Userfragen zu Wahrscheinlichkeiten

  • 137 Antworten
    • habi5586
      habi5586
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2005 Beiträge: 1.532
      vielleicht kann mir hier ja wer helfen:

      Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit einen OESD zu floppen?
      Das Problem hierbei läßt sich am besten an folgendem Beispiel festmachen:

      Holecards: 7 6

      für die erste Karte die uns hilft gibt es jeweils 4 4en, 5en, 8en, 9en = 16 Mögliche Karten

      für die zweite Karte die uns hilft gibt es jetzt aber 2 Fälle
      1. Fall: wir haben eine 8 oder 5 mit der ersten Karte gefunden, dann helfen uns noch jeweils 4 9en und 5en oder 4 8en und 4en = jeweils 8 Mögliche Karten
      2. Fall: wir haben eine 4 oder 9 mit der ersten Karte gefunden, dann helfen uns noch jeweils 4 5en oder 4 8en = jeweils 4 Mögliche Karten

      für die dritte Karte (die darf ja den OESD nun nicht direkt vollenden) gibt es nun 48-8 = 40 Möglichkeiten

      und da beim Flop direkt 3 Karten aufgedeckt werden und die reihenfolge somit egal ist, gibt es für den Flop noch insgesamt 3möglichkeiten
      x=treffer
      o=hilft nicht
      xxo
      xox
      oxx

      wie muss ich bei der wahrscheinlichkeit nun mit den 2Fällen rechnen? da komm ich einfach nicht drauf
      bisher steh ich bei

      Fall 1) 16/50 * 8/49 * 40/48 * 3
      Fall 2) 16/50 * 4/49 * 40/48 * 3
      wie kombinier ich nun aber die beiden Fälle um eine gesamt Wahrscheinlichkeit für das Floppen eines OESDs zu finden?
      bitte um hilfe (:
    • Matthias Wahls
      Matthias Wahls
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2005 Beiträge: 2.073
      Bin überhaupt kein Mathe-Experte. Habe aber schon gelesen, dass die Lösung gewisser Probleme mit mehreren Ereignissträngen darin besteht,
      es über die Wahrscheinlichkeit, dass ein Ereignis nicht eintritt zu lösen.
    • habi5586
      habi5586
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2005 Beiträge: 1.532
      aber in diesem Falle bleibt das Problem ja bestehen ^^
      ob nun für die zweite Karten zum OESD 4 oder 8 Möglichkeiten habe oder mir 45 oder 41 Karten nicht helfen...so gehts leider imo net
    • Avenger83
      Avenger83
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2006 Beiträge: 555
      na gut, probier ichs mal:

      1.Fall: Treffer - Treffer - kein Treffer

      für meinen ersten Treffer helfen mir 4x4 Karten, also 16 von 50

      für den 2. gibt es wieder 2 Fälle:
      a) 4 von 49 (Gutshot) -- 2x möglich (4 und 9)
      b) 8 von 49 (zu beiden Seiten offen) -- 2x möglich (5 und 8)

      3. Karte egal, aber keine Straight: 40 von 48

      angenommen, Treffer 1 tritt ein, das geschieht mit 16/50
      danach habe ich in 2 Fällen nen Gutshot mit 4/49 + Rest 40/48
      das macht dann: 16/50*4/49*40/48*2 = 32/735

      sowie in 2 Fällen die offene Variant zu 64/735

      zusammen also 96/735 für die Annahme Treffer - Treffer - kein Treffer


      ßberschlagshalber nehm ich das jetzt mal drei für die Varianten kein Treffer als erste bzw. zweite Karte, so komm ich auf unglaubliche 39,2%...

      das erscheint mir bald etwas viel für 2 connected cards... Findet wer nen Trugschluss in meinen Annahmen?
    • habi5586
      habi5586
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2005 Beiträge: 1.532
      Fall 1) 16/50 * 8/49 * 40/48 * 3 = 15360/117600 = 96/735
      Fall 2) 16/50 * 4/49 * 40/48 * 3 = 2560/117600 = 16/735

      insgesamt dann also
      96/735 + 16/735 = 112/735 = 0.1524 ~ 15.24%

      dein Fehler ist folgender:

      wir haben
      7 6
      nun kommt eine 4

      nun helfen uns noch genau die 4 5en

      käme anstatt der 4 die 9, so würden uns noch 4 8en helfen... hier muss man mathematisch aber nicht mal 2 rechnen, weil immer nur einer der beiden Fälle eintreten kann und uns ja nur 4 Karten in der Situation helfen, hoffe das man das was ich gerade geschrieben habe, verstehen kann
    • cyan2k
      cyan2k
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2005 Beiträge: 1.891
      Ich würds so rechnen

