AK und QQ preflop gleich spielen?

    • TreterPeter
      TreterPeter
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2007 Beiträge: 3.540
      hallo wir sind mal wieder bei mini monster gegen 3-bets OOP

      callen macht mit AK keinen sinn, daher will ich hier immer 4-betten, zumal schon einige kombis für AA KK weg sind und der rest ne gute FE hat.

      wie sieht es mit QQ aus? gegnerabhängig? als UTG raiser liegt man wohl gerade gleich auf, daher gefällt mir call preflop, check-raise als ovpair nicht so gut, selbst, wenn man noch alle TT JJ allin bekommt. auch 4-betten? folden? oder doch die o.g. variante spielen?

      gruß
  • 13 Antworten
    • Razorlight87
      Razorlight87
      Black
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 7.902
      Standardmäßig spiel ich QQ oop bet/call 3-bet und geh auf non a-k-Boards broke.
      Gegen sehr loose Spieler/Maniacs push ichs Preflop.

      Welches Limit spielst du denn?

      Auf den unteren würde ich AK nicht Standardmäßig 4-betten.
    • TreterPeter
      TreterPeter
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2007 Beiträge: 3.540
      NL10 nur, aber nachts wo es fischiger ist.

      ghostmaster hatte mir empfohlen billig zu 4-betten und dann gegen nen push zu folden. das macht meines erachtens mehr sinn als zu callen - bevor ich AK OOP calle, folde ich lieber.
    • pocketquads
      pocketquads
      Bronze
      Dabei seit: 17.07.2007 Beiträge: 3.639
      billig 4betten bringt auf dem limit überhaupt nichts, wenn dich da jemand 3bettet spielt er auch um stacks
    • TreterPeter
      TreterPeter
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2007 Beiträge: 3.540
      hatte erst eine gelegenheit das zu testen, aber war als UTG mit AK gegen:

      raise UTG 4bb, call MP2, 3-bet BU auf 20BB, 4-bet UTG auf 50bb, 2 folds. und das war ja nicht viel mehr als ein minraise und ich habe immer noch nen halben stack zum folden, wenn ich will. das MP2 nicht callt war ja klar, daher ist das die typische 3-bet situation bis auf die etwas große bet von villain (klar eine hand sagt natürlich garnichts)
    • DestructOne
      DestructOne
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2006 Beiträge: 2.049
      Mit QQ/AK 4bet/fold zu spielen ist grauenhaft, dafür brauchst du keine gute Hand.
      4bet/folden kannst du auch mit A5s oder 66.

      Also wenn du 4bettest, dann auch callen (für 100BB)
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Erst Recht wenn deine 4-Bet 50BB beträgt.

      Folden kannst (für 100BB) nur in Ausnahmefällen, wenn der Handverlauf z.B. so geht

      Villain1 raises to 3.5 BB, Villain2 raises to 10.5 BB, Hero raises to 26 BB, Villain 1 raises AI, Villain2 folds ---> solang V1 nicht megaloose ist, würd ich dem zu 95 % AA oder KK geben, und du müsstest 74BB callen um ca. 140BB zu gewinnen (brauchst ca. 35 % Equity, die def. nicht hast)


      Aber Standard ist, wenn du 4bettest dass auch den Push callst. Spielst du NL10 FR oder SH? Kenn nur NL10FR, und da hab ich QQ und AK gegen reasonable Villains standardmäßig ganz weak gefoldet (gegen 3bets natürlich^^). Gegen Fische, die wie wild rumgesplasht haben, waren AK und QQ für mich 4bet/callshove Hände =)
    • TreterPeter
      TreterPeter
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2007 Beiträge: 3.540
      spiele fullring, ja kommt einfach auf den gegner an. mit ner tighten 3-bet range liegt man einfach nurnoch break even. (und dann natürlich gegen die shove range hinten.....)

      edit: ich habe halt nur, mit AA,KK gemerkt, dass auch selten ein schlechterer BS spieler mitgeht sondern noch oft foldet (die midis sind natürlich mit jeder hand dabei....) daher kann man gerade doch auch gegen reasonable davon ausgehen, dass er nurnoch mit AA KK weiterspielt, daher kam mir der gedanke diese FE mit AK zu nutzen.
    • TreterPeter
      TreterPeter
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2007 Beiträge: 3.540
      Original von DestructOne
      Mit QQ/AK 4bet/fold zu spielen ist grauenhaft, dafür brauchst du keine gute Hand.
      4bet/folden kannst du auch mit A5s oder 66.

      Also wenn du 4bettest, dann auch callen (für 100BB)
      ja, nur dass man als UTG oder MP wohl kaum A5s 66 raisen wird. als Late sind für mich AK QQ eine klare 4-bet: ich war ja nur grade am blindstealen, warum sollte ich AK halten?

      grade die variante: 4bb - 12bb - 30bb lässt beiden noch viel luft zum folden gegen nen TAG kann ich mir gut vorstellen, dass das sinn macht, weil er dir als UTG auch ne sehr tighte range gibt und nicht gambeln wird. (während der fisch nur seine karten sieht)
    • DestructOne
      DestructOne
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2006 Beiträge: 2.049
      Original von TreterPeter

      grade die variante: 4bb - 12bb - 30bb lässt beiden noch viel luft zum folden gegen nen TAG kann ich mir gut vorstellen, dass das sinn macht, weil er dir als UTG auch ne sehr tighte range gibt und nicht gambeln wird. (während der fisch nur seine karten sieht)
      Ich spiele shorthanded und auch auf aggressiveren Limits (NL 400-NL 1000) und ich spiele laggy. Für mich sind AK und QQ sehr klare 4bet/call push Hände.

