Kooperative-play wann / wann nicht?

    • Michael1709
      Michael1709
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2007 Beiträge: 2.411
      Wir halten TJo und haben wie 2 weitere Spieler 3200 Chips, der vierte ist AI durch den Big Blind von 400.

      Nun limpen alle mit und checken down bis zum River. Der Shorty fliegt fast immer raus.

      Leider denken ja nicht alle mit :rolleyes: und die Situationen sind auch nicht immer so eindeutig. Wir könnten selbst nur 950 Chips halten oder sind klarer Chipleader und wollen gar nicht, dass der Shorty rausfliegt.

      Beispiel 1: TJo und ich limpe mit für kooperative-play. Check-down Party ist angesagt.
      Nun treffe ich auf dem Flop meinen Jack. Ich checke weiter down, denn ich kann ja noch überholt werden und dann ist es mir immer noch lieber, wenn der kooperativ gewinnt, als der Shorty.

      Nun kommt auf dem Turn aber meine T an und ich habe 2 Pair. Nun sehe ich mich klar vorne und beende das Zusammenspiel.

      Beispiel 2: Ich halte 73o im Bigblind und habe 10K Chips. 2 Spieler haben 1500 Chips. Blinds 300/600 und der Shorty ist AI mit 200 Chips left im Small Blind. Die beiden anderen limpen mit. Hier pushe ich natürlich drüber und pfeife aufs kooperative... bin ja schliesslich nicht die Caritas :tongue:

      Beispiel 3: Ich habe selbst nicht so viele Chips und treffe auf dem River mein Top Pair.

      Wo zieht Ihr die Grenzen? Wann beendet Ihr das Play oder geht es gar nicht erst ein?

      Und was ist mit Ansage?

      Beispiel: Auf Titan (11er SNGs) gibt es nicht wenige Spieler, die in den Chat "check-down Party?" oder ähnliches schreiben. Wenn ich hier antworte "... I will check-down".....oder von mir aus einfach nur ankündige, dass ich nicht bieten werde, kann mir dann die BR eingefroren werden? Ich frage deswegen, weil auf Mansion die meisten wohl noch nicht viel davon gehört haben und ich es ja ankündigen könnte... :rolleyes: Aber 1000$ eingefroren wäre auch nicht so witzig.
  • 11 Antworten
    • Hummel1988
      Hummel1988
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2007 Beiträge: 122
      also checkdown mach ich eigentlich nur, wenn ich selbst nichts großes am flop getroffen hab, ab TPTK oder eben Two Pair, will ich auf jeden auch die Chips der anderen haben und bette 4 Value, es ist zu unwahrscheinlich dass der AI shorty ein Monster hat.

      Bei Beispiel 2 würde ich mit 73o nicht drüber pushen, einfach aus dem Grund wenn die beiden mitlimpen haben beide noch 900 left bei 2k pot (dein BB + 2 limper + sb), da bleibt ihnen ja garnichts anderes übrig als zu callen bei den odds (auch wenns dir als Bigstack nicht wehtut weitere 900 zu verlieren, aber ich denke die FE ist gleich 0).

      Bei Beispiel 3 kommts auf den Kicker an find ich

      Ansage find ich geht garnicht, da könnte man sich gleich zusammen tun ala "Hm welchen hau man jetz raus bis wir 3 ITM sind?" - Grenzt für mich schon an Collusion.
    • apo01
      apo01
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2006 Beiträge: 1.151
      Seh ich auch so, Ansagen geht gar nich. Ansonsten spiels ichs auch ca. so. Einen Grund zum Betten hast du noch vergessen und zwar die Protection, wenn ich zB TPGK treffe bette ich meistens schon, aber kommt natürlich auch auf die Chipverhältnisse an.
    • Michael1709
      Michael1709
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2007 Beiträge: 2.411
      Original von Hummel1988
      Bei Beispiel 2 würde ich mit 73o nicht drüber pushen, einfach aus dem Grund wenn die beiden mitlimpen haben beide noch 900 left bei 2k pot (dein BB + 2 limper + sb), da bleibt ihnen ja garnichts anderes übrig als zu callen bei den odds (auch wenns dir als Bigstack nicht wehtut weitere 900 zu verlieren, aber ich denke die FE ist gleich 0).
      Das glaube ich nicht. Ich bin mir relativ sicher, dass beide folden, da Sie ja mit diesem Stack ITM kommen wollen. Odds hin oder her. Der erste Limper kann schon gar nicht callen, da er nicht weiß, ob der 2. eine Hand hat. Er hätte sonst eine Situation mit 4 Leuten AI. Das geht nur mit QQ+. Der zweite weiß, dass der erste Limper vor Ihm die Blinds bezahlen muss. ;)

      Der Shorty vervierfacht seinen Stack (jedenfalls oft) auf 800 Chips. ich mache selbst noch Chips gut und kann die beiden anderen neu unter Druck setzen, da die Bubble noch nicht vorbei ist. Allerdings ist mein Image danach im Eimer.

