Frage zu WLLH

    • Swordfish
      Swordfish
      Bronze
      Dabei seit: 05.05.2006 Beiträge: 107
      it makes the most possible straights, all the straights it makes are the nuts, and when you make a straight with it you often get lots of action.

      Mir gehts um das Fettgedruckte. Straßen gibts doch nicht nur um JT herum, den Teil verstehe ich gar nicht. Und wieso hat man mit allen Straßen, die man mit JT macht, die nuts??? Was ist, wenn im Flop Q K X kommt und einer hat das A?
  • 9 Antworten
    • hwoarang84
      hwoarang84
      Black
      Dabei seit: 24.03.2006 Beiträge: 5.044
      zu der zweiten Frage: wenn im flop QKX kommt hast du noch keine straight

      Die andere Aussage war mir beim Lesen allerdings auch nicht klar, meiner Meinung nach kann man doch mit connectors wie 89 oder 9T sogar eine straight mehr machen als mit JT
    • Swordfish
      Swordfish
      Bronze
      Dabei seit: 05.05.2006 Beiträge: 107
      :evil: Da haste wohl Recht.
      Also das A auch noch in den Flop. Aber dann habe ich die nuts, ok...Das betrifft dann ja aber jede straight von der ich Karten auf der Hand halte, die ein anderer nicht hat?!

      Halte ich 5 6 und es kommt 7 8 9 halte ich auch die nuts wenn keiner T J hat.
    • hwoarang84
      hwoarang84
      Black
      Dabei seit: 24.03.2006 Beiträge: 5.044
      jup, wobei ich davon ausgehe dass hier die absoluten nuts gemeint sind

      mit JT gibt es genau 5 Möglichkeiten einer absoluten Nutstraight, während es mit anderen connectors maximal 4 Möglichkeiten gibt

      So wird das dann wohl auch gemeint sein, wobei "most possible straights" nicht ganz richtig formuliert ist, denn mit 89, 9T etc. kann man genau 6 straights (eine mehr als mit jt) machen wovon aber nur 4 die nutstraights sind
    • Thond
      Thond
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2006 Beiträge: 1.730
      Original von Swordfishit makes the most possible straights, all the straights it makes are the nuts, and when you make a straight with it you often get lots of action.

      Mir gehts um das Fettgedruckte. Straßen gibts doch nicht nur um JT herum, den Teil verstehe ich gar nicht. Und wieso hat man mit allen Straßen, die man mit JT macht, die nuts??? Was ist, wenn im Flop Q K X kommt und einer hat das A?
      es wird davon ausgegangen, das beide cards nötig sind, um die straights zu machen.

      bei sowas wie 98 und einem board von 10JQ kann eben noch einer AK haben. bei JT kann dir sowas nicht passieren, egal wie die straight um dich rum gebaut ist ;)
    • habi5586
      habi5586
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2005 Beiträge: 1.532
      jo, er geht davon aus, dass du beide holecards benutzt...und da haste, wenn du mit JT ne Str8 hast, halt immer die Nuts
    • hwoarang84
      hwoarang84
      Black
      Dabei seit: 24.03.2006 Beiträge: 5.044
      Es gibt ja auch keine one card straight mit JT, von daher muss er ja davon ausgehen dass man beide holecards benutzt
      Trotzdem macht man die "most possible straights" nicht mit der Hand
    • habi5586
      habi5586
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2005 Beiträge: 1.532
      naja
      WLLH Seite 51 3. Auflage

      [QUOTE]
      Unsuited connectors: I am now persuaded that unsuited connectors are not as valuable as some people feel. Therefore, don't get involved with unsuited connectors [u]unless they have big card value too.
      ... [siehe Ursprungspost]
      [/QUOTE]

      er sagt also, dass Unsuited Connectors nur gespielt werden sollten, wenn sie auch HighCard Strength haben. Leider hat der Eröffner des Threads den Teil vergessen zu quoten (:
      Somit ist JTo die Hand, die die höchste HighCardStrength hat und gleichzeitig mit beiden Holecards die meisten Straights macht, wobei jede Straight die gemacht wird, automatisch die Nutstraight ist.

      Edit:
      sehe gerade das er das doch gequotet hat, aber hier niemand drauf eingegangen ist ^^
    • TheDna
      TheDna
      Bronze
      Dabei seit: 19.05.2006 Beiträge: 1.632
      Man sollte halt, wie Korn schreibt, den preflop Teil von WLLH ignorieren weil er nur suboptimal ist. Daher kenn ich die Zeile auch nicht :P Finde aber den postflop Teil echt nice hat mich sehr sicher gemacht nun auf den kleinen limits.
    • Swordfish
      Swordfish
      Bronze
      Dabei seit: 05.05.2006 Beiträge: 107
      Original von Thond
      Original von Swordfishit makes the most possible straights, all the straights it makes are the nuts, and when you make a straight with it you often get lots of action.

      Mir gehts um das Fettgedruckte. Straßen gibts doch nicht nur um JT herum, den Teil verstehe ich gar nicht. Und wieso hat man mit allen Straßen, die man mit JT macht, die nuts??? Was ist, wenn im Flop Q K X kommt und einer hat das A?
      es wird davon ausgegangen, das beide cards nötig sind, um die straights zu machen.

      bei sowas wie 98 und einem board von 10JQ kann eben noch einer AK haben. bei JT kann dir sowas nicht passieren, egal wie die straight um dich rum gebaut ist ;)