      HoleCards: 78

      Fall 1: Es sollen eine 6 und eine 9 floppen:

      Ausführung: x = keine 5 oder T

      Flop: 69x -> 4/50 * 4/49 * 40/48 = 5.44x10^-3
      Flop: 6x9 -> 4/50 * 4/48 * 41/49 = 5.57x10^-3
      Flop: x69-> 4/49 * 4/48 * 42/50 = 5.71x^10-3

      Flop: 96x -> 5.44x10^-3
      Flop: 9x6 -> 5.57x10^-3
      Flop: x96 -> 5.71x^10-3

      -> Wahrscheinlichkeit, dass wir einen OESD mit 96 floppen -> ~0.033

      Da wir drei fälle haben (69, 56, 9T) -> ~0.033 * 3 = ~0.10 -> 10%


      10% stimmt afaik auch
    • SlowLarry
      SlowLarry
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2006 Beiträge: 940
      Es kann nicht sein, dass die Flops 96x, 9x6 usw. unterschiedliche Wahrscheinlichkeiten haben, da diese unabhängig von der Reihenfolge der Karten ist.

      Deine Ereignisse 96x (x keine 5 oder T) besitzen teilweise Schnittmengen (699 usw.) die Du jeweils auf das eine oder andere Ereignis anrechnest, daher die unterschiedlichen Werte.

      Ich denke, dass der Rechenweg ohne Berücksichtigung der Reihenfolge einfacher wird:

      Hole Cards: 78 offsuit (wir wollen ja keinen Flush haben ;) )

      Es gibt 4*4*(50 - 2 - 4 - 4) = 640 verschiedene Flops mit 6, 9 und ohne 5 oder T, insgesamt gibt es 50 über 3 = 50!/(3!*(50-3)!) = 19600 verschiedene Flops.

      -> Wahrscheinlichkeit, 6 und 9, aber keine Straight zu floppen = 640/19600 = 0,0327

      Die drei Fälle 69, 56 und 9T rechnen sich gleich und schließen sich insbesondere gegenseitig aus, so dass wir deren Wahrscheinlichkeiten einfach addieren können:

      -> Wahrscheinlichkeit, mit JTo - 54o einen OESD (aber keine Straight) zu floppen = 9,8%
    • DonHill
      DonHill
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2006 Beiträge: 153
      Da ich nicht so der Statistiker bin doch nochmal eine Frage zum Flushdraw.

      Aussage:
      Flushdraw am Flop =>35% Chance seinen Flush bis zum River zu treffen.
      Am Turn: 9/47= 19,1%
      Am River 9/46= 19,6%

      Wie ist jetzt eigentlich die exakte Wahrscheinlichkeit am Flop und wie setzt sie sich zusammen? Kann mir das mal jemand für noobs vorrechnen?
    • SlowLarry
      SlowLarry
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2006 Beiträge: 940
      Na, dann poste ich hier auch nochmal die Antwort (der andere Thread kann wohl gelöscht werden):

      Der Flush kommt entweder am Turn an (9/47), oder er kommt am Turn nicht an (38/47), aber am River (9/46) :

      9/47 + 38/47 * 9/46 = 35%
    • bornfree
      bornfree
      Bronze
      Dabei seit: 06.03.2005 Beiträge: 253
      wie hoch ist die wahrscheinlichkeit, dass bei einem 6max tisch 2 leute einen flush direkt am flop bekommen?

      (hat mich doch letztens glatt meinen stack gekostet :evil: )
    • Goaranga
      Goaranga
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 1.666
      Wie hoch ist die W, dass TP/TK nach einem raise am TURN (HU von jemanden mit vpip19 ra 12 aggro 2) geschlagen ist

      meine DB hat zu wenig werte um das signifikant zu überprüfen..

      In Abhängigkeit von der aggro (ceteris paribus) liese sich sogar ne Funktion basteln 0.o
    • approx
      approx
      Bronze
      Dabei seit: 30.11.2005 Beiträge: 1.814
      keine Ahnung wo genau es herkommt, aber irgendwo aus den Weiten des Internets...