      Wenn ich guter Chipleader bin spiele ich immer so und meistens wird gefoldet. Nur gegen denjenigen, der die wenigsten Chips hat, darf man nicht pushen, weil der weiß, dass er sich nicht ITM folden kann.

      EDIT: geht natürlich nur, wenn mein Image nicht schon total im Eimer ist.
    • Hummel1988
      Hummel1988
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2007 Beiträge: 122
      naja gut du hast nicht gesagt, dass es hier um bubble play geht. Bei 5 o. 6-handed callt denk ich einer mindestens.
    • Michael1709
      Michael1709
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2007 Beiträge: 2.411
      Original von Hummel1988
      naja gut du hast nicht gesagt, dass es hier um bubble play geht. Bei 5 o. 6-handed callt denk ich einer mindestens.
      Sorry, hatte ich vorrausgesetzt :(

      Das kooperative-play macht doch auch 6-Handed nicht so viel Sinn, oder?
    • Michael1709
      Michael1709
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2007 Beiträge: 2.411
      Original von apo01
      Ansonsten spiels ichs auch ca. so.
      ähm, wie hummel oder wie ich?
    • ErikNick
      ErikNick
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2006 Beiträge: 5.921
      Ansage geht gar nicht, sowas würde ich sofort petzen.

      Ansonsten registriere ich, wer normalerweise ne Checkparty macht und integriere das in meine Spielstrategie. Wenns mir nützt ist ja gut, aber wer sich drauf verlässt, dass ich mitchecke hat halt aufs falsche Pferd gesetzt.
    • apo01
      apo01
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2006 Beiträge: 1.151
      Original von Michael1709
      Original von apo01
      Ansonsten spiels ichs auch ca. so.
      ähm, wie hummel oder wie ich?
      Eigentlich wie ihr beide, aber die 73o Hand würde ich auch nicht pushen, da hier ein limp schon einiges an Stärke zeigt. Immerhin ist das ein Großteil ihrers Stacks und der Shorty wäre auch ohne ihre Beihilfe AI. Außerdem bekommen sie super Odds auf nen call und es müsste schon der Shorty gewinnen und der Bigstack als zweiter gewinnen, dass man als Midstack selber bustet--> sehr unwahrscheinlich.

      Bei etwas anderen Chipverhältnissen kann das natürlich schon wieder ganz anders aussehen.
    • Michael1709
      Michael1709
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2007 Beiträge: 2.411
      Original von apo01
      und es müsste schon der Shorty gewinnen und der Bigstack als zweiter gewinnen, dass man als Midstack selber bustet--> sehr unwahrscheinlich.
      Das habe ich mir auch schon ein paar Mal überlegt und daher calle ich als Midstack hier auch recht oft. Bin aber auch schon 4. geworden dadurch => kann man dann aber auf die Varianz schieben. :D

      naja, das Beispiel ist ja auch stark konstruiert. Wird auch nicht so oft vorkommen, dass 2 Midstacks hier limpen, der Shorty AI im SB ist und ich dann noch Trash im BB bekomme. Es ging mir bei dem Posting halt um allgemeine Strategie bzgl. kooperieren.

      Das mit dem Ansagen werde ich dann gar nicht erst versuchen. War nur so 'ne Idee, da dies doch einige tun.
    • ErikNick
      ErikNick
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2006 Beiträge: 5.921
      Dein konstruiertes Beispiel enthält ja auch keine konstruierten oder echten Reads :D Wenn man notorische Limper an der Bubble hat, dann kann der Push Sinn machen falls sich da noch FE im Spiel befindet. Sonst wird mindestens einer von den beiden callen, da kann man ne prima Sidebet drauf abschließen um den Verlust zu kompeniseren :D Aber sooo schlaffe Gegner hatte ich noch nie, dass ich mit dem Trash da pushen würde. Etwas besser sollte es schon sein.
    • fleischmo
      fleischmo
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2005 Beiträge: 7.190
      auf den ~30er sngs sind die einzige notes die ich mache, die, wer coopplay kennt.