Cashout oder nicht cashout?

    • Tiltberger
      Tiltberger
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2005 Beiträge: 28.191
      So bin angepisst wie noch nie von poker... ok vielleicht schon aber es is einfach nur hart... gestern abend in 2 stacks nl100... ist nichts standard... es figgt mich einfach weil ich in keinen up komme bei den fischen aber trotzdem...
      heute früh nochmal 300 weg....

      ich bin jetzt 5 monate in mexico und werd eh nicht viel zum pokern kommen. warum mir den ganzen stress nicht ersparen 2100$ auscashen und spaß haben...
      anstatt mich auf nl100 abzuquälen... mit 500$ kann ich mir immer noch ne br builden.

      ich kann einfach nicht zusehn so viel geld zu verliern... es geht nicht! das ist zu hart für mich... ich komme damit nicht klar... hatte im dezember schon nen fast 10 stacks weg auf nl100 und bin verzweifelt... das schaff ich auf lange zeit psychologisch nicht...
      ich tilte zwar nicht aber meine stimmung is jetzt den ganzen tag fürn arsch.

      ich denke ich spiele mit 15 stack brm bis ich wieder 20 stacks für nl100 hab.

      achja wie krieg ich am besten geld von moneybookers auf neteller?
  • 5 Antworten
    • Prototype
      Prototype
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2006 Beiträge: 1.407
      auscashn und auf niedrigeren limits spielen bis du die psychobarriere überwunden hast ;)
    • Darokh
      Darokh
      Bronze
      Dabei seit: 28.07.2006 Beiträge: 137
      Also wenn du auscasht hast du definitiv das Problem, dass du dich dann ja NOCH länger auf dem Limit befindest, um dich wieder hochzuarbeiten. Also bei mir ist es zumindest so,dass es mir hilft zu sehen,dass ich viel Kohle auf dem Konto habe, weil ich dadurch sehe, was ich schon geschafft habe und außerdem macht mir dann ein DS nicht so viel aus - habe ein sehr großzügiges BRM.

      Übrigens spiele ich FL, weil ich auf jeden Fall nicht damit klar kommen würde so viel Geld hin und her wandern zu sehen, wenn ich an einem NL Tisch sitzen würde. Also vielleicht mal den Gang zu FL überlegen - dort kannst du die Beträge auf jeden Fall etwas besser dosieren, wie ich finde.
      Ansonsten spielst du ein Limit tiefer und zwar so lange, bis dir das Problem mit dem Geld wirklich nichts mehr ausmacht.
    • Tiltberger
      Tiltberger
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2005 Beiträge: 28.191
      hm werd auf absolute denn 500$ first clearen und entweder sss nl50 und dann gleich nl100sss oder nl25-50bss spieln oder 11 sngs.

      vielen dank @ vorposter, werd mir das auch noch mal überlegen mit dem auscashen aber im moment bin einfach leicht angeschlagen.
    • Darokh
      Darokh
      Bronze
      Dabei seit: 28.07.2006 Beiträge: 137
      jo, das kann ich sehr gut verstehen. Erhol dich erstmal gut in deinem Urlaub und schau dann mal weiter. Außerdem soll das Ganze ja auch Spaß machen - und wenn du die Lust wieder daran gewinnst wird das eine oder andere Problem sich vielleicht von ganz alleine lösen...
    • tomsnho
      tomsnho
      Silber
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Würd nicht gleich soviel auscashen. Lass dir 1k - 1,2k$ oder so übrig, damit kannst dann schön NL50SH spielen und dort wieder Selbstvertrauen tanken.

      Bei mir läuft's auf NL100 auch nciht gerade super, bin overall noch 5 oder 6 Stacks down, und dank Cashout ist meine BR in letzter Zeit immer so um 1,5k herum - also immer kurz vorm drohenden Abstieg auf NL50 :(

      Auf 500$ würd ich nicht runtercashen, dann müsstest wohl NL25 spielen, und glaub nicht dass darauf noch Lust hast ;)