NL-Spieler schlecht genug für SSS ?

    • Schnicker
      Schnicker
      Black
      Dabei seit: 03.03.2006 Beiträge: 18.484
      Hallo,

      hauptsächlich spiele ich recht erfolgreich $5/10 FL SH probiere aber gerade noch ein wenig andere Varianten, einfach damit ich ein wenig variabler bin. $22 SnG's spiele ich seit ca. 200 Turnieren mit nem ROI von 5% ( naja immerhin kein Minus ) und neuerdings versuche ich mich auch mit NL Cashgame. Bisher habe ich mir die SSS Artikel durchgelesen und ca. 3000 Hände 8-tabling auf NL100 gespielt. Bin in den 3000 Händen $20 down, was mich wegen der geringen Handanzahl nicht weiter beunruhigt.

      Ich frage mich nur, ob SSS auf Dauer wirklich Sinn macht, um ein Gefühl für NL zu bekommen ist das ja nicht schlecht, aber da gibt es fast keine Chance seine Gegner durch Skill irgendwie auszuspielen. Wenn man überhaupt zum Flop kommt und nicht vorher schon allin pusht, geht man ja spätestens da sehr oft mit seinem Overpair, TPTK oder was auch immer allin . Ab einem gewissen Limit ist das doch bestimmt so, dass die Leute einem genau null Action geben, wenn man mal raist oder sind die Gegner wirklich ausreichend panne ? Blindsteals ist das einzige, was das Spiel bisschen undurchsichtiger für die anderen macht außerdem habe ich bei ausreichend vielen Limpern vor mir angefangen kleine Paare auch zu limpen, einfach weil die Implied Odds doch sehr gut sind, wenn man sein Set mal trifft.

      Weil mich SSS jetzt schon zu Tode langweilt wollte ich wissen, ob man erfahrungsgemäß mit BSS auf dem jeweils gleichen Limit bessere Ergebnisse erzielt als mit SSS. Bis zu welchem Limit kann man SSS noch profitabel spielen ? Ich glaube an meine FL-Ergebnisse komme ich damit nicht ran, zumal es irgendwann bestimmt auch ein Tischproblem gibt ( außer man mischt mehrere Anbieter ). Würdet ihr mir empfehlen mit der BSS erstmal FullRing zu spielen ? Von Fixed Limit weiß ich noch, dass der erste Umstieg auf Shorthanded doch ein ordentlicher Schock war, mittlerweile komme ich aber sehr gut mit der Aggression auf den SH-Tischen klar.
  • 9 Antworten
    • Jarostrategy
      Jarostrategy
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 5.603
      SSS kann man profitabel spielen bis, lass mich nachdenken, NL5k auf jeden Fall.

      Ich hab kA ob Alaton schon Runden auf NL20k gespielt hat(weiß nur das er es sich hat freischalten lassen auf Stars^^), aber Nl5k sollte ja erstmal reichen.

      Action gibts auch auf höheren Limits genug, ich spiel ATM nl400 und nl600 und das Spiel ist auch nicht ganz so leicht, wie man sich das immer vorstellt.

      Auf niedrigeren Limits vllt noch, aber auf höheren werden eben auch andere Faktoren wichtig.

      Zu BSS und FR/SH kann ich nicht viel sagen.

      Jaro
    • Wettmeister
      Wettmeister
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2006 Beiträge: 376
      Original von Jarostrategy
      SSS kann man profitabel spielen bis, lass mich nachdenken, NL5k auf jeden Fall.

      Ich hab kA ob Alaton schon Runden auf NL20k gespielt hat(weiß nur das er es sich hat freischalten lassen auf Stars^^), aber Nl5k sollte ja erstmal reichen.

      Action gibts auch auf höheren Limits genug, ich spiel ATM nl400 und nl600 und das Spiel ist auch nicht ganz so leicht, wie man sich das immer vorstellt.