      Wahrscheinlichkeiten, bestimmte Hände zu floppen (nützlich für Blind-Spiel):

      Set mit nem PP: 10,8%
      FH oder Quads mit nem PP: 1%

      fertiger Flush mit 2 Holecards: 0,84%
      Flushdraw mit 2 HC: 10,9%
      Flushdraw mit 1 HC: 1,1%

      fertige Straight mit 2 connectors: 1,3%
      OESD mit 2 connectors: 10,5%
      Gutshot mit 2 connectors: 22%

      Twopair: 2%
      Trips: 1,35%
      FH: 0,09%
      Quads: 0,01



      edit: daraus ergeben sich dann folgende benötigte odds (diesmal selbstgerechnet), zum preflop completen oder callen (in Klammern die Situationen, in denen wir am flop weiterspielen):

      pocketpair 1:7.5 (set, fh, quads)
      suited 1:7.5 (flush, fd, 2pair, trips)
      connectors 1:5.5 (oesd, straight, 2pair, trips)
      suited connectors 1:3 (s. suited+connectors)
    • hazz
      hazz
      Black
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 4.771
      Original von Goaranga
      Wie hoch ist die W, dass TP/TK nach einem raise am TURN (HU von jemanden mit vpip19 ra 12 aggro 2) geschlagen ist

      meine DB hat zu wenig werte um das signifikant zu überprüfen..

      In Abhängigkeit von der aggro (ceteris paribus) liese sich sogar ne Funktion basteln 0.o
      eine extrem komplizierte frage mit 0 wert fürs eigene spiel. wieso stellst du sie? =)
    • Goaranga
      Goaranga
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 1.666
      Original von hazz
      Original von Goaranga
      Wie hoch ist die W, dass TP/TK nach einem raise am TURN (HU von jemanden mit vpip19 ra 12 aggro 2) geschlagen ist

      meine DB hat zu wenig werte um das signifikant zu überprüfen..

      In Abhängigkeit von der aggro (ceteris paribus) liese sich sogar ne Funktion basteln 0.o
      eine extrem komplizierte frage mit 0 wert fürs eigene spiel. wieso stellst du sie? =)
      weil du dann weißt, ob du reraisen, callen oder folden sollst, im Prinzip ähnlich dem Startinghändchart ;)
    • cyan2k
      cyan2k
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2005 Beiträge: 1.891
      Original von hazz
      Original von Goaranga
      Wie hoch ist die W, dass TP/TK nach einem raise am TURN (HU von jemanden mit vpip19 ra 12 aggro 2) geschlagen ist

      meine DB hat zu wenig werte um das signifikant zu überprüfen..

      In Abhängigkeit von der aggro (ceteris paribus) liese sich sogar ne Funktion basteln 0.o
      eine extrem komplizierte frage mit 0 wert fürs eigene spiel. wieso stellst du sie? =)
      ich finde es eine sehr interessante frage, weil man so statistisch festmachen kann, ob sich ein calldown lohnt oder nicht
    • hazz
      hazz
      Black
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 4.771
      nein eben nicht. denn das ganze hängt extrem vom flop udn gegner ab. die zahl, nach der du fragst, verallgemeinert aber über ALLE möglichen flops und hat damit für deine konkrete entscheidungssituation nur einen zweifelhaften wert. abgesehen davon sehe ich keinen weg diese frage zu beantworten.
    • Goaranga
      Goaranga
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 1.666
      Original von hazz
      nein eben nicht. denn das ganze hängt extrem vom flop udn gegner ab. die zahl, nach der du fragst, verallgemeinert aber über ALLE möglichen flops und hat damit für deine konkrete entscheidungssituation nur einen zweifelhaften wert. abgesehen davon sehe ich keinen weg diese frage zu beantworten.
      Deswegen habe ich ja den Gegner versucht zu beschreiben.
      Flop wäre relativ unbedeutend.
      Z.B

      Jemand mit aggro 0,2 würde den Turn nur mit Monstern raisen. Unabhängig von der drawlastigkeit weißt du automatisch, dass er was besseres als TP/TK hat(%=?)und kannst folden. Mit steigender Aggro erhöht sich die raiserange+es kommt noch bluffw. hinzu, was deinen Karten bessere gewinnw. beschert, womit ab einer entsprechenden aggro ein calldown möglich ist, bis hin zum reraise
    • hazz
      hazz
      Black
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 4.771
      ich denke deine frage ist damit im falschen forum.
    • pokerfreak18
      pokerfreak18
      Bronze
      Dabei seit: 02.07.2006 Beiträge: 6.028
      Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass 2 Spieler gleichzeitig AA besitzen?