Hilfe bei Exponentialfunktion mit Basis e

    • fl089
      fl089
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2007 Beiträge: 551
      hey,
      ich suche für meine GFS einfache Anwendungsaufgaben zum Thema ExponentialFunktion aber ohne ln-Funktion mit ner Lösung die jmd mit 5 Pkt versteht^^.Find nichts im Net was ohne ln ist bzw. mit verständlicher Lösung.
      wär nett wenns heut abend noch jmd schafft ;)
      thx

      PS. 5 Pkt sind bisle hochgegriffen^^ :rolleyes:
  • 5 Antworten
    • draghkar
      draghkar
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2006 Beiträge: 12.432
      und auf deutsch?
    • TobiasNRW
      TobiasNRW
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2006 Beiträge: 22.033
      Was suchst du genau? Wo die e-Funktion Anwendung findet? z.b. Laden und Entladen eines Kondensators.
      Oder wie sie als Lösung rauskommt? -> Differentialgleichungen
    • cnnnnnN
      cnnnnnN
      Bronze
      Dabei seit: 20.01.2007 Beiträge: 170
      Du musst aber "ln" benutzen um (z.B.) X aus dem exponenten deiner e-Funktion zu lösen und somit die Gleichungen weiter auflösen kannst. (Einfach ausgedrückt)

      Typische Aufgaben sind z.B. Ressourcen Abbau, Abnahme von Radioaktiver Strahlung oder Wachstum von Tier-Stämmen.
    • SirWeyroth
      SirWeyroth
      Bronze
      Dabei seit: 26.10.2005 Beiträge: 75
      Ich glaube er sucht so das absolute Basic Mathe zeug davon. Das Prob ist nur das man da nicht so einfach Aufgaben schreiben kann.
      BTW: Das beste Training ist nicht Aufgaben lösen sondern welche stellen. Dafür muss man das ganze um einiges besser verstanden haben.
    • Risinhigh
      Risinhigh
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2007 Beiträge: 1.461
      Du kannst natürlich anstelle von ln (x) auch log e (x) schreiben.
      Aber DAS ist das gleiche. Um Aufgaben wo die eulersche Zahl Anwendung findet zu lösen ist also IMMER ln (x) zu benutzen oder halt log e (x).

      Als Definition dazu gilt folgendes (sollte sicherlich so oder ähnlich auch in deinem auffindbar sein):

      *****
      Die Umkehrfunktion der natürlichen Exponentialfunktion heißt natürliche Logarithmusfunktion. Sie wird mit x-> ln(x); x E |R*, bezeichnet.
      *****

      Eine e-Funktion ist nunmal eine natürliche Exponentialfunktion und von daher brauchst du für deren Umkehrung nunmal den natürlichen Logarithmus "ln".

      Oder du rechnest mit dem normalen log und benutzt als Basis dann eben immer e. Was nun leichter ist das glaub ich ist offensichtlich, denn bei ln brauch ich nur eine Taste auf meinem Taschenrechner drücken, bei log e sind es 2 daher ist letzteres auch fehleranfälliger, wenn man z.b. dann die Basis vergißt ;)

      Um es also deutlich auszudrücken, damit es auch einer mit unter 5punkten versteht umkehrung einer e funktion ohne ln ist nicht wegen gibbet nitt :p

      lg
      risinhigh