HU nicht nur Postflop und BB-Def gegen Raise+Call

    • BigFrankieW
      BigFrankieW
      Black
      Dabei seit: 08.08.2007 Beiträge: 580
      Hallihallo,

      vorab: ich bin eigentlich gar nicht richtig Diamant, sondern spiel nur viel ,-)

      Hab mal 2 kurze Fragen:

      1. HU
      Ich öffne des öfteren selbst Tische und spiele dann eine Weile HU, bis sich der Tisch füllt. Klappt idR auch ganz gut. Hierbei verwende ich eigentlich auch ORC und die BB-Verteidigungstabelle.
      Nun frag ich mich, ob das eigentlich richtig ist bzw, was ihr da so macht...
      So sehr falsch kann ich damit ja eigentlich nicht liegen oder ?
      Je nach Reads pass ich mich natürlich auch mal an...

      2. BB-Defense
      Wie verteidigt man eigentlich korrekt den BB, bei vorherigem Raise UND Call?
      Da scheint die BB-Def-Tabelle ja nicht zu gelten.

      Bislang mach das so, dass ich die Tabelle verwende und mit meinen Reads und meinem "Gefühl" ;-) kombiniere....

      Danke euch und viele Grüße
      Frank
  • 3 Antworten
    • BigFrankieW
      BigFrankieW
      Black
      Dabei seit: 08.08.2007 Beiträge: 580
      Hab ich

      1. den Beitrag falsch plaziert
      oder sind
      2. die Fragen zu dämlich
      oder dauert es
      3. immer so lange bis eine Antwort kommt ? :-)

      Bei 1 oder 2 lass ich mir auch Beschimpfungen gefallen, Hauptsache ich komme weiter... und mein Brett vorm Kopf wird entfernt oder zumindest angesägt...


      Viele Grüße
      Frank
    • schiep
      schiep
      Black
      Dabei seit: 11.04.2006 Beiträge: 13.601
      Du hast den Beitrag heute um 16:39 Uhr erstellt und nach 1 1/2h fragst du, warum keine Antwort kommt? Sehr geduldig scheinst du ja nicht zu sein :D .

      Normalerweise kannst du immer mit ca. einem Tag rechnen.

      Zu den anderen Fragen: Nein, deine Fragen sind nicht dämlich und nein, der Beitrag ist völlig richtig platziert.


      1. So falsch ist es nicht, ja. Welche Hände man genau openraisen sollte, kann man natürlich nicht pauschalisieren, da das auf den Gegner an kommt. Prinzipiell kannst du auf Partypoker, da du als BB den Button hast, viel mehr callen, kannst aber als SB bei weitem nicht so loose sein wie z.B. auf FTP, wo der SB in position ist. Gegen tighte Gegner raist du mindestens die Hände, die im Chart stehen und packst noch was dazu (z.B. sowas wie 54s) und gegen Gegner, die sehr showdownbound spielen, raist du Hände wie J4o dann eben nicht mehr.

      Solltest du ein Nicht-Partypoker-Spieler sein: Du kannst als SB viel mehr raisen als im ORC steht - Bryce empfiehlt die Top 90 % der Handrange - aber auch das ist natürlich gegnerabhängig

      2. Auch auf die Gegner kann man keine pauschale Antwort geben, da es immer von der Fischigkeit der Gegner ankommt (je fischiger, desto mehr Hände sind callbar). Allgemein gesagt; Hände mit schlechtere Playability, aber rel. guter Highcardstrength wie K3o fallen weg, dafür kannst du mehr Hände mit guter Playability callen, wie 87o etc
    • BigFrankieW
      BigFrankieW
      Black
      Dabei seit: 08.08.2007 Beiträge: 580
      Ok, herzlichen Dank!


      Ich werde mehr Geduld trainieren :-)