      Auf niedrigeren Limits vllt noch, aber auf höheren werden eben auch andere Faktoren wichtig.

      Zu BSS und FR/SH kann ich nicht viel sagen.

      Jaro
      Welche denn zb? Man hört immer davon,aber keiner sagt was genau.

      Außerdem verstehe ich nicht wieso, die Mathematischen Chancen bleiben doch egal welches Limit ist gleich.
    • drunkenJedi
      drunkenJedi
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2007 Beiträge: 853
      Das grundlegende Prinzip auf der die SSS aufgebaut ist, ist dass sich die Gegner sowohl an unseren kleinen Stack anpassen müssen, als auch an den Stack der anderen Bigstacks, während wir nur auf unseren eigenen achten müssen.
      Aufgrund dieses Vorteils ist SSS immer profitabel, ganz egal auf welchem Limit. Es ist sogar so, dass man als Shortstack besser mit guten Gegnern zurecht kommt als als Bigstack.
    • BoneCS
      BoneCS
      Bronze
      Dabei seit: 14.10.2006 Beiträge: 5.456
      aber auf den höheren limits callt keiner mehr nen preflopraise mit Q6o. zumind nicht mehr so oft (schätz ich mal). du spielst halt später viel mehr mit stats etc und die lassen sich halt nich in charts zusammen fassen...
    • KiaKiaKia
      KiaKiaKia
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 1.682
      Original von BoneCS
      aber auf den höheren limits callt keiner mehr nen preflopraise mit Q6o.
      doch ^^
    • BoneCS
      BoneCS
      Bronze
      Dabei seit: 14.10.2006 Beiträge: 5.456
      deswegen auch:
      Original von BoneCS
      aber auf den höheren limits callt keiner mehr nen preflopraise mit Q6o. zumind nicht mehr so oft (schätz ich mal). du spielst halt später viel mehr mit stats etc und die lassen sich halt nich in charts zusammen fassen...
      :D :D
    • notep
      notep
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2007 Beiträge: 1.084
      Original von BoneCS
      deswegen auch:
      Original von BoneCS
      aber auf den höheren limits callt keiner mehr nen preflopraise mit Q6o. zumind nicht mehr so oft (schätz ich mal). du spielst halt später viel mehr mit stats etc und die lassen sich halt nich in charts zusammen fassen...
      :D :D
      Spiel SNG da kannst du manchmal mit Q6o über einen Raise pushen -> Gigabet Dilemma


      ZU BSS würd ich dir schon raten NLSH zu spielen und kein FR, da du FR extrem tight spielen musst um profitabel zu spielen. Allein weil die SSSS auf SH noch um einiges schlechter sind als auf FR, da freu ich mich manchmal wenn ich so einen an meinem Tisch habe.
      Aber du musst auch bedenken wenn du alle Artikel durchgelesen hast die es auf PS.de gibt, reicht das eig. noch nicht winning Player zu sein! Es kommt da halt sehr viel Metagame dazu musst dir halt viel überlegen wie deine Gegner denken.
      Macht aber auch mehr spaß.
      Wenns dir nur um die Winrate geht musst du SSS spielen ist wohl am profitabelsten.
    • Thorsten77
      Thorsten77
      Black
      Dabei seit: 28.05.2006 Beiträge: 12.896
      Original von notep
      ZU BSS würd ich dir schon raten NLSH zu spielen und kein FR, da du FR extrem tight spielen musst um profitabel zu spielen.
      And pigs can fly... :P
    • askari21
      askari21
      Bronze
      Dabei seit: 27.03.2006 Beiträge: 4.342
      Spiel direkt SH fang aber nicht mit NL 100 an, das Limit ist krank. NL 50 ist ein schönes Limit um NL SH zu spielen. Ich muss sagen das mir beim SSS spielen auch immer langweilig war, seitdem ich BSS spiele macht Poker sauviel Spass und ich kann locker 5h am Stück spielen ohne es zu merken :D .