und das wars. ansonsten lasse ich mich aber alles dazu fragen, wenn das interesse daran besteht. nur konkrete zahlen nenn ich auch nicht, ich frag meine freunde ja auch nicht nach ihren kontoständen.
      hab aber auch keine wirklichen pokernerds im direkten freundeskreis.

      dafür hab ich freunde, die ich durchs pokern online kennengelernt habe. mit denen rede ich dann hauptsächlich übers pokern, die kennen meine kontostände und ich ihre. ist halt was anderes, weil die verstehen wenigstens, wovon man redet. poker ist noch nicht so weit (und wird vielleicht auch nie dahinkommen), dass es im real life von den "gewöhnlichen" menschen, die nichts oder wenig mit poker am hut haben (und das auch nicht wollen), so verstanden und anerkannt wird, wie es innerhalb der pokercommunity der fall ist.
      und solange das so ist, gehe ich in den "normalen kreisen" mit dem thema ziemlich diskret um, mit meinen und euch pokernerdies ist das dann was anderes.
      Ist halt wie mit ner affäre, gewisse dinge kann man mit der eigenen frau einfach nich teilen.
    • Binarystar
      Binarystar
      Bronze
      Dabei seit: 11.09.2006 Beiträge: 932
      Ich hab's nur meinen Eltern, meiner Schwiegermutter (!) und ausgewählten Freunden erzählt. Dann aber auch mit voller Offenheit. Wenn ich nämlich mal davon erzähle, rede ich auch gern drüber.

      Ich erzähle es z.B. nicht meinem 15-jährigen Neffen. Der könnte sonst auf "dumme" Ideen kommen und denken, er müsse nicht mehr in die Schule gehen, weil er mit Pokern sein Geld verdienen könnte.
    • TheOneAndOnlyMarkus
      TheOneAndOnlyMarkus
      Bronze
      Dabei seit: 20.02.2006 Beiträge: 3.784
      Also ich hab damit keine Probleme das zu erzählen. Meistens wird dann zwar behaupten, dass ich eh nur rumlucke (kommt von meinem homegame spielstil :D ) oder nachdem ich pokerace mal vorgeführt hab dass ich cheate aber das auch eher aus Spaß. Meine Kumpels wissen denk ich schon in etwa was es mit Poker auf sich hat. Manchmal wundert es die zwar wie man 100$ innerhalb von 3 sekunden rauskloppen kann aber naja, ich sag dann immer man gewöhnt sich dran :)
    • Partyboy
      Partyboy
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2006 Beiträge: 1.534
      Original von krux1z
      Wenn du so etwas deinen Freunden nicht erzählen kannst, hast du irgendwie komische "Freunde".
      Ich glaub bei dir ist nicht ganz angekommen was ich gemeint habe. Ich kann sehr wohl mit meinen Freunden darüber reden und ich hab auch sehr viele gute Freunde mit denen ich über alles reden kann, die Frage ist halt nur wo die Grenzen sind, was ich ihnen noch erzählen kann/will. Naja ich werd jetzt einfach nur noch drüber reden, wenn ich danach gefragt werde und genaue Beträge werd ich wohl auch nicht mehr nennen. Mein Problem ist einfach, dass sich in meinem Freundeskreis keiner aufraffen kann sich richtig mit der Materie zu beschäftigen, wir haben des öfteren Homegames, aber sich online immerwieder hinzusetzen is halt nicht jedermanns Sache.
      Was auch ganz gut wäre, so ne kurze Standardantwort zu haben, die man einem geben kann, der nicht begreifen kann, wie es denn möglich sein kann mit pokern geld zu verdienen. Es ist ja alles nur Glück und Spielsucht blablabla ihr kennt des ja sicherlich alles.
    • Arikarion
      Arikarion
      Bronze
      Dabei seit: 13.09.2006 Beiträge: 849
      Hrm, die entferntere Umwelt reagiert nicht selten mit begeistertem Staunen, engere Freunde sehr skeptisch (bis auf die Tatsache, daß ich schon einen dicken Studienkredit per Pokerei zurückzahlen konnte - das wird akzeptiert). Und diese Skepsis an sich finde ich völlig okay so. Das sollte man auch nicht in den falschen Hals bekommen, wenn bei guten Freunden da erstmal die Alarmglocken angehen. Das ist was Gutes.
      Zumal jeder, der sich in einem vernünftigen Job den Hintern aufreißt, auch alles Recht dazu hat, meine Art Geld zu verdienen abzulehnen. Solange akzeptiert wird, daß ich's trotzdem mache.

      Seltsam ist nur, daß die skeptischste Person von allen jene ist, die mich erst auf diese Seite hier gestoßen hat... ;)
    • Aressus
      Aressus
      Bronze
      Dabei seit: 04.12.2006 Beiträge: 781
      Wenn ich gefragt werde wie viel ich mit Poker gewinne, sag ich immer "vierstelliger Betrag im Monat".
      Die Reaktionen gehen von Respekt über Suchtvorwurf bis Neid.

