AK auf unteren Limits - wirklich pf 3betten?

    • DerEismann
      DerEismann
      Silber
      Dabei seit: 17.07.2007 Beiträge: 2.087
      Macht es wirklich Sinn auf NL5 mit AK pf zu 3betten, wenn man keine Position hat? Zum einen callen die Fische ja wirklich mit allem, d.h. man kann seinen Gegner nicht wirklich besser auf ne bestimmte Range setzen. Zum anderen ist der Pot am Flop riesengroß, was kombiniert damit oop zu sein und meist nicht getroffen zu haben sehr häßlich ist.
      Kann man stattdessen nicht einfach callen, so dass man unimproved leichter folden kann? Den Pot voll kriegt man gegen die ganzen Fische ja eh meist.
  • 9 Antworten
    • lionix2006
      lionix2006
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 20.05.2006 Beiträge: 21.712
      Da AKx eine sehr starke Hand preflop darstellt, ist die 3-Bet for Value.

      AA oder KK kannst Du auf höheren Limits preflop instacallen, statt zu 3-betten - oft ip, eher selten oop.

      Hoffe das war soweit alles richtig.
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Original von lionix2006
      AA oder KK kannst Du auf höheren Limits preflop instacallen, statt zu 3-betten - oft ip, eher selten oop.

      Hoffe das war soweit alles richtig.
      ?(

      Gegen einen einfachen Raise anstatt 3zubetten nur zu callen ist ein sehr großer Fehler mit AA/KK. Vor allem wirst auf den höheren Limits mit allen möglichen Händen 3betten, deshalb ist es auch für Gegner gar nicht so offensichtlich dass du gerade eine Monster hältst.

      Einen Raise nur zu callen und dann multiway (wenn auch IP) in einem nur raised pot mit vielleicht auch noch ugly Board zu sein, ist mir dieses mega-super-tricky Play nicht wert.

      AA, KK wird immer und immer wieder 3gebettet.

      Was etwas anderes ist: Wenn schon 3gebettet wird, kannst Aces IP auch mal nur callen - dann hast nämlich schon einen ReRa-Pot und kriegst eventuell mehr Value von Villain als wenn 4betten oder shoven würdest (wo er fast alles foldet). Aber hab das bis jetzt auch erst einmal auf NL100 gemacht, ansonsten sind mir 4bet oder Shove lieber, v.a. weil die Gegner auf NL100 and below eh nichtmal checken würden, wenn man das nur mit AA/KK macht :D
    • lionix2006
      lionix2006
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 20.05.2006 Beiträge: 21.712
      Sorry ich habe 3-Bet mit 4-Bet vertauscht.
    • TriMMi
      TriMMi
      Bronze
      Dabei seit: 19.02.2006 Beiträge: 191
      Ich habe AKx auf NL5 immer 3gebettet, man liegt einfach fast immer vorne.

      Auf NL10 mache ich das auch immer, dort liegt man bei einem Call zwar oft nicht mehr vorne, aber man nimmt halt auch oft preflop den Pot mit.
    • ElShowtime
      ElShowtime
      Bronze
      Dabei seit: 26.08.2006 Beiträge: 1.081
      du kannst damit gut varianz mindern. sollte dann aber auch zu deinem restlichen spielstil passen. ansonsten bist du mit AK fast immer vorne und bekommst durch die 3 bet nur vorteile. wenn sie zu light callen dann 3 bette größer. finde es eh unsinnig sich an die betting standards zu halten, wenn die donks auf dem limit sehr viel mehr callen. du liegst vorne und willst value, also 3 bet!
    • Cosler
      Cosler
      Bronze
      Dabei seit: 19.06.2006 Beiträge: 1.159
      Mache ich immer auch ein wenig gegnerabhängig, sobald ich Reads habe. OOP tendiere ich eher zur 3Bet oder Fold, da calle ich fast nie nur. Vorteil der 3Bet ist hier, dass du die Initiative hälst und deine Contibet erfolgsversprechender wird.

      In Position sieht es anders aus. Da calle ich auch gerne mal und schaue mir in Ruhe den Flop an. Das gilt speziell gegen schwächere Villains, die Preflop eh nix weglegen können. Gegen stärkere Villains 3bete ich hier fast immer und kann gegen eine 4Bet AK auch mal weglegen.

      AK ist eine schöne Starthand. Aber man muss normalerweise schon etwas treffen und ist Preflop ausser gegen ein dominiertes A selten wirklich Favorit.
    • KarlMaxx1982
      KarlMaxx1982
      Global
      Dabei seit: 15.06.2007 Beiträge: 912
      AK immer 3betten und dann die Gegner weglucken wenn man am Flop nix getroffen hat...

      Sry, aber ich fand die Hand lustig... :D Ist aus einer meiner "ItiltonNL10Sessions"...

      Poker Stars, $0.05/$0.10 NL Hold'em Cash Game, 6 Players
      LeggoPoker.com - Hand History Converter

      UTG: $1.90
      MP: $3.40
      CO: $22.10
      BTN: $8.75
      SB: $11.75
      Hero (BB): $11.95

      Pre-Flop: A:spade: K:spade: dealt to Hero (BB)
      UTG folds, MP raises to $0.20, CO calls $0.20, 2 folds, Hero raises to $1, MP calls $0.80, CO calls $0.80

      Flop: ($3.05) 6:spade: 7:heart: Q:diamond: (3 Players)
      Hero bets $1.20, MP raises to $2.40 and is All-In, CO calls $2.40, Hero raises to $10.95 and is All-In, CO calls $8.55

      Turn: ($27.35) A:club: (3 Players - 1 is All-In)

      River: ($27.35) K:heart: (3 Players - 1 is All-In)

      Results: $27.35 Pot ($1.35 Rake)
      MP mucked J:spade: A:diamond: and LOST (-$3.40 NET)
      CO mucked Q:heart: 9:spade: and LOST (-$11.95 NET)
      Hero showed A:spade: K:spade: (two pair, Aces and Kings) and WON $26 (+$14.05 NET)
    • TriMMi
      TriMMi
      Bronze
      Dabei seit: 19.02.2006 Beiträge: 191
      War die Hand ein guter Read, mit 2 Overcards gegen die 2 Fische vorne zu liegen? :tongue:
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Obv Read auf den Dealer

      Nebenbei - Expertplay von MP :D