      Am besten ist es, wenn man seine first-In Range spezifiziert und daraus eine Defensiv Strategie gegen 3bets entwickelt.
      Wenn man natürlich supernittig TT+, AK UTG raist ist das verteidigen sehr einfach.

      Jetzt zu deiner Variante:
      a) du raist eine tighte Range (88+, AQ+) first-in
      b) Auf eine 3bet 4bettest du QQ+, AK und
      c) callst einen shove mit KK+, aber foldest QQ und AK
      d) 3bet callen und postflop spielen machst du auch nie

      -> du bist am Arsch

      Denn wenn ich deine Strategie kenne kann ich dich leicht exploiten.
      Immer wenn du raist 3bette ich dich mit jedem schlechten Ax. Wenn man bedenkt,dass mein Ax dir ein Ass wegblockt hast du folgende Kombinationen übrig:
      88-KK: je 6 Kombinationen = 36 gesamt
      AA: 3 Kombinationen
      AK: 12 Kombinationen
      AQ: 12 Kombinationen

      von diesen 63 Kombinationen foldest du direkt schonmal 36 Kombis.
      Danach 4bettest du die übrigen Kombis.
      Ich shove dann einfach alle meine Hände.
      Du foldest dann alles bis auf 9 Kombinationen.

      Ich habe folgende Equitys gegen AA bzw. KK:

      equity win tie pots won pots tied
      Hand 0: 91.523% 90.88% 00.65% 746920068 5311056.00 { AA }
      Hand 1: 08.477% 07.83% 00.65% 64363740 5311056.00 { AJs-A2s, AJo-A2o }

      equity win tie pots won pots tied
      Hand 0: 70.272% 70.07% 00.21% 1151754672 3387846.00 { KK }
      Hand 1: 29.728% 29.52% 00.21% 485281476 3387846.00 { AJs-A2s, AJo-A2o }

      Wenn die Kohle also komplett reingeht, habe ich einen EV von

      gegen KK: -40BB
      gegen AA: -91,5BB

      Da KK kombinatorisch häufiger ist als AA folgt ein gesamt Showdown EV von:
      -56,5BB

      Insgesamt folgt:

      Showdown (9 von 63 mal): -56,5BB
      4bet fold (18 von 63 mal): +30BB
      direkt fold (36 von 63mal): + 3,5BB

      macht zusammen: -8,07 + 8,57 + 2 = + 2,5 BB

      Bedenkt man nun, dass ich gegen dich gewinne ohne auch nur eine Hand zu haben (!!), dann sieht man wie exploitable und weak/tight deine Strategie ist.
    • TreterPeter
      TreterPeter
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2007 Beiträge: 3.540
      hallo!

      ich spiele FULLRING meine first in-range utg ist: JJ+ AQ+

      dass ich queens 4-bette, habe ich ja nicht gesagt, will nur AK nicht callen, QQ wollte ich ja von euch wissen.

      post flop spiele ich natürlich oft: man wird ja ohne ende gecallt, und die 3-bet- range meiner gegner ist meißtens nicht sehr hoch.
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      @destruct

      Man kann wohl nicht die SH-Midstakes mit den FR-Micros vergleichen

      Auf NL10 merkt kein Arsch welche Hände du 3bettest und auf eine 4bet foldest oder welche auf eine 3bet foldest. Niemand macht sich hier die Mühe, und wird rausfinden wollen ob er mit A7s profitabel 4bet/push gegen jemand seine 3bet-Range spielen kann. Die Fishe pushen A7s wenn's ihnen in den Sinn kommt, und die TAGs folden das gegen raises all the way.
    • TreterPeter
      TreterPeter
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2007 Beiträge: 3.540
      du hast natürlich insofern recht: gerade der call mit QQ als einziger hand wäre sehr exploitable, aber rechne bitte nochmal mit der andren range: ich glaube dann ist 4-bet AA KK AK, fold AK +ev.
      ich denke aber, dass mich die meißten meiner gegner kaum kennen, ich spiele immerhin NL10 bis NL25. da gibt es zig tische.
    • Xyon666
      Xyon666
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2007 Beiträge: 380
      So spiele ich QQ und AK preflop:

      Niemand raist vor mir: Ich raise auf 4BB+1BB pro Limper

      Einer raist vor mir: Ich mache eine 3-Bet aufs 3,5-fache des Raises (ausser sie ist höher als 8BB, dann verringere ich die Größe etwas)

      Ich raise und jemand 3-bettet mich: Ich calle (ausser es ist über 25BB)

      Einer raist und einer macht ne 3-Bet vor mir: Ich calle bis 25 BB

      Ich mache ne 3-Bet und werde geraist: Fold

      NL10 BSS FR

      Wenn jemand nen Tipp hat wie ich mein Preflop-Spiel noch verbessern kann wäre ich dafür sehr dankbar :)