      Seit ich einem Kumpel mal mein 1000$ Bonuskonto bei Titan gezeigt habe, meint der, dass mein Gewinn einzig und allein von den Boni kommt, obwohl ich eigentlich total schlecht spiele. ;)
      Aber zu TAF konnte ich ihn leider auch noch nicht überreden.
    • Goldhase
      Goldhase
      Bronze
      Dabei seit: 06.10.2006 Beiträge: 15
      Ich habe das Glück, dass aus meinem Freundeskreis auch fast alle in die wöchentliche Live-Pokerrunde integriert sind. Trotzdem bin ich der einzige, den das Spiel so sehr fasziniert, dass ich auch oft online zocke und mich mit der Theorie beschäftige.
      Das hat natürlich zur Folge, dass ich den anderen tausende von Händen voraus hab. Dementsprechend zieh ich den Jungs seit 3 Monaten eigentlich wöchentlich das Fell über die Ohren. Auf der einen Seite freu ich mich natürlich, auf der anderen Seite werden die Kommentare langsam etwas spitzer. Kann ich auch gut verstehen. Ich versuche mich mit Belehrungen immer sehr zurückzuhalten und möglichst nicht den Pokerexperten raushängen zu lassen. Trotzdem rutscht mir natürlich öfter mal der ein- oder andere Fachausdruck raus.
      Als ich gestern nach ein paar verlorenen Händen davon sprach, dass mein Spiel wohl aufgrund des Wechsels zu SH etwas looser geworden ist, haben die anderen schon geschmunzelt. Ist halt eine andere Welt für sie.
      Trotzdem bin ich der Meinung echte Freunde sollten dieses Hobby auch akzeptieren, solange man sein Reallife nicht zu sehr vernachlässigt.
      Meine besten Kumpels erfahren dann auch nur die Meilensteine meiner Pokerkarriere, wie etwa Turniergewinn oder BR zum ersten mal 4stelllig.
    • Absti
      Absti
      Bronze
      Dabei seit: 29.10.2006 Beiträge: 1.772
      Poker ist ab 1.1.08 illegal... ich würds gar keinem sagen. Das braucht nur mal einer jemandem weiter zu erzählen der dich nicht mag... der geht zu den grünen Männern und schwupps hast du ein Problem.

      Meine Devise ist umso weniger es wissen desto besser.
    • jehret
      jehret
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2007 Beiträge: 16
      so ein schwachsinn mit dme illegal! das Gesetz ist so schwammig das da gar nix feststeht!
    • Quaalude
      Quaalude
      Bronze
      Dabei seit: 28.10.2007 Beiträge: 2.043
      Original von Absti
      Poker ist ab 1.1.08 illegal... ich würds gar keinem sagen. Das braucht nur mal einer jemandem weiter zu erzählen der dich nicht mag... der geht zu den grünen Männern und schwupps hast du ein Problem.

      Meine Devise ist umso weniger es wissen desto besser.
      Glaube kaum, dass so einem Vorwurf wirklich nachgegangen würde.
    • timl79111
      timl79111
      Bronze
      Dabei seit: 08.06.2006 Beiträge: 887
      Original von Absti
      Poker ist ab 1.1.08 illegal...
      warum erst seit dem 1.1.08?
    • Partyboy
      Partyboy
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2006 Beiträge: 1.534
      Leude bitte nicht vom Thema abweichen, gibt genug threads wo darauf eingegangen wird!
    • krux1z
      krux1z
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2007 Beiträge: 1.947
      Original von Partyboy
      Original von krux1z
      Wenn du so etwas deinen Freunden nicht erzählen kannst, hast du irgendwie komische "Freunde".
      Ich glaub bei dir ist nicht ganz angekommen was ich gemeint habe. Ich kann sehr wohl mit meinen Freunden darüber reden und ich hab auch sehr viele gute Freunde mit denen ich über alles reden kann, die Frage ist halt nur wo die Grenzen sind, was ich ihnen noch erzählen kann/will. Naja ich werd jetzt einfach nur noch drüber reden, wenn ich danach gefragt werde und genaue Beträge werd ich wohl auch nicht mehr nennen. Mein Problem ist einfach, dass sich in meinem Freundeskreis keiner aufraffen kann sich richtig mit der Materie zu beschäftigen, wir haben des öfteren Homegames, aber sich online immerwieder hinzusetzen is halt nicht jedermanns Sache.
      Was auch ganz gut wäre, so ne kurze Standardantwort zu haben, die man einem geben kann, der nicht begreifen kann, wie es denn möglich sein kann mit pokern geld zu verdienen. Es ist ja alles nur Glück und Spielsucht blablabla ihr kennt des ja sicherlich alles.
      Ok, dann habe ich deine Frage falsch verstanden.
      Mit meinen engeren Freunden spiele ich auch regelmäßig Homegames, von daher ist das Thema bei uns sowieso an der Tagesordnung, auch wenn die anderen mit ihren 50$ von hier noch auf den Micros rumkrebsen und sich nur wegen des FTP-Bonusses über Wasser halten können.
      Andere Leute an der Schule haben über meine Kollegen davon erfahren und ab und zu werde ich mal darauf angesprochen, ob ich auch wirklich eine vierstellige Bankroll hab, warum ich nicht alles auscashe (falls das denn überhaupt geht :rolleyes: ) und dass ja bald wieder alles weg sein könnte.
      Den Leuten erklär ich dann einmal, warum man weiterspielt und das mir das Geld eh nix bedeutet, da ich es ja nicht eingezahlt hat und damit hat sich das Thema für mich.
      Die einzigen Leute, die nicht davon wissen sind meine (Groß)Eltern, die würden einen Anfall kriegen, wenn die wüssten, dass ich um etwas größere Summen spiele.^^